Siegelring von SS-Polizeichef beim Tauchen entdeckt!

Teile:
17.11.2001
Kategorie: News
Während eines Urlaubstauchganges entdeckte ein holländischer Taucher im Altaussee in Österreich den persönlichen SS-Siegelring von Ernst Kaltenbrunner.
Kaltenbrunner war im 3.Reich unter SS-Chef Himmler zunächst ranghöchster SS-Chef in Österreich, dann Leiter des RSHA und schließlich Chef des SD -der SS-Polizeitruppe. Im Prozeß der Siegerstaaten des 2.Weltkrieges in Nürnberg wurde Kaltenbrunner wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit zum Tode verurteilt und 1946 durch den Strang hingerichtet.
Es wird vermutet, daß er auf der Flucht möglichst viele ihn verratende Gegenstände loswerden wollte und deshalb diesen persönlichen Gegenstand wegwarf. Wieder einmal ist an österreichischen Seen das Goldgräberfieber ausgebrochen und wir werden wohl in naher Zukunft wieder die Aufstellung neuer Rekorde der österreichischen Polizei beim beschlagnahmen von Tauchausrüstung wegen Schwarztauchens notieren können.