Reisewarnung für Ägypten – Rotes Meer aufgehoben

Teile:
14.02.2011 17:58
Kategorie: News
Am 14.02.2011 hat das deutsche Auswärtige Amt die Reisewarnung für Feriengebiete am Roten Meer aufgehoben:

Aufgrund der weiterhin unübersichtlichen Sicherheitslage in Ägypten wird von nicht dringend erforderlichen Reisen nach Kairo, Alexandria und Suez abgeraten. Ansonsten wird von nicht unbedingt erforderlichen Einzelreisen im ganzen Land – mit Ausnahme der Urlaubsgebiete am Roten Meer - weiterhin abgeraten. Reisen in die Urlaubsgebiete am Roten Meer sind wieder möglich.

Der vollständige Text kann auf der Homepage des Auswärtigen Amtes http://www.auswaertiges-amt.de/sid_EC20263BCD83C1F8B31CE0BB8B3F3E78/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/AegyptenSicherheit.html?nn=363090#doc363010bodyText1 abgerufen werden.

Auch der Reisekonzern TUI hat bereits umgehend auf diese Änderung reagiert und in einer Pressemeldung bekannt gegeben das touristische Ziele in Tunesien und am Roten Meer ab Anfang März wieder angeflogen werden:

Hannover, 14. Februar 2011. Das Auswärtige Amt hat seine Sicherheitshinweise für Reisen nach Ägypten und Tunesien entschärft und meldet, dass Reisen in die Baderegionen beider Länder wieder möglich sind. TUI Deutschland wird daher ab März wieder Reisen nach Ägypten und Tunesien anbieten.
„Die TUI Reiseleiterorganisation leitet in Zusammenarbeit mit den örtlichen Partneragenturen die notwendigen Schritte ein, um den ersten Gästen wieder den gewohnten Service zu bieten“, so Ulrich Heuer, Leiter des TUI Sicherheitsstabes.


Viele kleine Reiseveranstalter bieten bereits im Februar wieder Reisen zu den Top-Tauchgebieten am Roten Meer an.