Pipin Ferreras taucht 170m

Teile:
20.07.2004
Kategorie: News
Cabo San Lucas, Mexico: Am 12.September 2003, dem ersten Todestag von Audrey Mestre, tauchte Pipin Ferreras auf die Rekordmarke von 170m. Pipin wollte mit diesem Tauchgang an seine verstorbene Frau Audrey erinnern und zugleich dieselbe Rekordmarke halten. Audreys Tauchversuch vor einem Jahr wurde von der IAFD als gültig erklärt - somit halten Audrey und Pipin diesen Rekord jetzt gemeinsam.

Begleitet wurde Pipin bei seinem Unternehmen auch von Hollywood Regisseur James Cameron. Cameron plant zusammen mit Pipin und der Schauspielerin Salma Hayek die Verfilmung des Lebens, der Liebe und der gemeinsamen Leidenschaft von Audrey und Pipin - dem Apnoe Tauchen.

Cameron und Pipin
James Cameron und Pipin Ferreras (IAFD ©)

Die ersten Aufnahmen zu diesem Filmprojekt wurden gestern durchgeführt. Cameron und seine Crew begleiteten Pipin mit Unterwasserfahrzeugen und erstellten die ersten Unterwasseraufnahmen für den neuen Film. Im Kino werden wir diesen Film im Jahr 2005 zu sehen bekommen.