Nikon bietet wieder Unterwasser-Fotoworkshops

Teile:
13.07.2009 09:40
Kategorie: News
Nach längerer Abstinenz bietet Nikon Deutschland im Herbst wieder UW--Fotoseminare an. Der bekannte Unterwasserspezialist Eckhard Krumpholz (www.photos-subjektiv.de) leitet beide Workshops als Referent für die Nikon School. „Unterwasser-Reportage bei der ESA“ ist ein exklusiver und hochspannender UW-Fotoworkshop am 05.09 über das Astronautentrainig. Ein Starter-Workshop am 20.09. vermittelt die grundlegenden Unterwasserfototechniken für Schnorchler und Taucher in einem Hallenbad. Anmeldung über www.Nikonschool.de, Telefon 01805 – NIKONINFO (01805 – 645664) Montags – Freitags, 10.00 – 20.00 Uhr.


Das Astronautentraining im offiziellen Ausbildungsbecken der ESA in Köln steht im Mittelpunkt des außergewöhnlichen Unterwasser-Fotoworkshops. Eckhard Krumpholz vermittelt mit freundlicher Unterstützung durch Seacam das Wichtigste der Reportagefotografie: auf was es Tauchmagazinen ankommt, welche Bestandteile gehören zur Bildstrecke, besondere Techniken, was bei der Vorbereitung beachten. Im 22m breiten und 10m tiefen Becken aufgebaut sind das Modell der ISS (International Space Station), das sogenannte Columbusmodul, sowie eine russische MIR- Luftschleuse, beides im Maßstab 1:1. Speziell ausgebildete Astronautentrainer werden an diesem Tag Interessierte eines „Spacediving“-Kurses unter realistischen Bedingungen in die Bewegungsabläufe einweisen. Ziel des Workshops ist das Anfertigen einer fiktiven Fotoreportage hierüber. Preis: € 319,-

Beim Startworkshop in Limburg / Lahn erfahren Beginner das Wichtigste der Unterwasserfotografie in Theorie und Praxis. Das Seminar findet mit freundlicher Unterstützung durch Ewa-Marine statt. Ewa-Marine stellt Leihgehäuse für verschiedene Consumer- und DSLR-Kameras zur Verfügung. Ein Tauchschein ist nicht unbedingt erforderlich, denn die Aufnahmen können auch Apnoe / mit Schnorchel realisiert werden. Preis: € 179,-

Nähere Infos:
Eckhard Krumpholz Telefon ++49 (0)171 – 4034526 look@photos-subjektiv.de