Neuerscheinung: Palau Reiseführer in deutscher Sprache

Teile:
16.01.2013 09:08
Kategorie: News

Erster deutschsprachiger Tauch- & Reiseführer für Palau erscheint zur boot

Palau Reiseführer
Die Redaktion Reise-Inspirationen veröffentlicht pünktlich zur diesjährigen boot-Messe den ersten  deutschsprachigen Tauch- & Reiseführer für Palau.

Reise-Inspirationen, das erste deutsche Reisemagazin, das als iPad-App verfügbar war,  wagt sich in neue (alte) Gefilde: Der Herausgabe eines Reiseführers, der neben einer E-Book-Variante, auch klassisch gedruckt auf den Markt kommt.

Es war an der Zeit, dass sich endlich jemand ausführlich dieses pazifischen Inselparadieses annimmt.  Das hat in deutscher Sprache seit Dr.  Augustin Krämer im Jahre 1906 keiner mehr getan“, berichtet Christoph Hoppe, Co-Buchautor, Chefredakteur und Herausgeber des Magazins. „Was sehr schade ist, denn Palau verfügt über eine bemerkenswerte Artenvielfalt sowie einer Fülle endemischer Tiere und Pflanzen.

Bisher konnte man sich nur in englischer Sprache auf einen Aufenthalt auf der anderen Seite des Planeten vorbereiten, basierend auf teilweise seit 20 Jahren veralteten Informationen. Dabei hat sich so viel getan: Das staatseigene Seegebiet, immerhin so groß wie Frankreich, war das erste Haischutzgebiet der Erde, die südlichen Rock Islands wurden 2012 in die Liste der UNESCO-Weltnatur- und –kulturerbestätten aufgenommen, längst ist Palau ein Eldorado für Outdoor-Fans geworden.  Und ist geblieben, was es immer war:  Ein Top-Tauchparadies auf dieser Erde mit einer immensen Vielfalt unterschiedlicher Tauchmöglichkeiten wie Wracks, Höhlen, Steilwände und Strömungstauchgänge.

Klappentext


Palau Reiseführer
Titel:     Palau Ein Tauch-­ & Reiseführer
Autoren:    Judith Hoppe, Christoph Hoppe
ISBN:     978-3-8482-4704-2
Preis:     € 15,90
Auflage:    1. Auflage 2013
Verlag:     Book on Demand, Norderstedt

Palau ist wegen seiner bemerkenswerten Artenvielfalt sowie einer Fülle endemischer Tiere und Pflanzen eine der Traumdestinationen für Taucher. Nachdem sich die ehemalige deutsche Kolonie zum ersten Haischutzgebiet der Welt deklarierte, folgte mit der Aufnahme der südlichen Rock Islands in die Liste der UNESCO-Weltnatur- und -kulturerbestätten ein neuer Höhepunkt. Der pazifische Inselstaat etabliert sich zunehmend als ganzjähriges Reiseziel für Natur- und Outdoor-Fans.
In dem pazifischen Inselparadies leben 20.000 Menschen, so viele wie in einer beliebigen Kleinstadt. Allein das Seegebiet des pazifischen Inselstaates ist jedoch so groß wie Frankreich! Das lässt Raum für Inselromantik, für die Exotik einer einzigartigen Natur, für bemerkenswerte Einblicke in eine Kultur, die sich trotz  Besatzung durch Deutsche, Japaner und Amerikaner ihre Eigenständigkeit erhalten hat.
Die Inseln zählen zu den Top-Tauchparadiesen auf dieser Erde. Weil man hier alles tauchen kann, Wrack, Höhle, Tiefe, Drift, Steilwand…

120 Seiten, mit zahlreichen Farbbildern, Inselgeschichten – mal mystisch, mal historisch – sowie Tauchplatzbeschreibungen und einem umfangreichen Adressteil machen diesen Reiseführer zu einer wertvollen Planungshilfe für den Urlaub „am Ende des Regenbogens“.

Weitere Informationen unter www.palau-yap.de sowie www.facebook.com/palauyap


Über die Autoren
Judith und Christoph Hoppe reisten das erste Mal 2004 nach Palau, um am 3. Underwater Palau International Photo Festival teilzunehmen. Sie erlagen der Schönheit und Unberührtheit der Natur, der Liebenswürdigkeit der hier lebenden Menschen sowie den grandiosen Tauchplätzen und den Bemühungen Palaus um einen aktiven Schutz der Haie. Seitdem kehren sie regelmäßig nach Palau zurück und entdecken immer etwas Neues. Das Ehepaar lebt in München und ist Herausgeber des Reisemagazins Reise-Inspirationen