Neuer Apnoe-Weltrekord am Millstättersee

Teile:
05.09.2003 19:35
Kategorie: News
Am Millstätter See in Kärnten findet derzeit die "Freediving International" mit Weltrekordversuchen im Freitauchen statt.

Der Wiener Herbert Nitsch stellte heute den Weltrekord im 100 Meter-Apnoetauchen auf.

Der österreichische Weltrekordhalter und Titelverteidiger im "konstanten Gewicht" im See, Herbert Nitsch, ist am Nachmittag aus eigener Kraft bis in 100 Meter Tiefe getaucht und stellte damit den neuen Weltrekord auf.

Bei dieser Disziplin darf der Taucher sein Eigengewicht nicht verändern. Nitsch hält bislang 10 Weltrekorde. 2001 stellte er am Millstätter See den Rekord auf 72 Meter auf.

Der Millstätter See bietet seit 2001 die einzige fixe Trainingsstätte für internationale Apnoetaucher. Die Wettbewerbe laufen noch bis morgen. 50 Athleten aus acht Nationen nehmen daran teil.

Für die Sicherheit stehen Taucher mit Luft, Apnoe-Sicherheitstaucher, Trimixttaucher und Notfallmediziner sowie Sanitäter zur Verfügung. Dennoch kam es am Donnerstag zu einem Unfall, als einer der Sicherheitstaucher Lähmungserscheinungen nach dem Auftauchen aus 100 Metern Tiefe zeigte. Nach einer Behandlung in der Deko-Kammer in Graz geht es ihm glücklicherweise aber schon wieder gut!

Quelle: ORF Kärnten



http://www.freediving.at/disc.html

Taucher.Net gratuliert Herbert Nitsch zu dieser tollen Leistung!