Neuer Apnoe-Weltrekord

Teile:
12.09.2001
Kategorie: News
Innerhalb weniger Wochen hat der Extremsportler Benjamin Franz aus Willmering (Landkreis Cham) in Ägypten seinen zweiten Weltrekord aufgestellt: Der 30-Jährige tauchte im Meeres-Tieftauchen in der Apnoedisziplin "Variabel" mit 117 Metern tiefer als seine Konkurrenten. Im Juli hatte Franz bereits im österreichischen Attersee mit 120 Metern einen Weltrekord im Süßwasser-Tieftauchen aufgestellt.
Das Gefährliche an diesem Freitauchen ist der hohe Druck in großen Wassertiefen. In der Disziplin "Variables Gewicht" wird der Taucher mit einem Gewicht von maximal 35 Kilo in die Tiefe gezogen. Anschließend muss er aus eigener Kraft wieder an die Wasseroberfläche aufsteigen.

Bei seinem aktuellen Weltrekord über 117 Meter war Franz 3 Minuten und 16 Sekunden unter Wasser.