Neuer Ankerplatz für Wracktaucher

Teile:
18.12.2005 23:38
Kategorie: News
Am Sonntag, den 11.12.2005 übergaben Steffen Döring und Harald („Hübi“) Hübner vom Team Wracktauchen.net einen alten Stockanker an Holger Schmoldt, den Betreiber der Tauchbasis am Kreidesee in Hemmoor. Nachdem Holger das historische Stück begutachtet hatte, bestimmte er den neuen „Ankerplatz“ und das Team von Wracktauchen.net versenkte es an Ort und Stelle.

Das Artefakt wurde von „Hübi“ im Rahmen seiner Ausbildung zum Minentaucher 1984 in einer Bucht bei der dänischen Insel Mön geborgen. Es hat dort ca. 150 Jahre zwischen den Steinen gelegen, in denen es sich wohl verhakt hatte. Größe und Art lassen darauf schließen, dass es zu einem ca. 80 Meter langen Segelschiff – vielleicht eine Fregatte, oder ein Handelsschiff - gehörte, das in dieser Bucht Schutz vor einem Sturm aus Nordwest suchte.

Nun liegt der Anker in der Nähe von „Einstieg 2“ am Rand der Straße – von „Einstieg 1“ muss man lediglich dem „Verlauf der Straße“ folgen - in 20 Meter Tiefe und ist eine interessante Erweiterung der betauchbaren Objekte im Kreidesee.

Der Anker ist eine Dauerleihgabe des Teams von Wracktauchen.net an den Kreidesee. Er soll daran erinnern, dass direkt vor unserer Haustüre in der Nordsee und Ostsee schöne und historisch interessante Wracks zu finden sind.

Mehr Info zum Wracktauchen: http://www.Wracktauchen.net

Mehr Info zum Kreidesee: http://www.Kreideseetaucher.de

Auf dem Bild: Holger Schmoldt, Steffen Döring, Harald Hübner