Neue ÜLs in NRW

Teile:
11.12.2005 23:34
Kategorie: News
Neues Ausbildungskonzept stärkt die Freigewässer-Praxis

24 neue Übungsleiter im TSV NRW

Am 4. Dezember 2005 fand in der Sportschule Duisburg-Wedau die Abschlussprüfung des Herbst-Übungsleiter-Kurses des Tauchsportverbandes NRW statt. „Wir freuen uns, 24 neue Ausbilder im Landesverband zu haben“, so Dr. Uwe Hoffmann, Leiter der Übungsleiterausbildungskommission des TSV NRW. Neben der theoretischen und praktischen Ausbildung in der Sportschule Hennef (Sieg) hat man in diese Ausbildungsgang zum ersten Mal den Praxisteil „Tauchen mit Tauchanfängern“ integriert. „Mit dieser Praxisausbildung geben wir unseren neuen Übungsleitern einen wichtigen Erfahrungsvorsprung mit auf den Weg“, so Hoffmann, denn schließlich seien die Tauchgänge mit Freigewässeranfängern neben der Trainingsgestaltung und der Schwimmbadausbildung ein späteres Aufgabenfeld der Übungsleiter.
Zu den Teilnehmern des Übungsleiter-Kurses gehörten: Karlheinz Adamik, Gerd Bergmann, Heinz-Günter Broda, Fritz Joseph Burda, Marc Cieslarczyk, Dieter Eschenbruch, Heribert Euskirchen, Jan Gregorzik, Dirk Heimann, Sven Hinrichsen, Marc Hunger, Andrea Kirsch, Jan Köver , Ina Svenja Kromrey, Harald Kutzen, Uwe Lach, Barbara Lauber, Sabine Neuhaus, Dirk Rellecke, Jens Sander, Frank Schulz, Stefan Tomiuk, Matthias Vitt, Heiko Wichmann, Dominik Zühlke.