Neue Tauchlehrer bei den Paderborner Tauchern

Teile:
08.06.2006 14:13
Kategorie: News

Das Tauchen richtig lernen


Mit einer gezielten Ausbilderqualifizierung macht die Unterwassersportabteilung im TV 1875 Paderborn e.V. einen wichtigen Schritt in die Zukunft. Drei Übungsleiter, Christian Brottka, Dr. Matthias Paul und Dirk Rellecke, wurden im vergangenen Monat zum CMAS-Tauchlehrer 1 ausgebildet. Dr. Hans-Gerd Schäfers, seit langen Jahren Tauchlehrer, qualifizierte sich Gleichzeitig zum Tauchausbilder der Stufe 2. Der Unterwassersportabteilung stehen nun insgesamt fünf Tauchlehrer zur Verfügung, die in allen Stufen des Deutschen Tauchsportabzeichens - vom Schnuppertauchen und dem Grundtauchschein bis zum CMAS***-Taucher - ausbilden dürfen. "Unser oberstes Ziel ist eine gründliche und gleichzeitig sehr persönliche Tauchausbildung im Rahmen des Vereins", erklärt Dr. Hans-Gerd Schäfers, Vorsitzender der Tauchabteilung. Der Trend zum Tauchsport sei, so zeige es die Erfahrung aus den letzten Jahren, ungebrochen. Doch anders als kommerzielle Tauchschulen, etwa in den Urlaubsländern, setze man im Paderborner Tauchverein auf Qualität in der Ausbildung. Dazu gehört ein regelmäßiges Training und ein aus Theorie und Praxis bestehender Tauchkurs, bei dem die Grundlagen des Sporttauchens vermittelt werden. Denn beim Tauchschein sei es wie beim Führerschein, den man auch nicht ohne Ausbildung und Prüfung in der Fahrschule ausgehändigt bekommt.

"Wer im Verein, im Schwimmbad und in heimischen Gewässern das Tauchern lernt, kann im Urlaub sicher und entspannt tauchen", so Dr. Matthias Paul.

Erste Einblicke in die Unterwasserwelt erhalten am Tauchsport Interessierte beim "Schnuppertauchen", das nach Absprache jeden Freitag im Residenzbad in Schloß-Neuhaus stattfindet. Wer lieber zuerst in die Tiefen des Internets abtaucht findet Informationen zum Paderborner Tauchverein unter: www.padertaucher.de.


Christian Brottka (TL1) (v.l.n.r.), Prüfer Senol Kara, Dr. Matthias Paul (TL1), Dr. Hans-Gerd Schäfers (TL2), Examiner Thomas Klatt und Dirk Rellecke (TL1) nach den bestandenen Prüfungen zum CMAS-Tauchlehrer.