Mares startet mit dem Puck-Air

Teile:
02.05.2009 11:08
Kategorie: News
Mares Puck Air (mit Kompass)
Mares Puck Air (li. mit Kompass)
Nie zuvor war das Tauchen mit einem luftintegrierten Rechner günstiger und einfacher. Der neue Rechner aus der Puck-Familie definiert das Preis-Leistungsverhältnis für hochwertige Tauchcomputer völlig neu.

Bereits die äußere Gestalt des neuen Computers lässt unschwer auf seine Herkunft schließen. Puck Air ist das jüngste und leistungsfähigste Produkt der Puck-Familie (Puck: engl. Kobold, Hockeyscheibe). Er ist tatsächlich ein kleiner, runder Wichtel, der in allen Tauchsituationen Hilfestellung leistet und Sie mit Hilfe des bewährten und fortschrittlichen Programms RGBM Mares-Wienke sicher begleitet. Die entscheidende Neuerung deutet bereits der Name an: Puck Air ist ein hochwertiger, komplett ausgestatteter Rechner mit Luftintegration, der Tauchcomputer und Finimeter vereint und somit auch eine Restluftzeitberechnung ermöglicht.

Selbstverständlich bietet Puck Air auch „deep stops“, die das Risiko der Mikroblasenbildung minimieren. Die Funktionen können durch eine einzelne Drucktaste per sogenanntem „Easy Access“ intuitiv aufgerufen werden. Neben dem Luftmodus stehen noch die Modi Nitrox und Bottom Timer zu Verfügung. Zur Erhöhung der Tauchsicherheit tragen – wie schon bei den Erfolgsmodellen Nemo Wide und Nemo Air - das hochauflösende und kontraststarke Display, die übergroßen Zahlen sowie die Ablesbarkeit aus einem Winkel bis 170° bei. Bei Bedarf, vor allem bei Nachttauchgängen kann das Display beleuchtet werden. Einmalig für einen solchen Rechner im Einstiegslevel ist der Einsatz eines sogenannten Punkt- (Dot-) Matrix Displays, wodurch die Flexibilität in der Menge der bereitgestellten Information enorm gesteigert werden konnte. Für die Energie sorgt eine handelsübliche Lithiumbatterie, die vom Anwender selbst getauscht werden kann.

Im Innern des kleinen Kobold schlummern große Werte: Vollwertiges Dekoprogramm, Plan- und Logbuchmodus (Speicherkapazität 36h), Uhr und Kalender, Displaybeleuchtung sowie Einstellung von Süß- oder Salzwasser sind nur einige Beispiele. Wie alle ergonomischen Instrumente der Puck- und Mission-Linie, besitzt auch der Puck Air vier Ösen, mit deren Hilfe der Rechner griffbereit am Jacket befestigt werden kann. Ein Displayschutz ist selbstverständlich inklusive. Wahlweise gibt es Puck Air auch mit Kompass.


Weitere Informationen:

mares Logo
Mares S.p.A. c/o HEAD Germany GmbH
Velaskostraße 8, 85622 Feldkirchen
Tel: +(49 89) 90 999 50
Mail : mares@de.head.com
Web: www.mares.com