Flugzeugabsturz in Sharm el-Sheikh!

Teile:
03.01.2004 09:36
Kategorie: News
Ein katastrophaler Flugzeugabsturz hat sich heute (Samstag) früh ereignet:
Eine ägyptische Chartermaschine vom Typ Boeing 737 stürzte kurz nach dem Start vom Flughafen in Sharm el-Sheikh (SSH) ins Meer.
Das Flugzeug startete kurz nach 05:00 Ortszeit von SSH und verschwand kurz darauf vom Radar.
Rettungsmannschaften fanden 15 km südlich von Sharm el-Sheikh Wrackteile im Meer, jedoch keine Überlebende.
Keiner der 141, meist aus Frankreich stammenden, Insassen hat das Unglück überlebt.
Die Ursache das Absturzes ist noch nicht geklärt, die ägyptischen Behörden gehen aber von einem Unfall- und keinem terroristischen Akt aus.

Quelle: ORF


Ergänzung um 11.20 h

Nach Angaben der ägyptischen Behörde für zivile Luftfahrt befanden sich 135 Passagiere an Bord - 129 französische Touristen und sechs Ägypter - außerdem sechs Besatzungsmitglieder. Die Boeing 737 der privaten ägyptischen Chartergesellschaft Flash Air sei kurz nach dem Start im Badeort Scharm el Scheich abgestürzt. Sie war auf dem Weg nach Kairo, um dann weiter nach Frankreich zu fliegen.

Die Ursache für den Absturz war zunächst unklar. Die ägyptische Nachrichtenagentur MENA meldete, es könne sich um ein Unglück gehandelt haben. Teile des Flugzeugwracks wurden nach einem Bericht des ägyptischen Fernsehens 15 Kilometer südlich der Küste von Scharm el Scheich im Roten Meer entdeckt.

Quelle ARD - Stand: 03.01.2004 09:52 Uhr