Dokumentation Spezialisierte Einsatzkräfte der Marine (SEKM)

Teile:
28.08.2013 15:07
Kategorie: News

Grenzgänger

Minentaucher (SEKM) im Training
Sie durchlaufen die härteste Ausbildung bei der Marine und allein das Auswahl- und Aufnahmeverfahren zählt zu den härtesten Prüfungen in den Streitkräften.

Die Spezialisierten Einsatzkräfte der Marine (SEKM) sind heute Abend (Mittwoch, 28.August) auf RTL II bei „Härtetest Extrem“ mit zwei Folgen  über die Aufnahmeprüfung und die Ausbildung der Minentaucher in Eckernförde zu sehen.

Die zweiteilige Dokumentation erzählt den qualvollen und harten Weg durch die fünfwöchige Auswahl- und Aufnahmeprozedur bei den SEKM. Hier wird an die Grenzen gegangen und manchmal auch darüber hinaus... Ein Drittel der Kandidaten gibt vorzeitig auf und schon in den ersten zwei Wochen hat sich in der Regel die Spreu vom Weizen getrennt.

Informationen zum Thema:

SEKM Taucher Jens Höner

Ein Portrait über SEKM-Taucher Jens Höner, den viele Sporttaucher von der Boot in Düsseldorf vom Marinestand her kennen findet ihr hier: Grenzgänger und Abenteurer




Minentaucher (SEKM) mit Handsonar Suchgerät
Vier Stunden Tauchtraining in der Halle, danach vier Stunden Kondition bolzen und dazwischen immer wieder Prüfungen, die es in sich haben:

So zum Beispiel der lange Apnoe-Fußmarsch durch des Quarree des Ausbildungsbeckens in Eckernförde. Mehr als zwei Minuten sind die Probanden dabei unterwegs, in voller Montur mit Blei an den Hüften und Schritt für Schritt vorwärts müssen sie das Becken unter Wasser umrunden und nähern sich dabei ihren Leistungsgrenzen. Das ist keine Disziplin für Sporttaucher.

Eine interessante Filmdokumentation in zwei Teilen. Heute Abend auf RTL II ab 22.05 Uhr bis 23.55 Uhr.