Delfintherapie - Hilfe für Liam

Teile:
22.08.2005 21:16
Kategorie: News
Es geht in dieser Sache um unseren Sohn Liam. Liam ist fast 4 Jahre alt und Autist. Als Autist hat er sehr große Schwierigkeiten, zu kommunizieren. Liam kann nicht sprechen und auch Blickkontakt zu halten, fällt Liam sehr schwer. Liam lebt sehr oft nur in seiner eigenen Welt, zu der wir keinen oder nur sehr geringen Zugang haben. Das tut uns als Eltern sehr weh, weil wir zu gerne ein Teil seines Lebens wären. Schon kleine Erfolge bedeuten die Welt für uns!

Wir wünschen uns für Liam, dass er ein selbstbestimmtes Leben führen kann- zumindest soweit als möglich. Wir versuchen daher, alles in unserer Macht stehende, um Liam zu fördern und ihm eine Chance im Leben zu verschaffen.

Kommunikation ist dabei eines der wichtigsten Bestandteile, um irgendwann ein ein eigenständiges Leben führen zu können. Autismus kann man nicht heilen, aber so gut als möglich fördern.

Es gibt eine Therapieform, die sehr gute Erfolge gerade bei Autistischen Menschen erzielt und zu viel Fortschritt verhilft- eine Therapie mit Delphinen. Delphine können helfen, die Barrieren zu brechen und zu unserem Sohn durchzudringen. Die Erfolge der Kinder, die dies schon erleben durften, sind einfach riesig. Teilweise haben Therapeuten vor Ort seit Monaten versucht, diesen Fortschritt zu erlangen und dort wurde es in nur 2 Wochen geschafft. Das gibt auch uns die Hoffnung, dass es einen weiteren Wichtigen Meilenstein in Liams Leben vorwärts bringen wird.

Knackpunkt dieser Therapie ist, dass es leider noch immer kein Therapiezentrum in Deutschland gibt, die Therapie sehr teuer ist und die Krankenkasse diese Therapie auch nicht übernimmt. Wir als Eltern können die Therapie leider nicht alleine finanzieren, weil das Geld im Moment nur für die nötigen Dinge des Alltages reichen. Uns fehlen zum Ziel leider noch 5000 Euro.

Wir sind deshalb auf Hilfe von Außen angewiesen- auf liebe Menschen, die uns helfen würden, die fehlende Summe noch zusammen zu bekommen. Vielleicht könnten auch Sie uns ein wenig weiter helfen? Auch ganz kleine Hilfe führt zum Ziel.

Liam hat ein Patenschaftskonto bei Dolphin Jump e.V.. Das ist ein eingetragener Verein dessen gemeinnützigkeit erwiesen ist, der also berechtigt ist; Spendenquittungen auszustellen (die von der Steuer absetzbar sind). Dort wird das Geld für Liam verwaltet und nur Zweckgebunden genutzt. Das heißt, es ist sichergestellt, dass das Geld ausschließlich für Liams Therapie genutzt wird.(Liams Patenschafts-Kontoverbindung

Dolphin Jump e.V., Volksbank Göttingen, BLZ: 26090050, Kontonummer: 111555305, Verwendungszweck: Spende Liams Delphintherapie )

Liam hat auch eine Webseite, auf der Sie noch mehr über seine Krankheit, die Delphintherapie und seine Fortschritte erfahren können. ( http://www.Liams-Traum.de )