Delfine offiziell als "nicht-menschliche Personen" geschützt

Teile:
13.08.2013 14:15
Kategorie: News

Indiens weiser Schritt

Delfin (GRD)
In Indien ist es nun amtlich! Delfine sind dort offiziell ab sofort "nicht-menschliche Personen".

Ein Riesenfortschritt, denn damit müssen deren Rechte und Lebensbedürfnisse respektiert werden. Als direkte Folge dieser für den Delfinschutz bahnbrechenden Entscheidung werden sämtliche Bauvorhaben für Delfinarien in Indien abgebrochen und eingestellt.

Das indische Ministerium für Umwelt und Forsten wies die Verwaltungen der Bundesstaaten an, Delfinarien und andere kommerzielle Unterhaltungsshows, für die Meeressäugerarten wie Große Tümmler oder Orcas gefangen werden, um sie anschließend in Gefangenschaft zu halten, zu verbieten bzw. bereits in Bau befindliche Projekte direkt zu stoppen.

Nachdem im August 2012 die Bewohner der japanischen Insel Toshima den weltweit bis dahin einmaligen Schritt wagten, die in den Gewässern um die kleine Insel lebenden Delfine zu Mitbürgern zu erklären und sie damit als nicht-menschliche Personen anzuerkennen, ist jetzt ein ganzes Land diesem Schritt gefolgt.

In einer Stellungnahme der Gesellschaft zur Rettung der Delfine (GRD) hieß es: "Wenn man alle bislang bekannten Eigenschaften dieser faszinierenden Meereslebewesen überdenkt, dann drängt sich zwangsläufig der Schluss auf, dass man es hier mit eigenständigen, nicht-menschlichen Personen zu tun hat, die dasselbe (gesetzlich verbriefte) Recht auf Leben, Freiheit und Gesundheit wie Menschen haben sollten. Es verbietet sich eigentlich von selbst, diese Tiere für Shows oder das angeblich "therapeutische Schwimmen" in Gefangenschaft zu halten und solche Angebote als Kunde wahrzunehmen, sie zu Tausenden als Beifangopfer auf dem Altar der Profitmaximierung der industriellen Fischerei zu opfern oder sie als Nahrungsquelle zu nutzen."

Delfine - Olivier Notz
Dass es sich bei diesem Schritt Indiens um einen wegweisenden Schritt im Tierschutz handelt, zeichnet sich schon ab. Weitere Nationen werden sich dieser Bekenntnis anschließen und auch Deutschland wäre gut beraten, hier aktiver zu werden. Denn bei uns ist es auch noch nicht sehr lange her, als Tiere noch dem Paragraphen 90 BGB als eine "Sache" zugeordnet waren.

Weitere Hintergründe auf den Seiten der GRD.

Informationen zur GRD


Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.
Kornwegerstr. 37 - 81375 München - Germany
Tel.: 0049-89-74 16 04 10 - Fax: 0049-89-74 16 04 11
info@delphinschutz.org
www.delphinschutz.org