Apnoetauchen auf den Philippinen

Teile:
05.12.2009 11:36
Kategorie: News

Zwei österreichische Tauch Abenteurer in den Tropen

Wolfgang Dafert - Apnoe Philippinen
Seit Oktober 2006 befindet sich der österreichische Apnoeist Wolfgang Dafert (Bild links) auf Cebu, einer der 7.107 Inseln des Archipels nahe dem Äquator. Warmes Wasser und optimale Tauchbedingungen während der gesamten Jahreszeit waren die Hauptgründe für sein Auswandern. Der PADI Instructor betreibt mittlerweile die erste Apnoeschule auf den Philippinen und versucht das Reiseland dem internationalen Tauchpublikum besser bekannt zu machen.

Die Philippinen sind ein noch recht unbekanntes Land für viele Touristen. In unseren Medien hört man leider oft nur die negativen Schlagzeilen. Von den Schönheiten und dem Reiz des Landes wissen nur wenige. Reis-Terrassen, bewanderbare Vulkane, unberührte Wasserfälle, kilometerlange Höhlensysteme, blendend weiße Sandstrände und vieles mehr findet man in dem touristisch noch nicht überlaufen Land. Die nahezu flächendeckenden englischen Sprachkenntnisse sind ein Vorteil den man als Tourist auch schnell zu schätzen weiß. Viele Länder werben mit Gastfreundschaft und lächelnden Einwohnern, aber nicht nur für den vielgereisten Österreicher sind die Philippinos auch das wirklich freundlichste und glücklichste Volk. Und was das Tauchen anbelangt nur soviel: Das Dreieck gebildet aus den Philippinen, Sumatra und Neu-Guinea gilt weltweit als das Gebiet mit der größten Unterwasser Artenvielfalt! (Quelle: www.zmt-bremen.de - Zentrum für Marine Tropenökologie).

Das Apnoetauchen - Wolfgangs eigentliche Leidenschaft - hat auf den Philippinen eine lange Tradition. Lokale Fischerleute tauchen mit einfachsten Mitteln um sich von gesammelten und gefangenen Meerestieren zu ernähren.

Lokale Fischer auf den Philippinen - Apnoe
Lokaler Apnoe-Fischer (re.) mit hölzernen Goggles

Ein besonderes Anliegen ist Wolfgang daher auch bei der Apnoe Ausbildung die Verbundenheit und Liebe mit dem Element Wasser in den Vordergrund zu stellen, auch wenn es im Apnoe Kurs vorerst einmal um Tieftauchen, Zeittauchen und Sicherheit geht. Denn nur über die richtige positive Einstellung und Entspannung kommt der Erfolg im tauchen ohne Gerät.

Seine Erfahrung und sein Wissen im Apnoebereich hat sich der lange Zeit in Wien lebende gelernte Diplom Psychologe unter anderem durch seine Freundschaft mit dem Wiener Weltrekord Freitaucher Herbert Nitsch angeeignet. Herbert war in den letzten Jahren auch schon vier Mal zu Besuch in Cebu.  Gemeinsame Tauchausfahrten und Landausflüge stehen auf dem Programm und um für das leibliche Wohl zu sorgen wird auch frischer Fisch gefangen und gegessen.

Herbert Nitsch Outdoorabenteuer Philippinen
Outdoor Abenteuer mit Herbert Nitsch

Wolfgang bietet auch geführte Reisen an, und eine der spektakulärsten wird die Reise Februar 2010 ins benachbarte Palau, Mikronesien. Das bei der Reise nach Palau 2007 gemeinsam mit Herbert Nitsch entstandene Video gibt es auf Wolfgangs Homepage (Videolink: 82 MB!) zum laden.

Weitere Informationen:
Wolfgang Dafert
Herbert Nitsch