Apnoe-Tauchen – eine alte Disziplin wiederbelebt?

Teile:
18.05.2006 20:59
Kategorie: News
Anlässlich der Neugründung des Tauchsportclubs TSC Bonn-Rhein-Sieg treffen sich Apnoe-Begeisterte am 21. Mai am Hitdorfer See in der Nähe von Leverkusen (A 59 Leverkusen Düsseldorf bis AB-Kreuz Monheim/Langenfeld, Abfahrt Richtung Leverkusen Hitdorf) zu einem ganz speziellen Event. Horst Schulte, Barakuda Apnoe Tauchlehrer und das Team des TSC-Bonn-Rhein-Sieg , werden sowohl das Strecken- als auch das Tieftauchen demonstrieren und den Interessierten näher bringen. Beides wird ergänzt durch eine Einführung in die unterschiedlichen Atem- und Entspannungstechniken, die für ein sicheres Apnoetauchen ein absolutes Muss darstellen.

Abgerundet wird dieses Programm durch die Demonstration eines sogenannten Schlittens, der den Tieftaucher mit Gewichten versehen in die Tiefe zieht. Die Veranstaltung beginnt um 10:30 Uhr und wird voraussichtlich bis ca. 15:00 Uhr dauern.

Apnoe-Tauchen, eine alte Disziplin erfreut sich zunehmender Beliebtheit, sie ist tatsächlich wiederbelebt, das bestätigen die steigenden Anfragen in Bezug auf diese Disziplin.

Vor diesem Hintergrund fand am letzten April-Wochenende in der Hennefer Sportschule auch der erste Apnoekurs in 2006 statt, der von 12 Teilnehmern besucht wurde und am 21. Mai seine Fortführung erfahren wird. Unterstützt wird die Veranstaltung vom befreundeten Tauchclub TSC-SaarLorLux e.V.. Beide Clubs haben sich das Apnoetauchen auf die Fahnen geschrieben und kooperieren seit längerem miteinander. Wer mehr erfahren möchte, was zum Thema Apnoe-Tauchen im Köln-Bonner Raum angeboten wird, der wendet sich am besten direkt an Horst Schulte. Er ist erreichbar per mail unter info@tscbonn.
de.

Kontakt:
Horst Schulte
TSC-Bonn-Rhein-Sieg
Tel. 0228 – 7 219 992
Mobil: 0171 1235286
Web: http://www.tsc-bonn.de
E-Mail info@tsc-bonn.de