Schreibe eine Bewertung

Tauchsafari -> Djibouti Divers (7 Brüder und Wahlhaie)

1 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

Tauchsafari DjiboutiHallo LeuteIch möchte euch hi ...

Tauchsafari Djibouti

Hallo Leute

Ich möchte euch hier kurz meine Erlebnisse unserer Tauchsafari in Djibouti veröffentlichen.

Wir haben unsere Tauchreise (03.12.-12.12.2008) über ein Wiener Reisebüro bei SlowDive gebucht.
Unsere Flüge Wien-Paris (AUA) und Paris-Djibouit (Jet2.com) waren einfach zum Ziel führend.
Die Einreise nach Djibouti war völlig unkompliziert.
Unser Touristenvisum wurde direkt am Flughafen ausgestellt und wir konnten anders als überall zu lesen auch unsere Reisepässe gleich wieder mitnehmen.
Nach einer Stunde hatten alle ihre Koffer sogar die Taucher die ihre Koffer direkt aus Wien durchcheckten.
Am Hafen wurden wir von „Max „ empfangen und zum Schiff gebracht.
Unser Schiff war die Djibouti Divers I (ein ägyptisches Schiff mit dem Namen NEMO)
Wir wurden zu unserem Glück in den Kabinen am Oberdeck untergebracht.
Am Boot war eine sehr angenehme Mischung der Nationalitäten,
elf Österreicher, ein Deutscher, ein Engländer, acht Franzosen.
Der Tauchplatz vom ersten Tag
1) MASKALI CANYON (Checkdive)
war eher ein Eingewöhnungstauchgang, den der Guide war nicht im Wasser.
danach fuhren wir direkt zu den Seven Brothers
Die Tauchplätze vom zweiten Tag
2) HAROD LE KAHLE
3) CHINESE GARDEN
4) HADDA DABALI (Nightdive)
Die Tauchplätze vom dritten Tag
5) EYOUNDA KOMAYTU
6) JAPANESE GARDEN
7) DRIFT KHADA DABALI
Die Tauchplätze vom vierten Tag
8) TOLKA
9) THE WEST ROAD
Nach diesem Tauchgang fuhren wir endlich in die Richtung der Walhai Tauchplätze in den Golf von Tadjoura
10) O’BOCK GARDEN (Nightdive)
Die Tauchplätze vom fünften Tag
11) RAS EIRO DROP
• SCHNORCHELN I
Nach dem nächsten Frühstück kam das wofür wir eigentlich alle da waren
Schnorcheln im Gebiet der Walhaie.
Die Suche dauerte nicht lange und nach ca 20min konnten wir zum ersten Mal zu einem Walhai ins Wasser springen. Die Stimmung war perfekt wurde aber noch besser denn unser Guide brachte uns mitten auf den Walhaihighway. Wir konnten uns an diesen wunderbaren Tieren nicht satt sehen. Im Minutentakt kamen Walhaie bei uns vorbei allein für diesen Schnorcheltrip lohnte sich diese Reise.
• SCHNORCHELN II
Dasselbe Bild wie beim ersten Schnorchelausflug
12) RAS CORALIE (Nightdive)
In der Nacht hatte ich das für mich beeindruckendste Erlebnis
Wir konnten um Mittenacht mit 5 Wahlhaien direkt vorm Boot schwimmen
Die Tauchplätze vom sechsten Tag
13) C.E.C.A.P.
• SCHNORCHELN III
Dasselbe Bild wie beim den ersten zwei Schnorchelausflügen
14) SHA’AB ARTA
Zum Abschluss dieser Reisen hatten wir den Aufpreis auf das Kempinski in Kauf genommen um eine perfekte Reise luxuriös zu beenden.

Fazit:
Das Boot war Top
Die Besatzung sehr hilfsbereit
Der Koch hat genau meinen Geschmack getroffen ob Huhn, Rind oder frisch gefangener Fisch alles schmeckte sehr gut
Wir haben die Walhaie beim Tauchen beim Schnorcheln während des Nachttauchganges und am Ankerplatz beobachten können.
Weiters wurden gesichtet diverse Haiarten, Delfine ober und unter Wasser Schildkröten, und viele andere bunte Fische.

Ich kann diese Tauchreise nur weiterempfehlen.

lg
georg

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen