Schreibe eine Bewertung

Sozopol

1 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

Das Tauchabenteuer Schwarzes ...

Das Tauchabenteuer Schwarzes Meer (Sozopol)

Getaucht wird auf den Spuren der ewigen Stadt. Angetaucht werden können auch historische, archäologische, wertvolle Schätze, welche aus der Zeit 4-8 Jh .v Chr. stammen. Dazu gehören versteinerte Baumstümpfe, Amphoren, sowie versunkene Holzschiffe die in den Buchten Schutz vor Stürmen suchten, aber trotzdem sanken, weil sie zu schwer mit Blei, Gold und Silbermünzen beladen waren. Es ist aber viel mit Sand abgedeckt wurden, da das Meer seine Schätze nicht hergeben will.
Ebenso können Deutsche Transportschiffe (Wrack), U-Boote und Torpedos aus der Neuzeit (1944) angetaucht werden. Dabei kann man Delphinen und anderen Lebewesen begegnen. Aufgrund der sehr guten Wasserqualität gibt es dort zahlreiche Muscheln. Diese kann man, gebraten, zum abendlichen Wein/ Bier verzehren. Ein Höhepunkt ist das Tauchen zur Schlangeninsel. In 18 m Tiefe sind Canyons vorhanden. Da dies ein ´Tauchabenteuer´ ist, bedarf es einer guten Tauchausbildung AOWD, CMAS**. Dies alles ist auch im Oktober mit einem Isothermanzug möglich. Die Tauchtiefen bewegen sich zwischen 5 m und 30 m. Deko - Boje, Kompass sowie ein Rechner sollten im Besitz sein.Getaucht wirt vom Schiff aus.Bei schlechtem Wetter finden die Tauchgänge von Land aus statt, in geschützten Buchten.
Wir wahren auch in archäologisch wertvollen Geländen tauchen.
Auf Nichttaucher warten ein wunderschöner Strand, Einkaufspassagen, Museen, Kaffees, viele Sehenswürdigkeiten und ein originaler Fischerhafen der ältesten Stadt.
Das alles ist under Deutscher Leitung,und wirt von Dresden aus organisiert.Uns hat das Tauchabenteuer prima Gefallen.

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen