Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(11)

alle Tauchgebiete sind sehr einfach zu betauchen. ...

alle Tauchgebiete sind sehr einfach zu betauchen. Die Tiefe beträgt 10-15 m. Für Anfänger sehr gut geeignet. War im Riu Palace Macao (sehr gutes und angenehmes Hotel für den etwas anspruchsvolleren Gast
Tauchbasis Scuba Caribe direkt rechts neben dem Hotel am Strand. Auf jeden Fall dort nach Julia fragen und Infos bei Ihr holen. Sie ist super nett mit über 2 jähriger Erfahrung im Gebiet, oder Herbert aus Köln, auch Scuba Caribe im Riu Bamboooo. Alle anderen Guides oder Tauchlehrer geben sich aber auch viel Mühe. Insgesamt eine freundliche und lockere Atmosphäre ohne Hektik.

Also ...
Mehr lesen

Hallo zusammen, wir waren 14 Tage im Gran Palladi ...

Hallo zusammen, wir waren 14 Tage im Gran Palladium bzw. Dolin Dive Basis und haben aufgrund der rauhen Atlantik-See und der damit verbundenen schlechten Sicht nur 4 Tauchgänge gemacht. Diese waren aber sehr schön, u.a. Astrom Wreck und Manolo Park. Das Tauchgebiet ist aber nicht mit dem Roten Meer, o.ä. zu vergleichen. Die maximale Tiefe liegt bei 14m, es gibt nur Kleinfische, und leider oft schlechte Sicht. Die Höhlen und Wrecks sind aber schön zu tauchen und selbst für einen besseren Taucher noch interessant.
Zwei Tauchgänge haben wir in Catalina gemacht, das zu empfehlen ist und an der ...
Mehr lesen

Paradisus Punta-Cana Scuba Caribe.Meine Frau und ...

Paradisus Punta-Cana Scuba Caribe.
Meine Frau und ich haben im Mai unsere Flitterwochen dort verbracht. Trotz den teilweise schlechten Bewertungen sind wir am ertsen Tag völlig unvoreingenommen zur Tauchbasis von Scuba Caribe direkt am Hotel eigenen Strand spaziert.
Dort angekommen sind wir sehr nett begrüßt worden und auch der gesamt Eindruck war wirklich gut.
In den Folgenden 2 Wochen haben wir 14 TG´s unternommen. Der Fischbestand ist natürlich nicht mit den Roten Meer vergleichbar, dafür gibt es aber sehr schöne Tunnels und auch ein großes Wrack in das man auch gut einsteigen kann ...
Mehr lesen
HasenaeckerAOWD, Deep, Nitrox400 TGs

Hallo, war mal wieder bei den Red Coral Divers in ...

Hallo, war mal wieder bei den Red Coral Divers in Punta Cana. Was soll ich sagen , der Besitzer hat mal wieder wie das so üblich ist gewechselt und als 2.te Basis ist es nicht mehr das Barcleo Beach sondern das Bavaro Princess Resort. Auch diesmal wurde ich freundlich empfangen und habe auch einen guten preis aushandeln können, ansonsten haben die mit den Preisen dort in den Tauchschulen abgehoben. Da ich meine eigene Ausrüstung mithatte kann ich nur sagen das die Leihsachen in normalen Gebrauchtszustand waren und das mir bei einem Defekt an meiner Ausrüstung sofort geholfen wurde. Briefing fand ...
Mehr lesen

na!die unterwasserwelt ist ja wohl eig. gar nicht ...

na!
die unterwasserwelt ist ja wohl eig. gar nicht erwähnenswert. fische? abends auf dem buffet, die sahen auch gut aus, keine frage. die preise fürs tauchen hingegen waren 1. sahne. die karibik, zumindest in diesem bereich ist gnadenlos abgefischt, wie das mittelmeer. ein tauchfeeling wie im baggersee.
nach malediven, seychellen, mauritius, alles mehrfach glaube ich es einigermassen beurteilen zu können. mein tip....... ich bin dieses jahr wieder auf die malediven gefahren.

Ich war zum 3. mal in Punta Cana; davon 2x am Str ...

Ich war zum 3. mal in Punta Cana; davon 2x am Strand von Barcelo Villas und 1x Carabella Beach. Aufgrund der netten Crew von Neptuno wollten wir auch dieses 1x mit ihnen tauchen, so daß wir jedenTag abgeholt und zurück gebracht wurden von unserem ca. 1 Stunde entfernten Hotel. Die Tauchplätze sind interessant und abwechslungsreich, von Muränen, Mantas und auch Schildkröten gibt es viel zu erkunden, wozu einem auch die Zeitgegeben wird, da immer in einer ziemlich kleinen Gruppe raus gefahren wird. Leider ist jedoch der Rückgang an Barakudas durch das hohe fischen stark zu bemerken. Auch bietet ...
Mehr lesen

Leider kann ich die Meinung meines Vorgängers abs ...

Leider kann ich die Meinung meines Vorgängers absolut nicht teílen. Ich war bis jetzt 5 mal in Punta Cana zum tauchen und kann mich über Langeweile Unterwasser nicht beklagen: Ammenhaie, grüne Muränen, Adlerrochen, Barakudas, Taucherherz was willst du mehr? Ich glaube daß ein Diveguide nach 2 Jahren Yap auch nicht mehr vor Begeisterung platzt wenn er einem sechs Meter Manta begegnet. Ausserdem, nach Bayahibe oder LaRomana ist es nicht weit und Catalina wall und die St.George es sind allemal wert.

Hi! Habe selber lange Zeit in Punta Cana gearbeit ...

Hi! Habe selber lange Zeit in Punta Cana gearbeitet, und ich glaube, ich muss hier mal etwas loswerden: Punta Cana ist mit so ziemlich das Schlimmste, was man einem Taucher im Urlaub antun kann... Es gibt dort einfach nichts wirklich Schoenes zu sehen. Meistens sind die Sichtweiten ziemlich mies und das Meer ziemlich rauh. Fuer erfahrene Taucher, die schon ueberall mal waren (z.B. Aegypten, Malediven, "Echte Karibik"), wird das Tauchen dort sehr enttaeuschend sein. Fuer Leute, die vielleicht ihren OWD im Mittelmeer gemacht haben (oder im See) ist das ganze vielleicht noch ein Erlebnis... Auf ...
Mehr lesen

Also die Crew der Neptuno Divers, wo ich vom Scub ...

Also die Crew der Neptuno Divers, wo ich vom Scuba Diver zum OWD aufgestiegen bin, ist supernett.
Punta Cana hat ja einen atlantischen und einen karibischen Teil.
Ich bin mal in beide Richtungen geschippert und muß sagen, der atlantische ist mir zu unruhig.
Die Sichtweite ist doch bei starkem Wellengang sehr eingeschränkt und ich mag es auch nicht besonders, wenn mich die Wellen beim Tauchen hin- und her schaukeln.
Die karibische Seite dagegen fand ich schön.
Zwar habe ich nicht viele große Fische gesehen, aber es gibt dort ein Wrack und auch noch einige schöne Korallen zu sehen.
Die ...
Mehr lesen

Der Tauchgang im Außenriff vor Punta Cana war nic ...

Der Tauchgang im Außenriff vor Punta Cana war nicht schlecht, es gibt noch unbeschädigte Stellen im Riff und ein interessantes Wrack, welches aber komplett zerstört ist zu sehen. Generell gibt es sehr wenig Fischbestand, keine Großfische.
Ich habe wenig getaucht, da die Preise unverschämt teuer sind. Pro Tauchgang wird mit dem Ausleihen der Ausrüstung 40 Dollar kassiert, das Preis Leistungsverhältnis stimmt leider nicht.
Braucht man einen shorty, kostet dies nochmals 5 Dollar extra.
Die Preistreiberei hat einem den ganzen Spass am Tauchen verdorben.