Schreibe eine Bewertung

Öland Nord

1 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Mit Fähre über Rostock - Trelleborg, Malmö, Karlskrona, Kalmar, Öland, Borgholm, nach ca. 21Km links Camping Djupvik
Örtlichkeit / Einstieg:
Landtauchgänge überall möglich. Meist flach abfallend, besonders an der Ostseite.
Wasser:
Salzwasser
Erreichbarkeit:
Landtauchgang
Max. Tiefe:
17m
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Longislanddivers Byxelkrok, Starving Street 36, Füllung 60 SKR Borgholmdyksport Borgholm, Sandgatan 25, Füllung 60 SKR Oktopus Divecenter Borgholm, am Hafen, Füllung 80 SKR
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

Während unseres Urlaubs im August auf Öland haben ...

Während unseres Urlaubs im August auf Öland haben wir zehn Tauchgänge im 10 Km Radius um Sandvik gemacht. Acht davon haben wir im Kalmarsund gemacht - dort hatten wir Sichtweiten von 4 bis 8 Metern. Die Wassertemperatur betrug 19 bis 15°C. Die größte erreichte Tauchtiefe war 17 m bei 35-minütigem ´Raustauchen´. Wir waren in Djupvik (unser Standort), Gyrteham (sehr schön), Byerum (Wrack). Gesehen haben wir massenhaft Flundern in allen Größen und Farben, viele Seenadeln, Aale, Dorsch, Glasfischschwärme, Kelp, Seegrasfelder, Plattwürmer und das Wrack der Olga Atkinson. Auf der Ostseeseite hatten wir sehr geringe Wassertiefe. In Förbo Fjord hatten wir 3 Meter, in Södra Holm 4 Meter. Die Sichtweiten waren etwas besser, die Wassertemperatur war etwas kälter. Wir waren mit Halbtrockenanzügen unterwegs und haben es als ausreichend erachtet.

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen