Schreibe eine Bewertung

Ngwe Saung Beach, Myanmar

2 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Salzwasser
Erreichbarkeit:
Bootstauchgang
Max. Tiefe:
15
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

Ngwe Saung Beach ist kein tauchen!!!!!--War dort ...

Ngwe Saung Beach ist kein tauchen!!!!!--War dort vom 10.02.-14.02.2015!!!!
Ich habe bis auf das BCD meine gesamte Ausrüstung dabei gehabt!!!!Schlechteste
Info vom Treasure Hotel:keine Antwort auf Mail,und telefonisch von Thailand aus
nicht erreichbar!!!---Schön,wenn man seine Ausrüstung mitschleppt aufgrund Bericht von 2013-
Mehr lesen

Die zu betauchenden Inseln liegen ca. 10 km vom S ...

Die zu betauchenden Inseln liegen ca. 10 km vom Strand entfernt und sind bei normalen Wetter gut zu sehen. Die Anfahrt zu den Inseln dauert ca. 1,5 Stunden, meistens werden 2 Tauchgänge an verschiedenen Inseln angeboten. Tauchbasis war während unseres Trips im Februar 2013 direkt im Ort Ngwe Saung. Das Tauchboot ist ein altes Holzfischerboot, Toilette gibts keine. Wir waren zu acht auf dem Boot, 3 Tauchgäste, der Guide, 2 Schnorchler und zwei Mann Crew. Viel mehr sollten es auch nicht sein.
Beim Einchecken wurden wir nach unserer Brevetierung gefragt und mußten einen medizinischen Fragebogen unterschreiben, dann erfolgte die Anprobe der Ausrüstung für den morgendlichen TG. Da nicht immer Computer vorrätig sind, wäre es günstig, diese mit zu bringen. Alles andere ist da, nicht unbedingt neu , aber in Ordnung.
Der Preis für zwei Tauchgänge liegt bei 75 Dollar, ein Tauchgang kostet ebenfalls 75 Dollar. Getaucht wird mit 12 L Alu und Int. Ventil .
Zu den Tauchplätzen ist zu sagen, dass sie eher flach angelegt sind, wir kamen auf 15 m, es sieht auch nicht so aus, dass es tiefer würde.
Macht aber nichts, totales Easy Diving, bei 28-30 Grad Wassertemperatur, schöne Korallenblöcke mit den dazu gehörenden Rifffischen, vielen Langusten, tolle ´Kleinigkeiten´ dank der guten Augen unseres Guides, an Großfisch sahen wir Buckelkopfpapageifische.
Nach einer Stunden bittet der Guide nach oben.
Ich erlaube mir , eine Flosse für das Boot im Allgemeinen und das Fehlen einer Toilette abzuziehen.
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung