Schreibe eine Bewertung

Daymaniyat Inseln

2 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

Es wird Zeit, dass wieder einmal jemand etwas übe ...

Es wird Zeit, dass wieder einmal jemand etwas über diese Inseln schreibt.
Meiner Meinung nach schreibt man zwar Daymaniyat Island, aber ich glaube es sind die gleichen Inseln gemeint (Anm.Redaktion: wir hatten die falsche Schreibweise, danke für den Hinweis)! - Auch gut 10 Jahre nach dem letzten Eintrag von diesen Inseln, ist es absolut empfehlenswert, dort zu tauchen. Leider kenne ich die Unterwasserwelt zu wenig gut um die richtigen Namen zu nennen. Trotzdem, Schildkröten gab es ohne Ende!! Praktisch bei jedem TG! Weiter habe ich Adlerrochen und Zebrahaie und auf dem Nachttauchgang riesige Krebsarten gesehen.
Die Sicht war im Januar 2013 hervorragend und wir waren das einzige Tauchboot vor Ort!!!!
Der Oman ist sicher eine sehr gute Alternative, wenn ihr nicht nach Aegypten wollt.
Mehr lesen

Daymaniyat IslandsAl Sawadi Beach Resort, OmanDie ...

Daymaniyat Islands
Al Sawadi Beach Resort, Oman

Die o.g. Hotelanlage mit ihrem Five-Star Dive Center liegt ca. 80km nördlich von Muscat und ist über das gut ausgebaute Straßennetz in ca. einer dreiviertel Stunde erreichbar.
Der trügerisch sichere Kreisverkehr im Oman ist mit Vorsicht zu genießen!
Das Dive-Center „eco-dive“ entsprach leider nicht den allgemeinen Vorstellungen eines Five-Star PADI-Tauchcenters.
Der Zustand und die Lagerhaltung des Leih-Equipments waren nicht sehr vorbildlich, auch die Räumlichkeiten waren nicht besonders einladend.
Für einen Rückzieher waren mein Begleiter Matthias und ich zu tauch-euphorisch, zumal ich mein eigenes Equipment dabei hatte.
Nachdem die Anmeldung der Taucher im Ministerium erfolgt und die Bestätigung eingegangen war – was sich auch schon einmal zwei Stunden verzögern kann – ging es mit dem Schnellboot in ca. 30 Minuten zu den Daymaniyat Islands.
Spätestens jetzt sollte man alle Vorurteile vergessen haben, denn das, was man in diesem Naturschutzgebiet zu sehen bekommt, ist einmalig. Leider kenne ich die Unterwasserflora und –fauna zu wenig, um hier einzelne Namen aufzählen zu können.
Aber man sieht hier schon auf den ersten Blick, daß es sich um ein Naturschutzgebiet handeln muß.
Beschränkter Fischfang, die Anmeldung der wenigen Taucher – wir waren durchschnittlich nur 5 Taucher im gesamten Tauchgebiet – leisten ihren Beitrag zur Erhaltung dieser Idylle.
Schildkröten, Langusten, Muränen und Leopardenhaie sind nur wenige der Highlights.
Die Ausfahrten beinhalteten je zwei Tauchgänge. Die Oberflächenpausen waren ausreichend lang und entspannend.
Auf dem Boot wurden zwischen den Tauchgängen Getränke und ein kleiner Imbiß gereicht. Unsere bei zwei Ausfahrten absolvierten Tauchgänge waren strömungsfrei und bei Tiefen von 15 und 20 Metern von den Instruktoren gut geplant und durchgeführt.
Die durchschnittliche Sichtweite betrug ca. 30 Meter.
Abschließend ist noch zu erwähnen, daß mein Begleiter mit seinem Leih-Equipment keinerlei Probleme hatte.
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen