Schreibe eine Bewertung

Bali, Padangbai und Flores, Labuhan Bajo

1 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Flug Frankfurt FRA - Denpasa DPS mit dem Bus: Bemo Denpasar, Kuta nach Padangbai
Örtlichkeit / Einstieg:
Padang Bai, Nusa Penida
Wasser:
Salzwasser
Erreichbarkeit:
Bootstauchgang
Max. Tiefe:
35 m
Schwierigkeit:
Für Fortgeschrittene
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:

Die besten Premium-Tauchbasen

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Die besten Premium-Schiffe

Zeige alle Premium-Schiffe
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

Hallo/Selamat siang, da ich noch immer ganz begei ...

Hallo/Selamat siang,

da ich noch immer ganz begeistert bin von unseren TG dieses Jahr in Indonesien, möchte ich hier meine Erfahrungen und Tipps gerne teilen:

1. Bali/Indonesien, Padangbai
In Padangbai, das wir bis dahin auch nur als Fährplatz nach Lombok/zu den Gilis kannten, verbrachten wir hier statt der geplanten 2-4 Tage fast komplette 3 Wochen (nicht am Stück, aber immer wieder (-;), was wohl an der Relaxtheit des Ortes an sich (das große Hotel am WhiteSandBeach war gerade im Baustopp, an dern Strand kann man -noch- problemlos), der coolen Leute die wir dort trafen (egal ob Locals, Selbstreisende, Tauchlehrer, Aussteiger...) und nicht zu letzt den tollen Tauchgängen.

Wir waren in Bali immer von Padangbai aus (ist einfach der schönste Ausgangsort, von Kuta dauert auch die Anfahrt den den Tauchplätzen länger) tauchen,
1. Padangbai selbst hat die wunderbare Blue Lagoon
mit z. B. Angler- und Ghostfischen, Leaffish, Turtles, ab und zu Whitetipreefsharks, Crocodilefish, viele Trumpets, Bat- und Bannerfish, alle mögl. Box- und Pfufferfish... und natürlich einer dort sehr tollen und intakten Korallenwelt mit Nudibranches und Anemonecrabs, Mantisshrimps sowie Jumpon und Chanel, dort oft auch mehr Haie - da ist eine Cave, da schlafen untertags normal immer Whittips -, dort auch mal nette Strömung, die dann mehr Großfisch sehen lässt...
2. von Padang Bai aus Manta Point und Chrystal Bay (Fahrtzeit Boot ca. 1 Std)
Manta Point waren wir 2 x, jedes Mal sehr viele Mantas über die komplette 1 Std. Tauchzeit - wirklich fasziniernd und auch beim 2. Mal nicht langweilig... danach oder davor, strömungsabhängig, ist Chrystal BAy auch ein sehr schöner Tauchplatz, kann mal auch mal etwas tiefer gehen, hier hatte ich einen Mola (und leider 3 zuviel Japaner (-;), große Seakobra, wirklich richtigte Gigant-Morey... Der 2. TG dort war völlig verändert, damit aufkommenden und wechselnden Strömungen, grenzte teilweise an anklammer, dafür
schöne ´Fischsuppe ins Blaue...´
3. Padang Bai, Tepekong und Mimpan,
wobei Tepekong (soll schön zu tauchen sein, wg. Drift, Canyon/Großfisch) bei uns wg. der extremen Strömung derzeit nicht ging, dafür waren wir 2 x Mimpang, wobei der erste TG ein schöner langer war, der 2. TG (nach Versuch Tepekong) war ein ebenfalls sehr schöner aber wg. erheblicher Strömung kurzer TG (((-:

Ich möchte jetzt unbedingt noch loswerden, dass wir mit verschiedenen Divecentern getaucht sind, am besten fand ich die OK DIVERS in Padangbai, Bali (vom Hafen aus Richtung Blue Lagoon auf der linken Seite ´Ortsmitte´), auch sehr gut war Paradise Divers/Joe (aber etwas teuerer), nicht gut fand ich GekkoDive (wohl die ´nachfolger´ von Diving Groove, das es so nicht mehr gibt).
Bei den OK Divers war alles SUPER, angefangen von den Booten inkl. Sauerstoff/Medizinkoffer zu den Ausrüstungen (wirklich nichts hat geblasen, alles funktioniert und sogar bleiintegrierte Taschen (((- bis zu den Tauchguides, es gibt hier Adam und Radka selbst (Czechen, daher leider auch nur czechische Homepage: divingbali.cz), Julian (der jetzt aber wohl in die franz.schweiz heimgeht) sowie Christian (für uns Deutsche), der m. E. wirklich sehr nett und auch gut ist und bei dem wir uns immer (egal welcher Platz, welche Strömung...) immer sehr sicher und wohl gefühlt haben. Er hat sichtbar Spass und die Ruhe wg beim Tauchen...
Joe/Paradise Divers hat zwei Locals als Guides, die aber z. T. deutsch sprechen und auch sehr viel zeigen (Koman). Er bekommen seine meisten Buchungen übers Internet aus Deutschland.
Bei den Gekkos waren wir nur 2 TG´s, wg. Ausrüstung und auch Guide, mehr will ich hier nicht sagen.
Ich kann also Bali zum Tauchen und einfach genießen und leben sehr empfehlen, und jetzt kommt´s sogar noch besser:
Wer tauchen und Land + Leute gleich verbinden will (was einzeln arrangiert stressig und v. a. teurer werden kann oder mangels Zeit und Bock - ´War doch gerade tauchen, mach mer morgen...´ zum Schluß gar nicht gemacht wird, ETWAS NEUES:
CHRISTIAN von den OK-Divern/Padangbai macht sich derzeit nebenzu (könnt ihn auch noch bei den OK-Divers erreichen, dann: info@divingbali.cz) gerade selbständig mit der TOLLEN IDEE tauchen und Land, Leute, Tempel etc. zu verbinden, d. h. man kann bei ihm 1-3?Tagestouren buchen und so wunderbare TG i. V. mit Tempelbesichtigung, Reisterassen, Vulkane, Affenwald etc. machen, ohne sich selbst um was kümmern zu müssen (((-: - tatsächlich: sogar bei den TG´s bekommen man noch sein Blei in die Taschen geschoben - und hat zudem gleich einen wirklich kompetenten Ansprechpartner für alle möglichen Urlaubsprobleme (der sich allerdings nicht immer selber labern hören muss, was zur Abwechslung ja auch mal ganz nett sein kann (-;) Wenn da Jemand Interesse hat, darf ich sicher seine email weitergeben: christian.dauer@gmx.de, die Seite www.bluebubble-Bali.com ist noch im Aufbau und dauert wohl noch ein bißchen... (für ganz Spitzfindige: NEIN, ich bekomme keine Provision oder verbilligte TG´s (-;, mache das aus reiner Gefälligkeit bzw. weil ich Euch echt was Gutes tun will (((-:, denke das wird sich rentieren.
So, der Flores/Labuhan Bajo Tauchbericht kommt jetzt extra, nachdem dieser schon so ungeplant lang war...
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung