Homepage:
http://www.tritonbaydivers.com
Email:
info@tritonbaydivers.com
Anschrift:
Triton Bay Beach and Resort Triton Bay, West Papua Indonesien
Telefon:
Fax:
Basenleitung:
Lisa Leeza English, Jimmy Thai
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

Remote and worth it

Die Überschrift ist gleichzeitig das Motto der TBD. Soweit ich es beurteilen kann, übertreiben sie es damit nicht!
Die Anreise ist lang, nämlich über 30 Std und wir waren wirklich droh als wir nach 4 Flügen endlich dort waren. Die Anlage liegt etwa 2 Bootsstunden südlich von Kaimana auf der Insel Aiduma in einer schönen, kleinen Bucht. Sie besteht aus insgesamt 6 Bungalows, einer Basis und einem Aufenthaltsraum/Restaurant. Die Zimmer sind einfach aber geräumig und sauber. Es hat auch praktisch alles was es braucht darin. Das einzige, was wir vermisst haben, waren mehr Ablagefächer für die Wäsche.
Strom gibt es von 6-23h und Warmwasser auch. Die Verpflegung beinhaltet ein einfaches Frühstücksbuffet mit Obst und Cerealien, sowie Toast und Marmelade. Mittags gab es bei uns immer indonesische Küche, die unsere Meinung dazu enorm steigerte. Sie war immer ideenreich, frisch und lecker. Abends wurde mehr international gekocht, aber auch auf hervorragendem Niveau.
Die Taucherei ist teilweise atemberaubend. Es gibt einen Walhaispot, der immer wieder angefahren wird. Hinzu kommen noch ein paar Spots für Weitwinkel und ganz viele für Makro. Die Korallen sind farbenprächtig, und soweit ich es beurteilen konnte, hat El-Nino keine großen Schäden angerichtet. Schwarzkorallen kommen dort so häufig vor, wie ich es noch nicht erlebt hatte und insbesondere Weichkorallen existieren in Hülle und Fülle.
Was gibt es alles zu sehen? Verschiedene Zwergseepferdchen, Schnecken en masse, Garnelen, Decorator Crabs, Krebse, Anthias und Flasher Wrasse. Besonders ist herauszuheben, dass Fische dort überdurchschnittlich groß sein können.
Die Kehrseite der Medaille ist die Sicht. Diese erreicht selten über 10m. Zum Schnorcheln ist das Gebiet also eingeschränkt zu empfehlen. Die geringe Tiefe macht aber wieder einiges wett.
Lisa und Jimmy haben dort ein wunderbares Fleckchen Land, dass sie Interessierten gerne zeigen und mit ihnen teilen. Sie, und das Team, geben sich allerhöchste Mühe den Gästen einen entspannten und erlebnisreichen Urlaub zu bieten.
Jimmy hat mich im Vorfeld immer versucht etwas einzubremsen und wollte meine Erwartungen nicht zu hoch schrauben. Aber ich muss im Nachhinein sagen, dass es wirklich toll war und wir nicht enttäuscht wurden.
Für weitere Infos bitte unseren blog besuchen: https://joinourjourneys.blogspot.com
Mehr lesen

Diesmal ging es fast ans andere Ende der Welt in ...

Diesmal ging es fast ans andere Ende der Welt in die Triton Bay - West Papua - Indonesien. Es liegt etwas unterhalb und östlich von den weitaus bekannteren Raja Ampat und ist bisher nur von einigen Liveaboards angefahren worden, doch seit Februar diesen Jahres gibt es dort auch ein Resort. Die Anreise, das darf man nicht verschweigen ist etwas länger mit etwa 40h und 5 Flügen (hier bietet sich ein Stopp in Singapur oder Jakarta an), aber dafür wird man mit tollen Tauchgründen, die man eigentlich immer für sich alleine hat, schicken Bungalows, guten Essen und einen weißen Sandstrand belohnt.
Das Resort ist noch etwas im Aufbau begriffen, so werden einige Möbel und Dekorationen erst zu beginn der neuen Saison im September geliefert. Auch wird noch ein Obst- und Gemüsegarten weiter aufgebaut und der Kameraraum fertiggestellt. Strom gibt´s vom morgens um 6h - 23h und auch eine heiße Dusche nach dem Tauchen.
Die Unterwasserwelt ist dort noch total unberührt. Es hat dort ausgedehnte Weichkorallen, mehr als in Misool und viel Fisch im Wasser. Diese Artenvielfalt bekommt man nicht ohne Nährstoffe und Strömung, von daher ist die Sicht meist zw. 10-15m, kann aber auch mal nach Regenschauern auf 5m fallen. Einen Tauchplatz ohne jegliche Strömung findet man praktisch nicht, aber es wird bei der Tauchgangplanung darauf geachtet und ggf. der Platz gewechselt. Fast jeder Spot hat tolle Motive für Weitwinkel oder Makro. Endemisch ist eine kleine farbenfrohe Barschart, welche sonst nur noch in Misool zu bestaunen ist. Für Nacktschnecken scheint es eine saisonale Häufung von März-April zu geben. Es hat zudem für den Makroliebhaber zudem viele Pygmäen Seepferdchen, Krebse und Shrimps. Die Hart- und Weichkorallenformationen meist mit vielen kleinen Fischen garniert sind die Motive für den Weitwinkel, aber auch Schulen von Fledermausfischen, Anchovies. Mit etwas Glück kommt auch mal ein Adlerrochen, Manta oder eine Schildkröte vorbei. Auch Barrakudas und Makrelen haben ihre Plätze, die sie immer wieder gerne aufsuchen. Es gibt auch einen Spot für Walhaie, der ist etwas eine Bootstunde entfernt und wird 1x pro Woche angefahren und mit etwas Glück kann man dort den sanften Riesen beim tauchen begegnen, eine Garantie gibt es jedoch nicht.
Insgesamt sind 2-3 TG pro Tag geplant und ein Wechsel z.B. vom Nachmittags-TG zum Dämmerungs- oder Nacht-TG ist problemlos möglich. Zwischen den 2 Tauchgängen am Vormittag wird meist an einem traumhaften Strand eine kleine Pause gemacht und ein kleiner Snack und Getränke angeboten.

Mehr Fotos gibt´s auf www.marine-snapshots.com/galleries/2015 - New Photos/Triton Bay/

Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
zwei
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
vorhanden
Marken Leihausrüstungen:
Aqualung
Alter Leihausrüstungen:
ca 1 jahr (2016)
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
4
Flaschenmaterial:
4
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
3
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
Kaimana