TGI Diving, Hotel Mövenpick, El Gouna

35 Bewertungen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(35)

DeepyAOWD39 TGs

Hallo,wir waren im Juli/August 2005 11 Tage mit T ...

Hallo,

wir waren im Juli/August 2005 11 Tage mit TGI tauchen. Die Basis können wir nur empfehlen. Sie sind sehr gut ausgestattet und sehr freundlich wenn auch anfänglich etwas distanziert.
Bei der Planung der Tauchgebiete wurde darauf geachtet, dass die Leute, die schon länger dabei waren, trotzdem immer zu neuen Plätzen gebracht wurden. Wir haben 11 Tage am Stück getaucht und waren bei den 23 Tauchgängen nicht einmal am selben Ort.
Bei der Zusammenstellung der Gruppen wurde auf die Erfahrungen der einzelnen Taucher geachtet.

Auch bei uns war es so, dass die Tauchplätze erst auf dem Boot bekannt gegeben wurden (angeblich wetterabhängig), aber wir wurden auch gefragt, wohin wir gerne fahren möchten.
Grundsätzlich wurde versucht in Gebiete zu fahren, die nicht im Massen-Tauchbetrieb von Hurghada liegen, was auch meistens gelungen ist.

In der ersten Woche konnten gleich die 2 bekanntesten Wracks betauchen. Die „Thistlegorm“ und die „Rosalie Moller“ sind die Tauchgänge wirklich wert. Die beiden Wracks wurden regelmäßig von TGI angefahren. Wir hatten Glück denn die „Thistlegorm“ wurde 2 Tage nach unserem Tauchgang für unbestimmte Zeit gesperrt.
Insgesamt sahen wir 5 unterschiedliche Wracks, was uns sehr gefallen hat.

Zu den Booten gibt es zu sagen, dass sie immer pünktlich waren und die Crew sehr nett, hilfsbereit und lustig drauf war.
Es ist schon erstaunlich, wie viele unterschiedliche Speisen in einer kleinen Bordküche gezaubert werden können. Das einzige negative war, dass es teilweise zu wenig Schatten gab.

Wir haben unseren Aufenthalt im Sheraton und bei TGI sehr genossen.
Kleiner Tipp am Rande. Das Buchen der Tauchgänge über das Internet lohnt sich auf jeden Fall, denn 5€ extra pro Falsche für Nitrox (buchen Vorort) ist schon ziemlich teuer.

Mit freundlichem Flossenschlag

Diana
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen