Rasdhoo, Sea Divers (Inaktiv)

3 Bewertungen

Tauchbasen ist inaktiv / geschlossen. Die Berichte und Fotos bleiben weiterhin sichtbar, es können allerdings keine Informationen mehr hinzugefügt werden.

Bewertungen(3)

Ich war vom 16.03.- 31.03.2005 auf Kuramathi. Wet ...

Ich war vom 16.03.- 31.03.2005 auf Kuramathi. Wetter perfekt, übrigens die größte Malediveninsel, es gibt sogar einen Bustransfer zum anderen Ende der Insel, zu Fuss braucht man sonst 30 Minuten. Ich war in der Basis Village. Guides alle in Ordnung, ganz neues Tauchboot mit ausreichend Platz und sogar WC an Bord! Mehrmals haben wir sehr grosse Mantas bei den Tauchgängen gesehen. Eine Anmerkung auch von mir zum Tauchplatz: Hammerhead-Point. In der Zeitschrift ´Unterwasser´ werden ca. 40 Hammerhaie dort angekündigt, tatsächlich sieht man meistens gar nichts, einmal hatten wir das Glück 3 Hammerhaie zu sehen, allerdings sehr weit weg, also nichts für ein Photo. Also wer unbedingt Hammerhaie sehen möchte sollte lieber Cocos als Reiseziel auswählen. Kuramathi hat eine eigene Druckkammer, direkt neben der Tauchbasis, u.a. auch einen Fussballplatz und einen Tennisplatz, wers braucht. Negatives gibt es nichts zu berichten.
Mehr lesen

Hallo erstmal,ich bin beim Schnuppern auf Eurer S ...

Hallo erstmal,
ich bin beim Schnuppern auf Eurer Seite auf die Beschreibungen der Basis auf Kuramathi gestoßen die wir im vergangenem Jahr in der Zeit vom 23.11 bis 07.12.2003 besucht haben.
Mann muß aber dazu sagen das es auf dieser Insel zwei Basen gibt. Die hier häufig beschriebene ist wohl die, die nur von den Gästen des Cottage Club und Blue Lagoon genutzt werden durfte.
Wir waren im Coconut Village im Ostteil der Insel. Deswegen mußten wir die Basis im Osten der Insel nutzen. Jede Basis rechnet nur über die Rezeption des jeweiligen Resorts ab.
Zu den Preisen muß ich sagen das wir sie auch recht gepfeffert fanden, vor allem da zu jedem Tauchgang zwangsweise eine Bootsfarhrt mitberechnet wurde, egal ob es 2min. (Hausriff) oder 30 min. (außerhalb) war.
Es gab keine Möglichkeit Tauchgänge ohne Boot am Hausriff zu machen, obwohl es locker zu erreichen war. Die Sicherheitsansprüche auf dieser Basis fand ich beunruhigend:
-Tauchattest wollte keiner sehen.
-Logbuch wollte keiner sehen, Brevet hat ausgereicht.
-Ein Guide wurde von einer Muräne gebissen.
Der Knüller war aber als meinem Mann und mir auf 25m Tiefe ein Guide mit zwei Schnuppertauchen (am Flaschenhals festhaltend) entgegen kam. Ich finde so etwas unverantwortlich.
Alles in allem waren (wie auch anderswo) schöne Tauchgänge und weniger schöne. Wir hatten teils heftige Strömung, Sicht gleich Null und mußten uns an so manchem Felsen festhalten, um nicht ins offene Meer gespült zu werden. Zur Ehrenrettung der Basis muß ich aber sagen, wir wußten von der Strömung, hatten aber an diesen Tauchplätzen die Chance auf Mantas. Leider haben wir keine gesehen
Die Briefings der Basis waren in Ordnug. Die Boote legten erst ab, wenn man an Board die Ausrüstung gecheckt hatte und dem Käpten das ok gab. Dafür großes Lob!
Zusammenfassend also von mir 3 Flossen:

MfG
Saskia
Mehr lesen

Mein erster Maledivenausflug mit der Tauchbasis P ...

Mein erster Maledivenausflug mit der Tauchbasis Plau am See
Unser Ziel waren dei Rasdhoo Divers / Sea Divers auf dem Nord Ari Atoll / Radshoo Atoll / Kandholhudhoo

Geschrieben während einer Expidentenreise der Tauchbasis Plau am See durch Rene Marr.

Bereits bei der Landung auf Male fallen Besonderheiten dieser Gegend auf.
Links und rechts neben der Landebahn Wasser und viele schöne Inseln, es war auf den ersten Blick eine Landung mitten im Meer.

Keine langen Einreiseformalitäten sondern schnelles abfertigen und rasch auf das Schiff zum Urlaubsort.

Dadurch das die Inseln nicht einfach quer Beet bebaut werden dürfen hat jede Insel sein eigenes Flair erhalten. Baugrenze sind die Höhe von Palmendächern.
Nach einer schönen Fahrt über den indischen Ozean kamen wir an unserem Ziel der Island Explorer ( ehemal. norw. Kreuzfahrtschiff ) an. Dieses liegt genau vor der Insel Kandholhudhoo und wird nur bei Stürmen zum beidrehen bewegt.

Auf diesem Schiff befindet sich auch die von Österreichern geleitete Tauchbasis mit ihren Booten. Auf der Island Explorer kann man sich wohlfühlen wie auf einem noch richtig intaktem Kreuzfahrtschiff, von Liege bis Pool ist einfach alles vorhanden um sich nach oder vor einem Tauchgang ausgiebig zu erholen. Auf der Insel selbst entsteht zur Zeit ein Wellnesbereich und Kurzurlauberhütten, die sehr zu empfehlen sind.

Der Service, die Tauchgänge mit der Tauchbasis waren einfach super. Gut geführte Tauchgänge mit geschulten und wissensreichen Guides. Wir haben von Korallen über Mantas in schulen und Haien alles gesehen, was ein Taucherherz begehrt.
Sehr zu empfehlen sind auch die Nachttauchgängen mit Langusten und vielen anderen Nachtaktiven Tieren.


Leider waren wir nur eine Woche vor Ort, aber im nächsten Jahr hoffe ich mit einer Gruppe von 8 - 10 Tauchern dort zu landen und für 14 Tage dort zu verweilen.

Interessenten sollten sich schnellst möglich in der Tauchbasis Plau am See melden um evtl. einen gemeinsamen Termin heraus zu suchen. Bildmaterial und ausführlicher Bericht liegt in Plau am See zur Verfügung.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
4
Flaschenmaterial:
4
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen