Schreibe eine Bewertung

Plongee-Passion, Frontignan (Südfrankreich)

2 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
1 Avenue Ferdinand de Lesseps Résidence Les Flamants. Port Est 34110 Frontignan Plage
Telefon:
+33 467 184080
Fax:
+33 467 184080
Basenleitung:
Pierre u. Stephanie
Öffnungszeiten:
08:30-?
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

Dunkervorhanden

Komme gerade aus Frontignan zurück. Wer hier nur ...

Komme gerade aus Frontignan zurück. Wer hier nur ein paar kleine TG machen will (bis Tiefe max. 15m) um sich die diversen Meeresbewohner anzuschauen, ist hier richtig.
Mit etwas geübtem Blick läßt sich an den durch Stephanie und Pierre ausgewählten Plätzen alles mögliche finden. Mein Highlight war ein Seestern mit 87cm Spannweite.

Grundsätzlich gibt es eine 12er Stahl mit min. 200 bar, DIN wie INT in ausreichender Anzahl und Kombination vorhanden.

Vor den TG erfolgt ein kleines Briefing in französisch und wer möchte in einem zu verstehenden Mix aus Englisch und Deutsch. Alle mit farblicher UW-Karte und teilweise mit kleinen Diaramen des Gebietes.

Für die, die´s wissen wollen: Es wird nach ANMP (CMAS) und PADI ausgebildet.
Und dazu sei folgendes angemerkt: Inzwischen hat sich in Sachen CMAS-PADI eine Menge in Frankreich getan. Ich hatte mein CMAS*** natürlich (***´§$%§*!!!) zu Hause gelassen, konnte aber in meinem Logbuch noch ein PADI Rescue Brevet mit Tieftauchkarte vorfinden. Dies entspricht mittlerweile, sofern ein Tieftauchbrevet vorliegt, dem Niveau der Stufe 3 und läßt auch den Padianer autonom bis 30m tauchen. Nur wenn´s tiefer gehen soll, muss ein Moniteur dabei sein oder man macht ein Crossover (Passarelle), bei dem 7 TG mit (in etwa) Übungen des Rescue im Bereich bis 40m durchgeführt werden, und das auch mal mit der entsprechenden DEKO. Wer das hier schon mal gemacht hat, dürfte auch in CMAS-Land dann keine Probleme haben. Genaueres muss man erfragen, habe es selber nicht nötig gehabt.

Jedoch wurde bei meinem Aufenthalt aufgrund von Schulungen und anderen Levelinhabern nur der Bereich bis 15m angefahren, aber das war auch nicht weiter schlimm.

Wracks gibt es hier nicht, es ist halt wie gesagt lediglich ein Naturschauspiel.

Kaffee ist umsonst, ebenso Blei + Flaschen. 2 Boote bringen die Taucher in ca. 10 Min. ins Gebiet, der Umgang ist recht locker. Ein TG 22,--, 6 TG 126,-- 10 TG 200,--. (Preise nur für autonome Taucher, die die einen Moniteur benötigen, zahlen mehr). Bezahlt wir bar oder mit Kreditkarte, vorher oder nachher. Süsswasser nach dem TG steht immer frisch zur Austrüstungspflege bereit.

Kleine Anmerkung:
Den Guides würde ich nicht immer vertrauen, die Pflügen schon mal den Grund durch, und verirren sich hoffnungslos, aber dank des Briefings kam ich immer wieder am Boot hoch. Wenn man so eine Granate erwischt hat - lächeln, Richtung vorgeben und gut is! Beim zweiten Mal hat man mir dann ein paar (A)OWD´s und 1-2-Sternchen mitgegeben, da Pierre seinem eigenen Guide wohl auch nicht so sehr traute. Dies gilt aber nicht für alle, merkt man aber sofort, wenn´s ins Wasser geht.


Doch, war recht locker,

Gruß u.i.g.L.,


Dunker
Mehr lesen

Anfang Juni 2006 haben wir zusammen mit einigen F ...

Anfang Juni 2006 haben wir zusammen mit einigen Freunden mehrere Tauchgänge bei Plongee-Passion durchgeführt.

Die Tauchbasis befindet sich im Hafen von Frontignan und ist mit zwei Booten ausgestattet, auf welchen immer ausreichend Platz war.

Die Betreuung durch die Guides ist sehr gut. Französich, Englisch, Deutsch ... alles ist vertreten. Stephanie und Pierre sind immer sehr freundlich und Hilfsbereit.

Da wir ausser Blei und Flaschen nichts ausleihen mussten, kann ich zum weiteren Leih-Equipment nichts genaues sagen. Alles was im Dive Center zu sehen war, ist in einem sehr ordenlichen Zustand.

Das Tauchgebiet erstreckt sich in einem ca 8km langen und ca. 5km breiten Gebiet vor der Küste. Der tiefste Tauchgang lag bei 14m. Die Sicht war leider nicht immer gut aber dafür wurden wir mit so vielen Seesternen, Langusten, Krebsen und Schnecken belohnt wie sonst nirgendwo.

An einigen Tagen besteht die Möglichkeit (mit Pascal) in einem Etang in der Nähe von Frontignan zu tauchen. Die maximale Tiefe beträgt 4m, dafür gibt es einen sehr schönen Bewuchs und wenn man Glück hat, sieht man sehr viele Seepferdchen.

Abschliessend kann ich sagen, dass Plongee-Passion sehr empfehlenswert ist.

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Bauer
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
8 + 13 Taucher
Entfernung Tauchgewässer:
10-15 Min.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
einige
Marken Leihausrüstungen:
Aqua Lung
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
12 l
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
min. 2
Anzahl Guides:
1-3
Ausbildungs-Verbände:
ANMP, CMAS, PADI
Ausbildung bis:
N4, DM
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
4 x 1 km langes Tauchgebiet (div. Riffe)
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
vorhanden
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Montpellier
Nächstes Krankenhaus:
Sete

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen