Schreibe eine Bewertung

Medhufushi, Diving Center Werner Lau, Meemu Atoll

20 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Diving Centers Werner Lau Medhufushi Island Resort Meemu Atoll Malediven
Telefon:
+960 6720026
Fax:
+960 6720027
Basenleitung:
Giorgio Russo
Öffnungszeiten:
08:00 - 20:00 Uhr
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(20)

Wir waren über Weihnachten 2 Wochen auf der Insel ...

Wir waren über Weihnachten 2 Wochen auf der Insel Medhufushi. Ich habe dort meinen Tauchschein gemacht sowie 6 weitere Tauchgänge innerhalb und ausserhalb des Riffs. Ich kann die Tauchbasis nur wärmstens empfehlen. Wie Vorschreiber schon berichteten, ist die Anzahl der aktiven Tauchurlauber eher geringer. Für mich persönlich ist das ein echter Vorteil, da dadurch die Tauchgruppen klein sind und die Betreuung sehr individuell. Ich habe mich in der Tauchbasis aussergewöhnlich gut aufgehoben und betreut gefühlt, vom ersten Tauchschritt bis zu den Tauchgängen Open Water. Die Ausbildung ist fundiert und absolut auf die individuellen Bedürfnisse / Fähigkeiten ausgerichtet. Das Team bringt einem dort wirklich TAUCHEN bei, mit Schwerpunkt auf der richtigen Atmung, Lagekontrolle im Wasser mit möglichst wenig Gewichten etc. Auch bei den Tauchgängen im Kurs und darüber hinaus. Ich kann dies nicht anders beschreiben, als dass es großartige war. Ich habe meinen Nitrox- und Tieftauchgangschein gleich hinterher gemacht. Mein Lebensgefährte hat bereits einen Tauchschein und war ebenfalls absolut überzeugt. Das Tauchteam ist international, sehr unterschiedliche Personen, aber das Konzept ist aus einem Guss, greift alles ineinander, egal mit wem man unterwegs ist. Auch persönlich: super freundlich, absolut hilfsbereit, sehr organisiert, immer ansprechbar... Ein tolles Team. Ich habe schon mehrere Trainings in anderen Bereichen gemacht, bin selbst Yogalehrerin und muss sagen - das war wirklich gut! Zu Material und Ausrüstung kann ich als Anfänger wenig sagen, alles war in gutem Zustand, sauber, gepflegt etc.

Die Tauchreviere dort sind wunderschön. Von einfach bis anspruchsvoller alles dabei. Angeboten und sehr empfohlen auch von anderen Gästen werden überdies ein- bis mehrwöchige Bootstauchtouren.

Das Ressort selbst ist schön, aber im Preis-Leistungs-Verhältnis insbesondere über die Feiertage nicht ideal. Der Euro-Dollar-Kurs tut sein übriges. Insofern fällt mir hier eine Empfehlung schwer, tendentiell eher für 1 Woche als 2. Für die Taustation würde ich jederzeit wiederkommen.

Herzlichen Dank an das Tauchteam dort und vielen vielen Dank für diese fantastischen 2 Tauchwochen aus Hamburg,

Simone und Ben
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Im Rahmen unseres Urlaubs war ich mit meiner Fami ...

Im Rahmen unseres Urlaubs war ich mit meiner Familie bei Werner Lau auf Medhufushi Tauchen.
Ich hatte im Vorfeld ein Tauchpaket gebucht, was sich wirklich rechnet ggü den Preisen vor Ort. Da es recht kurzfristig war, bekam ich das Voucher nicht mehr geschickt, sondern es wurde direkt an die Basis gesendet. War alles kein Problem und ich konnte sogar schon am Wochenende anfangen zu Tauchen.
Die Basis ist gräumig und das Leihequipment ist (wovon ich mich überzeugen konnte) neuwertig. Später erst erfuhr ich, dass sie ganr nicht so neu ist wie sie ausschaut.
Khadir hat mir eine Einweisung gegeben und war sehr kompetent und freundlich. Der Trockenraum ist auch ordentlich und sauber. Somit sind beste Voraussetzungen geschaffen für gut organisiertes Tauchen.
Die Ausfahrten erfolgen morgens um 9h und nachmittags um 14.30h, und wenn jeder seinen Korb mit der Ausrüstung geholt hat, wir alles zum Dohni gebracht. Ausserdem gibt es 2-Tank Dives und Ganztagestouren.
Das Dohni ist gemütlich, aber hier besteht Verbesserungspotential, denn es ist so langsam, dass es eine halbe Ewigkeit dauert bis man an den Spots ankommt, vor allem bei den Ganzatagestouren...
Da wir recht wenige Taucher waren, hatten wir ein Mitspracherecht und konnten die Spots aussuchen bzw auch spontan längere Touren machen.
Die Spots sind, soweit ich es beurteilen kann, überwiegend einfach zu betauchen. Die meisten sind Thilas und Giris im Atollinneren und sehr schön bewachsen. Der Zustand der Korallen und der Fauna ist sehr gut und die Schwärme sind recht zutraulich. Wir hatten im Atollinneren immer gute Sicht jenseits der 20m.
Am Aussenriff, das sind die nächsten Spots, sind die Spots weniger bunt, aber dafür bieten sie die Chance auf Grossfisch. An Sharks Tongue sieht man immer wieder Whitetips, an Mantas & more haben wir, wie der Name vermuten lässt, Mantas gehabt. Beide Spots waren aber nicht wirklich aufregend. Der beste Spot war Boahura Express, direkt bei Mantas & more. Dieser Spot hat alles gehabt was das Taucherherz begehrt. Haie, grosse Schwärme, große Thunfische, Adlerrochen und Mantas. Es war kein sonderlich schöner Spot, aber Adrenalin war immer garantiert.
Alles in allem war es ein schöner Tauchurlaub mit einer professinellen Basis und sehr netten Mitarbeitern. Giorgio, Khadir und Steffen waren immer zur Stelle und jederzeit da wenn man sie brauchte. Viele Dank!
Für weitere Infos: http://joinourjourneys.blogspot.com
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen
LorischlomoSSI Master Diver

Ich war mit meiner Frau im Anschluss an eine Woch ...

Ich war mit meiner Frau im Anschluss an eine Woche Tauchsafari auf der Sheena vom 2. bis 9.8.2015 auf Medhufushi. Die Insel zeichnet sich - aus meiner Sicht positiv - dadurch aus, dass eher weniger Taucher dort auftauchen. Etwa 5 Prozent der Gäste tauchen, während es bei anderen Basen von Werner Lau deutlich mehr sein können. So waren wir nie mehr als 6 Taucher auf dem Dhoni, bisweilen auch nur zu zweit. Getaucht wurde jeweils um 9.00 Uhr und um 14.30 Uhr (Treffpunkt entsprechend vorher), ein Hausriff gibt es nicht (sicher ein kleiner Nachteil), die Bootsfahrten dauerten im Schnitt 30 Minuten bis zum Tauchplatz.

Die meisten Tauchplätze sind sogenannte Tilas, also runde Riffe, die bis maximal 3 Meter unter die Oberfläche reichen, mitten im Atoll liegen, eine hohe Korallen- und Fischvielfalt zeigen, selten starke Strömungen kennen, aber daher auch wenig Großfisch bieten - alles sehr entspannte Tauchgänge. Die berühmte Ausnahme ist der Tauchplatz ´Mantas and more´, wo immer Haie (Weißspitzen, Graue) sind, öfter Rochen, bisweilen sogar Mantas - und auch Bullenhaie kommen vor. Der Platz liegt nahe am einzigen in der Nähe der Insel liegenden Kanal und macht bei Strömung richtig Spaß.

Die Basis unternimmt aber auch Tagesausflüge (mit 2 Tauchgängen und Mittagspause auf dem Dhoni), die von frühmorgens bis spätnachmittags dauern und an die West- oder Nordseite des Meemu-Atolls gehen, wo es noch unberührte und ebenfalls strömungsreiche Tauchplätz gibt. Wir haben ´Western Highlight´ und ´Kingdom of Fish´ besucht und waren wirklich begeistert von der reichen Fauna.

Die Leihausrüstung, die wir nicht benötigten, machte rein optisch einen sehr guten Eindruck auf uns, was allgemein von Werner Lau erwartet werden kann. Auch das Team war immer freundlich, erfahren, hilfsbereit ... kurz: eine Freude.

Die Insel selbst war auch okay. Die Bungalows hübsch und geräumig mit viel Grün drumherum, wenn man auf die teureren, schatten- und pflanzenlosen Wasserbungalows verzichtet. Das Essen (asiatisch und europäisch, sehr vielseitig und vielfältig) kommt immer vom Buffet und schmeckt ordentlich, wenn man keine Sterneküche erwartet. Der Speisesaal ist etwas kantinemäßig, da wäre architektonisch mehr drin gewesen. Ansonsten ist alles sauber, entspannt - und natürlich teuer, weshalb Leute, die nicht wie wir auf ein Mittagessen und Alkohol verzichten können, besser ´all inclusive´ wählen.

Fazit, obwohl ich ungern 6 Flossen vergebe, weil es den perfekten Urlaub nicht gibt, tue ich es hier, denn dass wir uns etwas mehr Großfisch gewünscht hätten, kann man nicht der Tauchbasis anlasten, sondern nur dem Schicksal.
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Allgemein Infos

Über
Medhufushi zeichnet sich durch eine herrliche Lagune aus, die sich ideal zum Tauchen lernen eignet. Natürlich bietet die Lagune auch Idealvoraussetzungen zum Schwimmen, Surfen und Segeln. Die fast unberührten Tauchplätze ...
Mehr lesen
Örtlichkeit
Medhufushi liegt auf der Ostseite des Meemu-Atolls, ist 900m lang und etwa 90m breit (etwa 300 km südlich von Male). Im Meemu-Atoll gibt es nur zwei Touristeninseln.
Angebot
Es werden laufend Tauchkurse nach SSI, PADI und IAC Richtlinien angeboten. Die Durchführung der Tauchkurse erfolgt in kleinen Gruppen (1 Tauchlehrer - 2 Tauchschüler). Dies garantiert eine stressfreie und sehr individuelle ...
Mehr lesen
Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Bauer Elektrokompressor
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
Dhoni
Entfernung Tauchgewässer:
20-120 Min.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
40
Marken Leihausrüstungen:
Scubapro, Seemann
Alter Leihausrüstungen:
neuwertig
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
80
Flaschengrößen:
7, 12 l
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
4
Anzahl Guides:
5
Ausbildungs-Verbände:
SSI, IAC, PADI
Ausbildung bis:
alle Levels
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Lagune, Freiwasser
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
an Bord, Funk
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Bandos (45 Min.)
Nächstes Krankenhaus:
Muli (5 Min.)