La Mola Tauchbasis, Formentera (Inaktiv)

13 Bewertungen

Diese Tauchbasen ist inaktiv / geschlossen. Die Daten bleiben sichtbar, keine Informationen können hinzugefügt werden.

Bewertungen(13)

Es ist für mich eine große Freude, über die Tauch ...

Es ist für mich eine große Freude, über die Tauchbasis La Mola auf Formentera zu schreiben, weil es wirklich sehr viel Gutes zu berichten gibt. Der herzliche und familiäre Umgangston ist äußerst angenehm und schafft großes Vertrauen bei der nicht ganz ungefährlichen Sportart. Teamgeist, Kameradschaft und Hilfbereitsschaft werden ganz groß geschrieben, und der Taucher bekommt auch besonders vermittelt, dass der Tauchgang nicht beim Sprung ins Wasser beginnt, sondern bei den ersten Vorbereitungen auf der Basis. Auf La Mola wird sehr sorgfältig und äußerst individuell betreut, die Mitarbeiter auf der Basis sind auch äußerst hilfsbereit und freundlich. Das Tauchen auf Formentera hat viele Vorteile: kurze Anreise (2 Stunden Flug), eine hübsche und gemütliche Insel, klares Wasser, vielseitige und interessante Tauchspots mit relativ viel Unterwasserfauna- und flora (für Mittelmeerverhältnisse!) und mit z.B. der Plataforma auch spektakülären Divingspots. Rundum immer ein gelungener Tauchurlaub !


Stephan, der Chef, ist auch ein super Koch

Mehr lesen

Nun kann ich mich ja als Wiederholungstäter oute ...

Nun kann ich mich ja als Wiederholungstäter outen.
Im Ende Juni 2009 war ich zum dritten Mal auf Formentera und besuchte die Tauchschule La Mola (am RIU Hotel) von Claudia und Stefan.
In der Basis ist alles beim Alten geblieben und zum Glück war etwas mehr los, als bei meinem letzten Besuch vor fast einem Jahr, d. h. ich hatte die Möglichkeit mehrere Tauchplätze zu besuchen, so das Stadion, Punta Prima oder Es Calo.
Zwei der drei TG waren Bootstauchgänge in kristallklarem Wasser; wobei es mir Punta Prim besonders angetan hat, denn die Steilküste setzt sich in Stufen auch Unterwasser fort und bietet so jede Menge Höhlen und Versteckmöglichkeiten für die Unterwasserflora, so dass wir mit reichlicher „Ausbeute“ zurück in das Hartbodenzodiak klettern konnten. Über Muränen und Kraken, über Kongas und Bärenkrebsen bis hin zu jede Mengen Zackis haben wir eigentlich alles gesehen, was das Mittelmeer zu bieten hatte.
Die TG wurden im klassischen Buddysystem abgehalten und von Suse (inzwischen in der 3 Stern Kategorie von CMAS) und Stefan umsichtig, ruhig und sicher begleitet. von nahegelegenen Ufer des RIU Hotels aus. Ich fühlte mich rundherum gut betreut und auch mit meinen Buddys (Grüzi an Toni und Frank) hatte ich ausgesprochenes Glück, da es sich um erfahrene und ruhige Taucher handelte.
Insgesamt sehr gute, gemütliche und angenehme Tauchgänge mit entspanntem Debriefing.

Vielen Dank noch mal an Claudia, Stephan und Susa!
Mehr lesen

Meine Freundin und ich waren zum ersten (aber nic ...

Meine Freundin und ich waren zum ersten (aber nicht zum letzten) mal auf Formentera. Und das liegt sicher nicht nur am kristallklaren Wasser und den traumhaft schönen Stränden und (selbst in der Hochsaison) oftmals einsamen Buchten.

Es lag auch an der (deutschsprachigen) Tauchbasis La Mola von Stephan und dessen Frau Claudia. Dort fanden wir alles, was wir am Tauchen lieben: faszinierend schöne und abwechslungsreiche Tauchgänge (taucht an der Plattaforma und ihr wisst, was wir meinen), viel Spaß und super nette Leute. Hinzu kommen beeindruckende tauchfachliche Kompetenz und Sicherheit. Wir haben dort TaucherInnen kennengelernt, die bei Stephan und Claudia gelernt haben, nur mit den beiden tauchen und das auch in Zukunft nur tun wollen. Noch Fragen...?!

´La Mola´ kommt vielleicht nicht so stylisch daher, wie die (italienisch geleitete) direkt am Fährhafen, allerdings kamen Taucher später zu uns, die zunächst dort eingecheckt hatten.

Stephan fährt mit seinen beiden Schlauchboten Tauchplätze an, die jeder für sich viel zu bieten haben. Am relativ flachen (max. 10 Meter), lichtdurchfluteten ´Stadion´ mussten wir manchmal die Barracudas fast wegschieben, um etwas zu sehen . Am ´Punta Prima´ döste ein marmorierter Zitterrochen derart an einem Felsen vor sich hin, dass wir Makro-Aufnahmen von ihm machen konnte. Das absolute Highlight für uns war jedoch ´Plattaforma´, eine untergegangene Fischaufzuchtstation. Sie liegt zwischen 35 und 10 Meter Tiefe. Wirkt wie eine Mischung aus riesigem Wrack und Ufo. Da sie schräg im Wasser liegt kann man sich locker vom Grund langsam nach oben vorarbeiten und die Grundzeit ohne Deko maximal ausnutzen. 40 Minuten können verdammt kurz sein.
Auf jeden Fall kurz genug, dass wir bestimmt nach Formentera zurückkommen und wo wir dann wieder einchecken ist auch klar...


Beim Briefing in der Basis


Auch beim Boot helfen alle mit


Superklares Wasser am Leuchtturm


Gute Laune beim Deko-Bier


Wiedersehen am Pirata-Bus

Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
Mares, Scubapro
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
5-18
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen