Schreibe eine Bewertung

Kandoludhoo, Seastar Divers, Island Explorer

1 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Seastar Divers Kandholhu Kandholhu Nord Ari Atoll Malediven
Telefon:
+960 7727610
Fax:
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

Wir waren bereits einige Male zum Tauchen auf den ...

Wir waren bereits einige Male zum Tauchen auf den Malediven, jedoch immer „nur“ auf Inseln und immer im Nord Male Atoll. Darum sollte es diesmal (Januar 2004) etwas anderes sein und auf ein Schiff gehen, die „Island Explorer“ (wurde neu renoviert und gibt es erst seit November 2003).

Die IE ist kein normales Tauchschiff, sondern eher ein „schwimmendes Hotel“, das zwischen Nord und Süd Ari Atoll vor der kleinen Insel Kandoludhoo fest vor Anker liegt. So dachten wir, kann man beides haben, die Unterkunft auf dem Schiff und durch die zentrale Lage super Tauchplatz-Möglichkeiten und andererseits auch eine Insel vor der Haustür, damit auch das Inselfeeling nicht zu kurz kommt.

Der Transfer zum Schiff klappte einwandfrei und auf dem Schiff bekamen wir gleich unsere Kabine mit Doppelbett zugewiesen. Es ist zwar platzmäßig nicht mit einem normalen Zimmer zu vergleichen, war aber völlig ok. Das Beste war, dass ich jeden Morgen vom Bett aus als erstes durch unser Bullauge raus auf’s Meer schauen konnte!

Das Schiff selber ist zwar nicht neu, aber gut renoviert – es gibt einen Süsswasserpool mit gemütlichen Liegen, eine Bar im Inneren des Schiffes und eine Bar im Freien am oberen Deck. Dort gibt es ebenfalls Liegen und wir haben uns fast täglich mit einem Cocktail in der Hand den Sonnenuntergang oder den traumhaften Sternenhimmel angeschaut.

Den haben wir auch ein paar Mal von der Insel aus genossen. Sie war zwar teilweise noch in Arbeit und nicht ganz fertig, aber die Bereiche, die fertig waren, waren sehr schön: Es gibt neben einem Schnorchelcenter, Restaurant und Bar auch einen großen Spa-Bereich (einige Spa-Bungalows waren bereits fertig und "in Betrieb"). Die Insel ist klein und idyllisch und ist in wenigen Minuten umrundet – ein richtiges kleines Para-dies eben. In der Bar sitzt man direkt am Meer und das Essen im Restaurant ist genauso gut wie auf dem Schiff. Man fährt mit einem Shuttle-Dhonie die paar Meter rüber (5 Min.) und wann man Lust hat, wieder zurück – die Transfers gehen von morgens bis in die Nacht.

Die Verpflegung auf dem Schiff war typisch maledivisch mit Buffett zum Frühstück, Mittag- und Abendessen, man konnte aber auch zwischendurch in den Coffeeshops kleine Snacks bestellen, Getränke etc. waren jederzeit verfügbar und wurden auch an den Pool gebracht. Und es gibt einen kleinen Souvenirshop direkt neben der Rezeption. Außerdem gibt es eine Biostation auf dem Schiff mit einem Meeresbiologen, der schon lange auf den Malediven arbeitet und sich daher bestens auskennt! Nach dem Tauchen hat er uns oft genau erklärt, was da so vor unserer Maske rumgeschwommen ist und auch Vorträge gehalten.

Womit wir auch schon beim Tauchen sind:

Die Tauchbasis auf dem Schiff („Seastar Divers“) hat niegelnagelneue Ausrüstung und auch eine Nitrox-Anlage. Andre, der belgische Basisleiter, ist ein alter Malediven-Hase, und auch die beiden anderen Tauchlehrer, Markus (Österreicher) und Christina (Italienerin) sind schon einige Jahre auf den Malediven. Die drei oder der maledivische Divemaster Amin haben die Tauchgänge begleitet und immer zu einem Highlight gemacht. Sie kannten die Plätze genau und sind je nach Strömung immer am besten Punkt mit uns reingesprungen, so dass wir die Strömung zu unseren Gunsten nutzen konnten! Das hat uns dann auch jede Menge Haie gebracht, Mantas beim Tauchen und beim Schnorcheln auf der Fahrt zum Platz, Napoleons, Schildkröten, Fischschwärme en masse, Adlerrochen, Ammenhaie und und und …
Die Tauchplätze waren alle wirklich toll, und es stimmt tatsächlich, dass das Tauchen im Ari Atoll besser ist! An fast jedem Platz gibt es Überhänge mit superschönen Weichkorallen und auch die Steinkorallen sind toll und haben sich nach der Korallenbleiche viel schneller erholt als im Nord Male Atoll und wachsen schon richtig schön nach! Besonders das Hausriff von Kandoludhoo ist ein Traum – Tischkorallen soweit das Auge reicht und einfach überhaupt ein selten intaktes Hausriff! Hier wurden auch oft die Nachttauchgänge gemacht.

Die Tauchbasis selbst ist wiegesagt 1a! Die vier waren alle total nett und hilfsbereit und immer noch freundlich, wenn einer in der Strömung zum 3. Mal nicht runterkam und sie ihn abschleppen mussten … Über die Tauchplätze, die angefahren wurden, hatten sie eine ausführliche Infomappe, in der man immer nachlesen konnte, was der Platz zu bieten hat.

Alles in allem ein superschöner Tauchurlaub – etwas anders mal als sonst, aber wir würden es jederzeit wieder machen, wer hat schon einen Schiffs- und einen Inselurlaub auf einmal?!

Und zurück im kalten Deutschland fangen wir schon jetzt an zu Sparen für den nächsten Urlaub bei den Seastar Divers!


Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
Ja
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
Ja
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
4
Flaschenmaterial:
4
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
PADI Rescue
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Auf der Insel selbst
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen