Just Dive Villa & Lodge Maldives, Himmafushi

3 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Just Dive Villa & Lodge Maldives Himmafushi Nord Male Atol Malediven
Telefon:
+960 – 980 77 77
Fax:
Basenleitung:
Thomas Heinzelmann
Öffnungszeiten:
07.00-22.00 Uhr
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(3)

Just Dive Villa & Lodge

Himmafushi – Just Dive Villa & Lodge
Woche zwei im Anschluss an eine Tauchsafari. Nach den guten Erfahrungen vom Jahr zuvor besuchen wir wieder eine Einheimischen Insel. Das klingt so bescheuert und obwohl Local Island das gleiche ist klingt es doch angenehmer.
Wir waren auf Himmafushi. Himmafushi liegt am östlichen Außenriff des Nord-Male-Atolls unweit von Kanifinolhu. Für mich war es ein wenig eine Reise in die Vergangenheit, denn in Kani habe ich vor 20 Jahren meinen Tauschein gemacht.
Wir wollten mit dem Tauchgepäck keinen Inlandsflug, obwohl wir bisher immer Glück mit unserem Übergepäck hatten und nichts bezahlen mussten.
Wir haben mit Max, der die Geschicke der Lodge von Deutschland aus leitet, einen Bootstransfer organisiert. Das hat prima geklappt. Wir hatten das Safariboot kaum verlassen wurden wir auch schon am Flughafen angesprochen und unser Speedboot war da.
Die Reise dauerte ca. eine halbe Stunde.
Ich kann nicht sagen, ob Himmafushi eine große oder kleine Insel ist. Es gibt mehrere kleine Restaurants und Kaffees, ein Beach Center mit verschiedenen Wassersportmöglichkeiten, eine große, von außen sehr modern wirkende Fischfabrik, die üblichen Souvenirläden, einen Friseur (durch mich getestet mit anschließender Kopf und Nackenmassage, eine super Erfahrung, irre Spaß und dazu noch preiswert.

Die Lodge besteht aus zwei Gebäuden, die durch eine Straße getrennt sind. Im Internet findet man auch einen Eintrag unter Just Surf Villa und was ich bis dato nicht wusste, man kann da gut surfen (wenn man es kann ). Es gibt 8 Zimmer auf die beiden Häuser verteilt. In unserer Zeit waren wir 5 Taucher und unterschiedlich viele Surfer. Es war ein interessanter Mix, weil jeder mehr oder weniger von dem verstand, was der andere so tat. Die Lodge wir von Gui geleitet und er kümmert sich um alle Belange, aber hauptsächlich um die Taucher. Die Surfer organisieren sich mehr eigenverantwortlich.
Die Zimmer sind zweckmäßig eingerichtet. Hier und da muss man ein paar Abstriche machen. Es gibt Strom, aber nicht immer ausreichend um die Klimaanlagen vernünftig zu betreiben. In unserer Zeit wurde aber schon eine neue Erdleitung verlegt. Das Wasser kommt aus einem Tiefbrunnen und hat einen leicht salzigen Geschmack.
Wer damit umgehen kann ist hier richtig.
Im Hof der einen Villa ist ein Meerwasserpool und sogar ich, als Poolmuffel war drin. Vor dem Pool ist ein überdachter Bereich, wo die Mahlzeiten eingenommen werden. Die Lodge hat ihren eigenen Koch, der jeden Tag ein anderes Menü zaubert. Zweimal wurde gegrillt. Wasser war kostenlos und die anderen Getränke liefen über eine Kasse des Vertrauens. Man nahm sich was aus dem Kühlschrank und trug es in die Liste ein. Im unteren Bereich der einen Villa ist eine Art Aufenthaltsraum, wo ein TV steht und man sich seine Tagesausbeute seiner Unterwasseraufnahmen oder Surfvideos ansehen kann. WLan ist auch vorhanden, nicht schnell, aber ausreichend.
Zum „Bikini Strand“ sind es vielleich 70m. Malediventypisch lässt die Sauberkeit zu wünschen übrig. Es fehlt hier einfach noch das Bewusstsein für die Umwelt. Lt. Gui sind sie aber auf einen guten Weg und die Insel beschäftigt wohl nun 3 Leute, die sich um die Sauberkeit kümmern sollen.

Zum Tauchen.
Gui kümmert sich um alles. Er ist hier und überall, organisiert, tut und macht. Wir waren zu fünft auf dem Dhoni mit massig Platz. Normal gibt es 2 TG mit einer Oberflächenpause von mindestens einer Stunde.
In Absprache sind auch Ganztagesausflüge mit 3TG möglich. Es gibt ein Lunch Paket und einen Stopp auf einer fast nicht mehr bewohnten Insel (ehemalige Hühnerinsel) . Wasser ist immer ausreichend an Bord.
Ich hatte das Nord Male Atoll immer versucht zu meiden, weil ich voreingenommen der Meinung war; hier gibt es nichts mehr zu sehen. Keine Ahnung, woher diese Arroganz kam. Wir hatte super Tauchgänge mit Haien, Mantas, Schwarmfisch, Adlerrochen und einer total putzigen Schildi, die sich in ihr Spiegelbild in meiner Taucherbrille verliebt hatte. Wer mal mit richtig viel Rochen tauchen und in jedem Spalt eine „unglaublich fette“ Muräne sehen möchte, muss bei Kandoyri (Fischfabrik) tauchen, einfach irre.
Durch die immer mehr aufrüstenden Touri Inseln, mit beinahe utopischen Preisen, habe ich das Gefühl, es werden weniger Taucher und das merkt man an den Tauchplätzen

Fazit:
Wer die Malediven ohne viel Luxus erleben möchte, gerne nette, freundliche Leute trifft ist hier total richtig. Das Preis/Leistungsverhältnis ist auch noch auf gesundem Niveau.
Auf Alkohol muss man auf Himmafushi verzichten können, aber es gibt die Möglichkeit sich „zum Tanken“ auf eine Touristeninsel schippern zu lassen.
Mehr lesen

Coole Drift-Dives

Wir waren Ende Februar für 8 Tage auf der Insel. Die Jungs vom Personal, allen voran Gui als unser Tauchguide waren immer sehr freundlich, hilfsbereit und immer für nen Spaß zu haben. Die Zimmer waren klasse und das Essen ECHT GENIAL (und viel^^)

Tauchen mit Gui war sehr cool. Da wir nur zu dritt waren konnten wir die Tauchgänge recht spontan und individuell planen.
Obwohl wir saisonbedingt leider keine Großfische sehen konnten, waren die Tauchspots trotzdem der Hammer! Vor allem die schönen Korallen und die vielen Schwärme haben uns für die verpassten Mantas und großen Haie entschädigt.
Wir hatten total geniale Drift-Dives und die Sicht war durchwegs genial.
Die Ausrüstung ist selbst ist in einem TOP-Zustand und neuwertig.

Für Leute wie uns, die keine Lust auf Club-Urlaub haben war die Villa perfekt und der Preis absolut unschlagbar.
Wir können Just Dive Villa somit nur weiterempfehlen und werden auf jeden Fall wiederkommen.

Beste Grüße
Michl und Michi
Mehr lesen

Nach einigen Aufenthalten auf ´Pauschalinseln´ Ma ...

Nach einigen Aufenthalten auf ´Pauschalinseln´ Malediven wollten wir mal was anderes probieren, und wurden mit dem Guesthouse auf Himmafushi fündig.

Unkompliziert, und megafreundlich, Tauchen in winzigen Gruppen, bei uns waren es maximal 4 Gäste, die hinter Gui oder Tom herpaddelten. Und dann durften wir noch bleiben, wenn die anderen auf 60 bar waren.
Tauchplätze wie HP, Manta Point, Okobe, Nassimo etc sind gleich um die Ecke. Wünsche nach Tauchplätzen werden hier gerne erfüllt, und abends beim lecker Abendessen für den nächsten Tag besprochen. Wer Dekobier Durst hatte musste es nur sagen und es wurde ein Ausflug auf eine lizenzierte Insel organisiert.

Preis/Leistung ist hier unschlagbar, und es ist in familiärer Atmosphäre einfach genial dort zu tauchen.

Wir kommen wieder!!!!
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Bauer KAP 14
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
Tauch Dhoni
Entfernung Tauchgewässer:
5-50min
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
5
Marken Leihausrüstungen:
Mares
Alter Leihausrüstungen:
neu 6 Monate
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
23
Flaschengrößen:
10l
DIN/INT:
INT
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
1
Anzahl Guides:
1
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
Divemaster
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Indischer Ozean/Pool
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
DAN Oxygen Kit
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
DAN Maldives Bandos
Nächstes Krankenhaus:
Male

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen