Jupiter Dive Center, Jupiter

3 Bewertungen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(3)

GrouperXLCmas*104 TGs

Nicht von der Stange, aber oho!

Wie auch das benachbarte Jupiter Scuba Diving ist man im Jupiter Dive Center sehr gut aufgehoben. Neben dem Full Service inkl. Montage des Equipments und vorhandenen Guides für die Gruppe ist das Boot modern. Die Art des Tauchens ist etwas anspruchsvoller, eben keine Badewanne, sondern mitten im Golfstrom. Üblicherweise wird ein 2Tank-Dive (oder sogar 3Tank) gemacht mit 1h Oberflächenintervall. Es geht mit Sprung und direktem Abtauchen (wg Oberflächenströmung) direkt hinter dem Guide her auf ca. 20-25m, dann mit der Strömung treiben lassen und warten was kommt...wenn man früher auftauchen muss (z.B. weil man Luft statt Nitrox taucht oder viel verbraucht), macht man sich per Oberflächenmarker bemerkbar oder hält sich an die mitgeführte Boje des Guides und wird vom Boot eingesammelt.

Sicht war im September mäßig (ca. 10m), dafür gibt es vor Ort aber einfach viel zu sehen. Wir hatten mehrere große Schildkröten und einen Goliath Grouper aus 2m Entfernung...traumhaft!
Dazu noch viele andere Fische, z.B. eine Ansammlung großer Kaiserfische, wo vermutet wurde, dass diese sich aktuell zum gemeinsamen Laichen eingefunden haben.
Beim benachbarten Jupiter Scuba Diving, die uns aufgrund vom Ruhetag an Jupter Dive Center verwiesen hatten, haben wir auch Zitronenhaie(3m), Riffhaie und Ammenhaie(3m) gesehen. Gibt es alles regelmäßig dort vor Ort, je nach Spot und Bedingungen.

Das Tauchen ist recht teuer (mit Equipment inkl. Tax ca. 160€ für 2 TG), aber ich würde es jederzeit wieder machen, wenn ich dort vorbeikomme, weil es einfach spektakulär ist.