Schreibe eine Bewertung

Island Diving Centre, Le Morne

2 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Hotel Indian Resort Le Morne Mauritius
Telefon:
+230 7289127
Fax:
Basenleitung:
Pascal Ava
Öffnungszeiten:
09:00 - 16:00 Uhr
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

Ben219CMAS*

Nachdem mein Buddy und ich in der Tauchbasis in u ...

Nachdem mein Buddy und ich in der Tauchbasis in userem Hotel eingegangen sind (siehe ´Le Preskil´) haben wir durch unsere Reiseleitung von der Tauchbasis IDC erfahren und gleich telefonisch mit Pascal einen Termin ausgemacht.
Pascal kann recht gut deutsch, so das das Telefonat mit ihm kein Problem war. Wir haben dann für den nächsten Tag zwei Tauchgänge gebucht (hätten auch mehr gebucht, nur leider dauerte die Anreise 1 1/4 Std.). Es ist zu empfehlen zur vereinbarten Zeit zu kommen, da auf Mauritius alle sehr pünktlich sind und eine verfrühte Ankunft sich nicht lohnt, da das Wachpersonal des Indian Resorts gute Arbeit leistet und einen erst um 9Uhr wenn die Basis öffnet auf das Gelände lässt (als Fremdbesucher).

Die Tauchbasis ist mit einer Kiteschule zusammengeschlossen. Es wirkt alles sehr gemütlich und man wird freundlich empfangen. Zur Leihausrüstung kann ich nichts sagen, da ich meine eigene dabei hatte. Tauchgänge gehen in der Regel so lange bis der Erste bei 50Bar angekommen ist.
Die Preise sind für einen TG ausserhalb der Lagune wie in anderen Basen 40€ (inkl. Leihausrüstung) und 35€ (mit eigener Ausrüstung)
Zusätzlich fällt eine Versicherungsprämie von 5€ an (auch wenn man eine weltweite Tauchversicherung hat, dies ist aber auf Mauritius üblich)
Auf den Fahrten zu den Tauchspots kann man Delfine oder Wale beobachten. (bei uns waren es Delfine)
TG1:
Cliff:
Sehr schöner Tauchgang um sich wieder ans Tauchen nach längerer Pause zu gewöhnen. Kurzer Transfer mit dem Boot und dann rückwärts ausserhalb der Lagune ins wasser. Nach einem kurzen Check ging es dann auf 25m Tiefe (langsamer Abstieg). Zu sehen gab es viele Leopardendrücker, viele Bunte Fische und in einer kleinen Höhle Soldatenfische und Lobster (Höle nicht betauchbar, sondern nur hineinschauen). Nach 45min. war dann der erste Taucher bei 50Bar und wir sind langsam aufgetaucht.

TG2:
PASSE ST. JACQUES
Tauchgang für eher erfahrene Taucher die keine jahrelange Pause gemacht haben.
Abstieg bei schlechter Sicht, sehr starke Strömung. Tauchgang durch einen Kanal. Man hatte nur damit zu tun darauf zu achten das man die Gruppe nicht aus den Augen verliert (Sicht<5m) und Felsen und Korallen auszuweichen. Dann wurde die Strömung kurz weniger und man war inmitten eines Barakudaschwarms. Kurz darauf folgte ein riesiger Markelenschwarm. Dann wurde die Strömung wieder stärker und wir haben zwei große Stachelrochen gesehen. Danach sind wir über eine große sandbedeckte Fläche getaucht und haben uns auf dem Boden bereitgelegt. Unser Guide hat dann eine Plastikflasche in den Händen gerieben und nach kurzer Zeit kam dann wirklcih ein BULLENHAI vorbei. Dieser blieb dann auch 2min. bei uns und umtauchte uns. Dann war wieder die Flasche eines Tauchers auf 50 Bar und wir tauchten auf. Nach kurzer Zeit holte uns dann das Tauchboot wieder ab. Der Einstieg war etwas schwierig, da der Wellengang doch sehr sehr stark war, aber es ging alles gut.

Alles in allem habe ich mich bei Pascal und seiner Crew gut aufgehoben gefühlt. Er achtet auch darauf das jeder auf seine Kosten kommt. Bei uns wurden bei jedem Tauchgang zwei verschiedene Niveaus angeboten. Anfänger und Fortgeschrittene.

Vielen Dank für die tollen Tauchgänge die mein Bild über die Unterwasserwelt von Mauritius doch wieder gerade gerückt haben!!!
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Hallo hier sind wir wieder - Judith und Susi - ge ...

Hallo hier sind wir wieder - Judith und Susi - gerade mal eine Woche im kalten Österreich und schon wieder fernweh.
Bei unserem letzten Aufenthalt in Mauritius waren wir bei unserem Tauchlehrer Pascal Ava, der inzwischen die Tauchbasis im Hotel Indian Resort übernommen hat.Der Name der Basis ist Island Diving Centre und befindet sich in Le Morne. Die fünfköpfige Crew ist spitze, die Ausrüstung ebenfalls und erst recht das große Tauchboot mit zwei starken Motoren.
Mein Lieblingstauchplatz ist Passe St. Jacques. Man taucht in der Lagune ab, durch die Passage um dann außerhalb vom Riff Rochen und Haie zu sehen, die sich dort wegen der Stömung gerne aufhalten. Schildkröten, Thunfische, Barakudaschwärme, Riesige Makrelen und manchmal vier Bullhaie. Wenn Du den Tauchgang zehn mal machst, kannst Du immer wieder was anderes sehen, weil sich die Strömung sehr oft ändert. Aber auch die gleichen Tiere, die ständig am selben Platz wohnen, wie z.B. zwei Stachelrochen. Einmal haben wir mehr als zehn Adlerrochen über uns gesehen. Wow...
Es gibt natürlich mehrere Tauchplätze aber dieser ist der beste.
Da im Süden manchmal sehr viel Wind ist, drum sind auch viele KiteSurfer da, muß manchmal in ein anderes Tauchcenter ausgewichen werden. Dazu holt Euch Pascal ab oder organisiert einen Transport wenn Ihr mehr Leute seid. Ebenso fährt er auf Wunsch auch mal mit Euch in den Norden zu anderen Tauchzentren.

Hier die Kontaktadresse:
www.akwabon.com
Email: pascalava@yahoo.com
Tel: 00230/728 9127
00230/758 2375





Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen
Schreibe eine Bewertung

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
ja
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
1
Entfernung Tauchgewässer:
15 Min.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
20
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
20
Flaschengrößen:
12L
DIN/INT:
INT
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
4
Ausbildungs-Verbände:
PADI, CMAS
Ausbildung bis:
Divemaster, CMAS**
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Quattre Bornes
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen