Fantasy-Diving Demre (Inaktiv)

4 Bewertungen

Diese Tauchbasis ist inaktiv / geschlossen. Die angezeigten Fotos / Berichte bleiben sichtbar, weitere Informationen können nicht hinzugefügt werden.

Die besten Premium-Tauchbasen

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Bewertungen(4)

Ich bin vom 12.09.2006 - 19.09.2006 auf dieser Ta ...

Ich bin vom 12.09.2006 - 19.09.2006 auf dieser Tauchbasis gewesen und kann meine Vorrednern nur Recht geben.
Diese Tauchbasis und das dazugehörige Hotel sind ein echter Geheimtip.
Das Mittelmeer um Demre ist sehenswert. Manche Dinge sieht man erst beim zweiten Hinsehen. Aber genau das macht diese Tauchregion so anders. Man muß schon genau hinsehen um die Schönheit der Unterwasserwelt genau zu sehen. Aber zum Glück gibt es ja Sven und sein Team. Die geschulten Augen von Sven und Co finden immer genau das Richtige um diesen Tauchgang mal wieder wunderschön zu machen. Die Ruhe und Professionalität von Sven setzt sich auch über Wasser fort. Er hat immer ein Ohr für Fragen und gibt geduldig Auskunft bis auch der Letzte alles verstanden hat.
Jetzt aber genug, macht euch einfach ein eigenes Bild und betaucht die Rewgion um Demre mal selbst. Ich werde meine Eindrücke auf jeden Fall im nächsten Jahr vertiefen!!!
Mehr lesen

Hallo,nachdem auch wir (mein Buddy und ich) nun w ...

Hallo,

nachdem auch wir (mein Buddy und ich) nun wieder in diesem verregneten Deutschland sitzen, möchte auch ich ein paar Zeilen zu dieser Basis und dem Hotel schreiben.

Wir waren auf der Boot2006 eigentlich auf der Suche nach einem Schnäppchen für Ägypten wurden dann aber beim vorbeigehen von Sven und seiner Begleiterin aktiv angesprochen. Zunächst waren wir sehr skeptisch nach einigen Recherchen im Internet haben wir dann aber doch für Mai eine Woche gebucht. (Nacht)Flüge separat über Germanwings.

Abgeholt wurden wir am Flughafen Antalya um 2.00 morgens von Bayram. Wie wir später erfuhren, ist er der Besitzer des Hotels. Obwohl er nie längere Zeit in Deutschland zugebracht hat, spricht er ein völlig akzentfreies Deutsch. Nach ca. 2 Stunden Fahrt waren wir dann in der Morgendämmerung am Hotel angekommen. Bayram organisierte kurzerhand ein kleines Frühstück für uns und anschließend gingen wir auf uns Zimmer um erstmal richtig auszuschlafen. Als wir dann gegen 15.00 aufwachten und uns daran machten die Örtlichkeiten zu erkunden, kam uns Bayram entgegen mit der Frage was wir denn jetzt zum Frühstück haben wollen. Wie gesagt es war 15.00 Uhr. Diese Vorgehensweise ist übrigens für alles in diesem Haus typisch. Der Gast wird zufrieden gestellt, egal wann und egal was. Selbst eine Wasserpfeife mit samt Tabak und allem was dazu gehört wurde auf Wunsch von Bayram persönlich besorgt. Die Zimmer sind einfach aber mit allem was man hier braucht (Kühlschrank, Klima, Mückenkiller...) und mit einem Badezimmer nach Europäischen Standard ausgestattet. Wobei Bayram eigentlich lieber Familienpension dazu sagt. Dies trifft auch wesentlich besser die Philosophie die er beim Umgang mit seinen Angestellten und den Gästen pflegt.

So gemütlich und individuell wie sich das Hotel gibt, geht es dann auf der Tauchbasis weiter. Diese wird von Sven geführt der sich alle Mühe gibt die Wünsche seiner Gäste zu erfüllen. Da das Gebiet um Demre bisher wenig bekannt / betaucht ist, sind alle Plätze die er anfährt durch Ihn entdeckt worden. Und da ist schon das ein oder andere dabei was man nicht erwartet hätte und was wir woanders auch noch nie gesehen haben. Hier möchte ich aber nicht allzu viel verraten. Es gibt von komplett erhalten Amphoren, über Korallen, Muränen, Sepia, Tintenfische usw. so ziemlich alles was das Mittelmeer zu bieten hat. Getaucht wird mit 12ltr. Stahlflaschen und DIN Anschluss. das Limit liegt bei ca. 60 Minuten pro Tauchgang oder ca. 30/20 Bar. Die meisten unsere Tauchgänge lagen knapp über 60 Minuten. Die Tauchgänge sind alle vom Boot aus welches ca. 10 Fahrminuten von der Basis entfernt im Hafen liegt. Gestartet sind wir gegen 9.30 und waren spätestens gegen 17.00 wieder zurück. Zunächst sind wir mir einem kleineren Tauchboot (typisches Türkisches Holzboot) welches bequem Platz für bis zu 8 Taucher bietet los getuckert. Zwischen den einzelnen Tauchgängen wurde das Boot in eine geschützte Bucht gefahren. Der Kapitän hat mittags für ein leckeres leicht verdauliches Essen und nach jedem Tauchgang für heißen Tee gesorgt. Einfach nur super entspannend. Die letzten beiden Tage sind wir dann mit dem neuen Boot losgefahren. Dies ist deutlich größer und auch schneller. Hat für mich aber leider nicht das Flair des kleineren Schiffes. Dafür ist es aber weitaus zweckmäßiger. Sven selber ist ein absolut ruhiger Taucher der auch Unterwasser für so manchen Spaß zu haben ist. Ich habe bisher äußerst selten ein so entspanntes Tauchen gehabt wie in diesem Urlaub.

Das Umland ist, da es (Gott sei Dank) touristisch nicht erschlossen ist, eher etwas karg. Wer Nightlife sucht ist hier sicherlich falsch. Vor dem Hotel gibt es einen Kieselstrand, etwas weiter nach links einen herrlichen Sandstrand bei dem es auch eine schöne Strandhütte gibt. Hier sind wir auch einen Abend gewesen und haben diesen bei Vollmond mit einigen (vielen) Rakis ausklingen lassen. Ab und zu organisiert Sven und/oder Bayram hier auch ein Lagerfeuer. Demre selber wird nur von Tagestouristen heim gesucht. Somit kann man hier zwar Souvenirs und auch im Supermarkt einkaufen, das war es aber eigentlich auch schon. Wir sind zweimal zu Fuß (ca. 30 Minuten) dort hin gegangen.

Insgesamt kann ich für den ruhe suchenden Taucher der keinen Wert auf Luxus legt diese Anlage nur wärmstens empfehlen und hoffe gleichzeitig das diese ein Geheimtipp bleibt und ihren persönlichen Charme beibehält.

Wir jedenfalls kommen wieder!

Gruß an alle und immer genug Luft in der Flasche!


eine von vielen Amphoren


Große Triton Schnecke


Höhlentauchgang


Die weite des Mittelmeers


Das kleine Tauchboot . Sven am flirten


Sepia


Bärenkrebs


Der Eismann darf selbst auf dem Wasser nicht fehlen


Nacktschnecke, eine von vielen


Octopus


Wracktauchgang an einem 2002 im Sturm gekenterten Frachter.


Roter Feuerwurm. Achtung! Brennt wie Hölle bei Berührung, 14 Tage lang!


Das Hotel, oben die Zimmer, unten der Essensraum, rechts die Basis


Blick vom Zimmerbalkon

Mehr lesen

unsere kleine gruppe und ich waren im mai 2005 mi ...

unsere kleine gruppe und ich waren im mai 2005 mit eine der ersten taucher, seit der eröffnung anfang mai. sven der basisleiter machte uns mit dem örtlichkeiten vertraut. pro tag konnte mann zwei ausfahrten machen und je nach nachfrage war auch noch ein nachttauchgang drin. das tauchen ist dort sehr individuell und mann hat nicht das gefühl das mann als massenwahre abgefertigt wird. es giebt ein kleines(7 Pers.) und ein größeres boot(16 pers.) die dem dort regionstypischen baustiel entsprechen. die tauchspots liegen aller in der näheren umgebung und sind schnell mit dem boot zu erreichen.
vom wrack`s über seegraswiesen, höhlen bis hin zu steilen riffkanten die bis auf hundert meter abfallen is dort alles zu finden.die unterwasser vielfalt reicht von rochen, drachenköpfen bis zu spanischen tänzerinnen und jede menge fisch,
und traumhafte sichtweiten von bis zu 25m.
es gibt auch die möglichkeit mit dem boot abends eine strandbar zu besuchen um ein wenig zu feiern. mit musik, drinks und wasserpfeife läßt sich der abend schön beenden. die mediterane atmosphäre dort hat mich so faziniert das ich diesen jahr nochmal hinfliegen werde.
die unterbringung im hotel ´demre´ dem die basis direckt angeschlossen ist, ist sehr familiär. wenn mann deutsch und ein wenig englisch beherscht kommt mann super zurecht. der hotelbesiter heist beiram, mit ihm kann mann deutsch sprechen mit allen anderen englisch( außer sven(basisleiter) natürlich der kann auch deutsch).
vom hotel aus werden auch transporte zu den sehenswürdigkeiten und den nahegelegenden größeren städten( zum schopping) organisiert, einfach nur mit dem wunschziel an der hotelleiter(beiram) wenden und die sache läuft seinen gang. ob mit motorad oder klimatisiertem bus kein problem nur fragen.
für mich waren es drei traumhafte wochen darum von mir 6 flossen.

PS: wer rechtschreibfehler findet kann sie behalten.


Ein Seestern der eine Steckmuschel frist.

Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
Ausrüstungsverkauf:
NIcht spezifiziert.
Werkstatt:
NIcht spezifiziert.
Regler-Revisionen:
NIcht spezifiziert.
Neoprenarbeiten:
NIcht spezifiziert.
Behindertengerecht:
NIcht spezifiziert.
Tauchclub vorhanden:
NIcht spezifiziert.
Filmentwicklung analog:
NIcht spezifiziert.
Filmentwicklung digital:
NIcht spezifiziert.
Kreditkartenzahlung:
NIcht spezifiziert.
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
Trockenraum:
NIcht spezifiziert.
Spülbecken Ausrüstung:
NIcht spezifiziert.
Schulungsraum:
NIcht spezifiziert.
Schliessfächer:
NIcht spezifiziert.
Lampenlademöglichkeit:
NIcht spezifiziert.
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
Hausriff:
NIcht spezifiziert.
Aufenthaltsraum:
NIcht spezifiziert.
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Kameraverleih:
NIcht spezifiziert.
Videoverleih:
NIcht spezifiziert.
Computerverleih:
NIcht spezifiziert.
Rebreatherverleih:
NIcht spezifiziert.
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
NIcht spezifiziert.
Flaschenmaterial:
NIcht spezifiziert.
Gase
Nitrox:
NIcht spezifiziert.
Trimix:
NIcht spezifiziert.
Argon:
NIcht spezifiziert.
Rebreathersupport:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
Schnuppertauchen:
NIcht spezifiziert.
Nitroxausbildung:
NIcht spezifiziert.
TEK-Ausbildung:
NIcht spezifiziert.
Rebreatherausbildung:
NIcht spezifiziert.
Fotoausbildung:
NIcht spezifiziert.
Kinderausbildung:
NIcht spezifiziert.
Behindertenausbildung:
NIcht spezifiziert.
Pool für Ausbildung:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
Halbtagestouren:
NIcht spezifiziert.
Tagestouren:
NIcht spezifiziert.
Mehrtagestouren:
NIcht spezifiziert.
Nachttauchen:
NIcht spezifiziert.
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
Erste Hilfe Ausrüstung:
NIcht spezifiziert.
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.