Divine Diving, Nungwi, Zanzibar

3 Bewertungen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(3)

nikvoegtli***1000 TGs

Sansibar ist immer noch einer meiner Geheimtipps: ...

Sansibar ist immer noch einer meiner Geheimtipps: Weisse Sandstrände wie auf den Malediven, aber viel mehr Möglichkeiten für Ausflüge. Unterwasser fast so gut wie Ägypten, aber weniger Überlaufen. Und natürlich die Möglichkeit, auf dem Festland die Serengeti und den Kilimanjaro zu besuchen.

Aufenthalt: Ende April 2015
Tauchgänge: 2
Kosten: ca 120 USD, inkl Zuschlag für Mnemba Atoll
Sicht: 20m
Wassertemperatur: ca 25C

+ Grosses und komfortables (aber relativ langsames) Auslegerboot
+ Gutes Leihequipment
+ Effiziente und professionelle Organisation (Check-in, Ausrüstung fassen etc)
+ Nettes Personal
+ Stops unterwegs, um mit Delfinen zu schnorcheln
+ Relativ preiswert (im Vergleich zu anderen Basen im Norden Sansibars)
- Keine Möglichkeit für einen Nachttauchgang, angeblich weil die Strömung zu stark war (ich vermute aber eher wegen fehlendem Interesse des Guides)

Fazit: Tauchen im geschützten Mnemba Atoll ist toll, obwohl ich bei diesen zwei Tauchgängen in der falschen Gruppe war und den Riesen-Angler sowie die Schildkröten verpasst habe. Doch am Ende des zweiten TGs wurden wir von Delfinen besucht!

Weitere Fotos: http://www.travelholic.ch/image-galleries/africa-and-middle-east/tanzania/


Delfine


Junger Imperator-Kaiserfisch

Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen