Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(8)

Dreckiges Boot und teils auch Equipment

Aufgrund der bisher guten Bewertungen hier und bei TripAdvisor haben wir diese Basis gewählt. Auch der Titel "PADI 5 STAR Center" war immer gerechtfertigt. Wir waren im März 2016 dort und wollten eigentlich 3 Tage tauchen gehen. Einer genügte uns...
Die Buchung läuft im Ortskern - soweit alles ok. Der Laden ist schick, der Empfang freundlich. Die Ausrüstung konnte ich jedoch nicht ansehen oder anprobieren, weil es die nur auf der vorgelagerten Insel gibt. Auch meine Unterlagen wurden nicht benötigt (Brevet, Logbuch, Attest). Am nächsten Tag wurden wir dann zum Hafen gefahren: In vielen Ländern und Jahren haben wir noch nie so ein dreckiges und herunter gekommenes Tauchboot gesehen. Das Boot war wenig geeignet und hat ewig gebraucht, um zur Insel zu fahren. Der Zustand war so mies, daß wir beide unsere Schuhe anbehalten haben (die ziehe ich sogar auf alten ägyptischen Tagesbooten aus...). Das Thema "Toilette" spare ich mir hier. Auf der Hintour war die Anzahl der Gäste ok. An der Insel wurde dann das Boot zunächst entladen (Lebensmittel etc. ) und Gäste sowie die Ausrüstung zugeladen. Wir Taucher haben noch Ausrüstung in vernünftigen Zustand bekommen, die Schnorchler hatten Pech: Einige Schnorchel und Brillen hatten deutliche schwarze Ränder - offensichtlich schimmelig.
Hier kommt der Grund für den einzigen Stern: Unser Guide Brandon hat die Sache sehr professionell gelöst, alles erklärt, den Tauchgang gut geführt und trotz der eingeschränkten Sicht (die wir kannten und hier nicht bewerten) so einiges zeigen können.
Durch die ebenfalls zugeladenen Taucher und Schnorchler von der Insel war der "Kahn voll" bis zum Anschlag. Nach dem Tauchen und kurzen Stopp auf der Insel ging es stundenlang zurück.
Sorry Leute - das geht gar nicht ! Kambodscha habe ich als sehr schönes und auch sauberes Land empfunden. Das hier stach negativ raus. Auch drei Monate später bin ich immer noch stinkig über diesen Tauchtag.