Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(24)

Vorab: Phuket ist jetzt sicher nicht das Mekka fü ...

Vorab: Phuket ist jetzt sicher nicht das Mekka für ambitionierte Taucher. Aber: Wenn man schon in der Ecke ist, gibt es einige lohnende Plätze - die aber nicht von den Mainstream-Massentauchanbietern angefahren werden. Da braucht es schon einen engagierten Organisator, und den findet man mit Tommy und seiner Crew.
Perfekte, auf die persönlichen Wünsche und Vorlieben abgestimmte Organisation, herzliche Atmosphäre und beste Betreuung vor Ort zeichnen die Diveacademy aus. Was man auch braucht - Tommy schaut, dass er es organisiert bekommt. Für alle lokalen Trips und Buchungen für Fähren etc gibts das ebenfalls in der Diveacademy ansässige Büro von Tommy´s Frau Mem - eben alles aus einer Hand.
Für die Tauchtrips werden von Tommy kleinere Boote organisiert, so dass man den Massen (andere Basen fahren mit 40+ Tauchern pro Boot und vorwiegend asiatischen Tauchern aus!) entkommt und man statt Neopren und Flossen auch Fisch zu sehen bekommt. Absolutes Highlight ist der von ihm organisierte Segel-Tauchtörn auf der Callisto: 4 Taucher + Guides am Boot von Klaus & Chalisa zum South Tip von Racha Noi. Definitiv ein Erlebnis der besonderen Art, allerdings mit einer kleinen Einschränkung: Kein Platz für Anfänger bzw Taucher, die nicht mit Strömung umgehen können. Aber auch für diese Zielgruppe hat Tommy einiges in Petto. Und wer das erste Mal den Kopf unter Wasser stecken möchte, findet hier engagierte Instruktoren, die was von ihrem Handwerk verstehen und alles daran setzen, kompetente Taucher auszubilden.

Fazit: Wenn man in Phuket ist und tauchen möchte gibts keine bessere Adresse!


Zurück von einem tollen Tauchtag auf der Callisto


Tommy & Skipper Claus auf der Callisto