Dive-Bozava, Dugi Otok

32 Bewertungen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(32)

SaschuAOWD290 TGs

Nach gefühlter ewiger Kinderpause haben wir nun e ...

Nach gefühlter ewiger Kinderpause haben wir nun erstmals wieder unseren Urlaub nicht nur familienmäßig, sondern auch taucherisch geplant. Der Campingplatz war schon gebucht als wir die Tauchbasis nach einem Haikäfig für unsere Kinder fragten.... Haikäfig war nicht vorhanden, aber sofort auch die Möglichkeit der Kinderbetreuung in den Raum gestellt.
Gut. Unsere Kinder lassen sich nur ungern ´fremd´ betreuen, aber es ging trotzdem. (Was übrigens keinesfalls am Betreuungsangebot lag)
Durch den frühen Treffpunkt um 8:45 konnten wir locker je einen Tauchgang machen und trotzdem noch den Rest des Tages für Familie nutzen.
Die Insel selbst ist schon wirklich anders. Für uns wars schön! Es gibt KEINE Hotelbunker, keine großen Ferienanlagen und nur EINEN Bankautomat auf der Insel. Fleisch? Stell dich besser auf gegrillte Auberginen und Tomatensalat ein- die ´Supermärkte´ sind wirklich mini und eher Campingniveau. Natürlich kannst du in Restaurants lecker und fleischhaltig essen, das Angebot im Geschäft mag aber schon steinzeitlich wirken. Die Insel ist absolut bezaubernd und wer sowieso nicht auf Tourirummel und Animation steht, ist hier gut aufgehoben.
Was das Tauchen betrifft, verhält es sich ähnlich: nichts für Leute die nur Großfisch oder spektakuläre Riffe stehen. Hier konzentriert man sich auf die tolle Sicht, das Tauchen an und für sich und die kleinen Unterwasserschönheiten an wunderschönen Steilwänden. In den Sommermonaten werden Hagi und Gabi durch einen Guide unterstützt, das Tauchen ist reizvoll und anspruchsvoll. Die Gruppe wird nach Fähigkeiten zusammengestellt und Gabi versucht wirklich alle Wünsche über und unter Wasser zu berücksichtigen. Leihausrüstung ist vorhanden und eigene Ausrüstung kann in einem Nassraum gelagert werden. Für mich neu: KEINE Süßwasserdusche in der Basis. Aber wer braucht schon eine Dusche, wenn die Kinder aufs Nemo-Klo können.
Hagi und Gabi gehen wirklich sehr auf die Wünsche und Vorstellungen der Kunden ein. Die Basis ist professionell geführt, aber weit weg von Massentourismus. Außerdem ist das Meer nicht bei 30m zu Ende....
Wenn wir es schaffen, kommen wir wieder!