Schreibe eine Bewertung

Datca Diving, Datca

3 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Datca Diving Datca, Türkei Anschrift lt. Impressum Alfred Schadt Bacherner Weg 12 82266 Inning am Ammersee
Telefon:
0090 252 712 8768
Fax:
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(3)

Die wenigen Berichte vorab waren nicht wirklich h ...

Die wenigen Berichte vorab waren nicht wirklich hilfreich, weil beide genau in verschiedene Richtungen wiesen. Wir haben das Tauchschiff direkt besichtigt und alle Absprachen vor Ort gemacht, und das war völlig unkompliziert. Alfred hat uns mit seinem Jeep direkt im Hotel abgeholt, alle Absprachen haben perfekt funktioniert. Wegen der offenen See gibt es tatsächlich Tage, an denen das Tauchen wegen der Sicherheit ungeeignet ist. Die Ausrüstung an Borg war sehr gut, Sauerstoff ist mehrfach vorhanden, alle Tauchgänge wurden gut vorab einfach und verständlich ohne viel Drumherum erklärt, die Tauchprofile, von Alfred selbst angeführt, waren mit die besten je erlebten. Dekopausen/Stops waren wegen des gut geführten Tauchgangs und seiner guten Aufstiege gar nicht weiter nötig. Wer bunte Fische sucht ist hier sicher falsch, die Landschaften, Baracudaschwärme, etliche große Zackenbarsche, mehrfache Schildkröten, Oktopusse und Amphoren usw. machen die fehlenden Farben mehr als wett. Preis/Leistung ist Türkeitypisch absolut in Ordnung, zumal Alfred praktisch die einzige funktionierende Tauchbasis vor Ort betreibt. Vom Reiseanbieter vermittelt müßte man erst nach Marmaris, was zeitlich einfach verlorene Urlaubszeit bedeuten würde. Dort waren wir in anderen Urlauben, die Unterwasserlandschft und das Leben darin ist praktisch identisch, zumindest absolut vergleichbar. Hier kam uns das Wasser etwas klarer vor, vielleicht weil Marmaris eben kurz vor der Bucht und Datca mehr zum offenen Mittelmeer betaucht wird,

Mehr lesen

Hallo an die interessierten Leser!Ich war mit mei ...

Hallo an die interessierten Leser!

Ich war mit meiner Frau Anfang August 2014 12 Tage in Datca mit Alfred tauchen.

Ich kann nur berichten, dass die Tauchbasis arbeitet und dass das Tauchboot sehr funktional (Ein-/Ausstieg) verändert wurde. Ich tauche in Datca mit Datca Diving über 10 Jahre und bin schon mit dem Vorbesitzer Dick getaucht. Wir haben insgesamt 6 Tauchtage absolviert. Wir konnten an den ersten beiden Tagen wegen sehr starkem Wind nicht tauchen, was ich aus der Vergangenheit kenne. Der Einstieg ins Boot ist dann nicht ungefährlich, obwohl dieser sehr konfortabel mit einer Treppe gestaltet ist.

Toll ist auch, wenn irgendwas klempt, ein Masken- oder Flossenband reißt, ein O-Ring sich verabschiedet oder ein Mundstück zerbricht, Alfred sofort mit seinen Reparatur- und Ersatzteilekoffern bis jetzt am Boot alles gerichtet hat.

Die Tauchgebiete sind für das Mittelmeer sehr fischreich mit vereinzelten Großfischen und vielen Schwärmen kleinerer Fische. Wasserschildkröten sind auch häufiger zu Besuch und wenn man wie wir Glück hatten sieht man auch Bärenkrebse.

Ich liebe Datca, weil man hier wunderbar, abseits vom Massentourismus wie in Marmaris und Bodrum oder an der Türkischen Riviera, abschalten und runterkommen kann.

Alles in allem ein toller, sehr erholsamer Urlaub, zu dem Datca Diving und die wunderbaren Buchten beigetragen haben.
Mehr lesen
klemitiCMAS ** / 190 TG

Hallo Tauchgemeinde !Wir (Freundin und ich) hatte ...

Hallo Tauchgemeinde !

Wir (Freundin und ich) hatten für den Urlaubszeitraum 01.06.2014 - 14.06.2014 geplant, pro Person ein Tauchpaket von je 10 TG´s abzutauchen.
Hierzu hatten wir per Mailkorrespondenz mit dem Inhaber von Datca Diving , Herrn Alfred Schadt, diverse Korrespondenz geführt, letztmalig am 27.03.2014, in der wir explizit angefragt hatten, ob in dem genannten Zeitraum Tauchbetrieb durchgeführt würde.
Da dies (per Mail) von Alfred Schadt bestätigt wurde, haben wir die jeweils 10 TG´s gebucht. Auch diese Buchung wurde auf entsprechende Anfrage per Mail bestätigt.
Dementsprechend haben wir selbstverständlich auch ein Hotel in Datca für den vorgenannten Zeitraum gebucht.
Da Alfred Schadt in der vorangegangenen Korrespondenz die üblichen Obliegenheiten wie Anzahl TG´s, Tauchtauchlichkeitsbesch. , eigene Ausrüstung etc. abgefragt hatte, war eigentlich alles klar und es bestand für uns auch keinerlei Grund zu der Annahme, an der Basis bzw. Herrn Alfred Schadt zu zweifeln.
Leider weit gefehlt !!!!
Nachdem wir, einen Tag nach Ankunft in Datca , Alfred Schadt im Hafen am Anleger getroffen hatten, erklärte uns dieser, dass er die nächsten zwei Tage nicht zum Tauchen ´rausfahren würde, weil er noch mit Arbeiten an der Elektrik des Bootes eines Freundes beschäftig sei. Telefonisch sei er übrigens auch nur sehr schlecht zu erreichen (nur über die Festnetznummer seiner Frau, die aber leider kein Wort Deutsch spricht) weil das Handy gerade kaputt sei.
hm.... nun gut.... haben wir noch akzeptiert.
Am Morgen des 4 Tages kam Alfred Schadt dann zum Frühstück zu uns ins Hotel (Kumluk Hotel / gutes Haus) erklärte, dass noch zuviel Wind sei und er bis Freitag (dann der 6. Tag) warten wolle, danach wäre das Wetter laut Wetterbericht der Küstenwache, zu der er einen guten Draht habe, dann gut!
Wunderbar.... wir uns also für Freitag Morgen am Boot verabredet.
In der Nacht zum Freitag um 22.58 Uhr erhielten wir dann eine SMS, in der Alfred Schadt uns mitteilte, dass er für Freitag und Samstag kein Tauchen empfehlen würde, weil die See außerhalb der Bucht zu rauh sei.
Wir haben dann noch bis Sonntag Mittag auf ein Lebenszeichen von Alfred gewartet und haben dann die Reißleine gezogen indem wir aus dem Kumluk Hotel in Datca ausgecheckt haben und nach Kas zu Mavi Diving, (eine uns bekannte, sehr gute Basis) gewechselt sind und dies Alfred Schadt auch per SMS mitgeteilt.
Alfred Schadt hat sich bis heute (17.06.2014) nicht mehr gemeldet.

Nun könnte man ja sagen, dass der Alfred ein sehr auf Sicherheit bedachter Basis-Inhaber ist und wegen dem vielen Wind nicht mit den Gästen ´rausfährt...... ja könnte man sagen.......
Dumm ist allerdings, dass wir ein Kajak (Luft - Faltboot) mit nach Datca gebracht hatten und bei dem ´vielen gefährlichen Wind´ fast jeden Tag rausgefahren sind.
Zugegeben, da waren zwei Tage mit heftigem Wind, der uns (einmal) im Kajak auch zugesetzt hatte, aber ein Kajak wird bekanntermaßen mit Muskalkraft und nicht mit Motor betrieben und der Wind kam fast immer erst ab mittags. Unsere Kajaktouren entfernten sich übrigens DEUTLICH aus dem Bereich windgeschützter Buchten und über die begrenzenden Landspitzen hinaus. Wir sind also durchaus in der Lage, die Windverhältnisse aufgrund hautnaher Erfahrungen zu beurteilen.

Der langen Rede kurzer Sinn:
Ganz offensichtlich hatte Herr Alfred Schadt schlichtweg keinen Bock mit nur 2 Personen ´rauszufahren... wir waren nämlich - wie sich zwischenzeitlich herausgestellt hatte - die einzigen beiden Gäste, die Herr Alfred Schadt hatte.

Wir haben noch nicht einmal ´was dagegen, wenn eine kleine Basis mit einem Boot das für 10 - 15 Taucher Platz bietet nicht für 2 Personen ´rausfahren kann, weil das unwirtschaftlich sein könnte, nur...
- erstens sagt man das offen und
- zweitens sagt man das potentiellen Gästen VORHER während der Korrespondenz und spätestens dann, wenn die potentiellen Gäste explizit fragen ob zum besagten Zeitraum Tauchbetrieb stattfindet.

Was wäre dann aus unserem Urlaub geworden, wenn wir nur zum Tauchen nach Datca gekommen wären und kein Kajak und kein Auto gehabt hätten, weil wir pauschal gebucht hätten ???
Durch Kajak und Auto konnten wir die „Wartezeit“ ganz gut überbrücken, bis wir die Reißleine gezogen haben. Anderenfalls wäre ein Urlaub, der als reiner Tauchurlaub geplant worden wäre, völlig versaut, um nicht zu sagen im A…..
Es hat allerdings den Anschein, dass dies Herrn Alfred Schadt am selbigen vorbeigeht !

Fazit: in Punkto Tauchen können wir die Basis nicht bewerten, aber in Punkto Umgang mit den Gästen und Korrespondenz und Kommunikation bekommt Herr Alfred Schadt eine, seinem Geschäftsgebaren entsprechende Bewertung. Leider ist hier eine Bewertung mit null Flossen nicht möglich !!!!

p.S.
apropos Wind: den gab es in Kas auch, und auch in der Zeit, in der wir in Datca darauf gewartet hatten, dass Herrn Alfred Schadt doch noch mit uns Tauchen würde, nur wurde in Kas die ganze Zeit getaucht.!

p.p.S. Landschaft und Meer um Datca herum und die Resadiye - Halbinsel sind fantastisch schön ! Schade, dass die Basis nicht zu unserer Zufriedenheit gearbeitet hat.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
4
Flaschenmaterial:
4
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
CMAS, TÜRKISH UNDERWATER FEDERATION
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen