Schreibe eine Bewertung

Croatia Divers, Vela Luka, Insel Korcula

11 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Croatia Divers Diving Croatia Obala 1 Br 42 Vela Luka Korcula Croatia
Telefon:
+385 (0) 20 813508
Fax:
Basenleitung:
Billy Asghar
Öffnungszeiten:
1. April bis 1.November, täglich
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(11)

Meine Freundin und ich haben im Mai 2013 bei den ...

Meine Freundin und ich haben im Mai 2013 bei den Croatia Divers unsere ersten Taucherfahrungen und unseren OWD gemacht. Wir haben auch in einem Appartment über der Tauchschule gewohnt, die uns von den Croatia Divers vermittelt wurde. Das Apartment war einfach, aber sehr sauber und für unsere Zwecke völlig ausreichend.

Die Tauchausbildung war absolut klasse. Tauchlehrer Mike hat sich viel Zeit für uns genommen und uns mit viel Spaß und Freude beigebracht, was man für einen OWD können und wissen muss. Wir haben uns auch jederzeit sicher gefühlt, Mike war immer für uns da, wenn etwas mal nicht auf Anhieb funktionierte. Anschließend haben wir sogar noch unseren AOWD gemacht, wozu wir etwas überredet wurden, aber im Nachhinein sind wir auch froh darüber. Einzig die Ausrüstung wirkte zum Teil etwas veraltet. Allzu viel Fisch gibt es in Kroatien natürlich nicht zu sehen und im Mai ist das Wasser in den tieferen Schichten auch noch recht frisch. Im Anzug war es aber jederzeit gut erträglich.

Die Atmosphäre in der Tauchschule war stets sehr freundlich und sympathisch. Die gesamte Crew gab uns viele Tipps, wo man gut in Vela Luka essen kann usw.. Wir hatten insgesamt eine tolle Zeit und kommen gerne wieder.
Mehr lesen

Diesen Sommer hatten wir zum 2. mal eine negative ...

Diesen Sommer hatten wir zum 2. mal eine negative Erfahrung mit dieser Basis, weshalb ich mich nun zu einem Basenbericht entschlossen habe.
Sommer letzten Jahres, während unseres Segeltörns, habe ich morgens an der Basis angerufen, Billy Asgar am Telefon gehabt und ihn gefragt, ob es möglich wäre, am Nachmittag an einer Tauchausfahrt teilzunehmen. Ich bekam als Antwort, diese Information gäbe er mir nicht am Telefon, ich soll persönlich kommen, dann würde er mir sagen, ob wir mit ihm tauchen können oder nicht. Ich erklärte ihm, dass wir nicht in einem Hotel in Vela Luka, sondern mit dem Segelboot unterwegs sind. Wir würden nicht gern in den Hafen fahren, dort festmachen und die hohe Liegegebühr bezahlen, wenn wir nicht sicher wären, ob wir am Nachmittag tauchen könnten. Aber er bestand darauf, keine Auskunft am Telefon, wir müssen persönlich kommen. Das war uns zuviel Aufwand für das Risiko, dann doch eine negative Antwert zu bekommen, wir haben daher den Versuch, bei Croatia divers zu tauchen aufgegeben, haben aber kein Verständnis für diese kundenunfreundliche Behandlung gehabt.
Diesen Sommer haben wir uns in einer Bucht mit dem Anker unter einem Stein so verfangen, dass wir den Anker nur tauchend frei bekommen haben. Zu diesen Zweck haben wir eine kleine 2 Literflasche an Bord. Einige Tage später waren wir in Vela Luka tanken und wollten bei dieser Gelegenheit auch die kleine Flasche füllen lassen. Der Mann, den wir auf der Basis angesprochen haben, hat uns gar nicht erst aussprechen lassen. Er hat die Flasche gesehen und sofort gesagt, er kann die Flasche nicht füllen. Ich habe ihn gefragt, warum nicht, er sagte, es geht nicht. So ging es einige male hin und her. Ich: warum soll es nicht gehen, das ist eine ganz normale 200 bar Flasche mit DIN-Ventil, er: es geht nicht. Dann wechselte er die Strategie und sagte, der Chef erlaubt es nicht. Ich darauf, wo ist der Chef, ich würde gern mit dem Chef sprechen. Er dann, der Chef ist in Split.
Wir sind unverrichteter Dinge abgezogen.
Ein Blick auf die homepage zeigt, dass ich mit Billy Asgar gesprochen habe, laut homepage der Manager der Basis, also der Chef, der angeblich in Split war und das Füllen von Flaschen verbietet.
Wir sind durch mit dieser Basis, wir werden keinen wie immer gearteten Versuch, mit ihnen zu tauchen oder irgendeine Dienstleistung von ihnen zu kaufen, unternehmen.
Wer in Kroatien eine sympathische, kundenfreundliche Basis mit nettem Staff sucht, sollte sich lieber anders orientieren, hier ist er nicht an der richtigen Stelle.
Leider gibt es keine Rubrik null Flossen. Daher in Worten: null Flossen.

Grüße
Miramare
Mehr lesen

Im Sommer 2012 habe ich mit meinem Freund ( OWD S ...

Im Sommer 2012 habe ich mit meinem Freund ( OWD SSI) diese Tauchbasis für 9 Tage besucht. Davon waren 12 Tauchgänge gebucht, an 6 Tagen. Im Endeffekt haben wir aber 13 u. 14 Tauchgänge gemacht, da wir auch Nachttauchen waren.

Tag 1. war überaus entspannt, wir haben über die Tauchbasis unser Apartment bezogen, etwas Geld dagelassen und unser Equipment untergebracht. Einzig wunderlich, wie ich auch hier schon gelesen habe, ist, dass meinem Freund in sehr schnellem und äusserst gutem Englisch der AOWD aufgeschwatzt wurde. Dies geschah von dem bereits auf Taucher.net beschriebenen ´Bobby´ - das war das erste und auch letzte mal, dass wir mit ihm sprachen und sollte unseren Tauchurlaub nicht schmälern.
Die Abreise verlief genauso flüssig, keine Probleme und doch scheint die Basis einiges aus der Kritik gelernt zu haben: 2 mal hat mein Freund sich eine Lampe für je 7€ geliehen, als diese dann aber unter Wasser nicht ging, brauchte er diese auch nicht bezahlen. Auch als er nach dem ersten Tauchgang mit starker Übelkeit lieber an der Küste sitzen wollte statt mit in die Tiefen zu sinken gab es später keine Probleme einen ´Ersatztauchgang´ zu bekommen- mit Privatguide und dann eben als Prüfungstauchgang am Strand für den AOWD- aber immerhin.

Ablauf: 7:45 an der Tauchbasis alles zusammenschrauben, Flossen in die Flossenbox, Maske in die Flossen, Equipment und Blei runter tragen, Nassanzüge bis zum Bauchnabel anziehen, Briefing und mit Sonnencreme, Sonnenbrille, Hut und Kamera auf die ´Zodiacs´ - große Schlauchboote auf denen es manchmal etwas eng wurde. Ca. 5-20 Minuten fahrt, dabei sitzt man auf dem Schlauch des Bootes, was nicht gefährlich sondern normal ist. Tauchspot 1 wird betaucht, leider dank vieler Anfänger mussten wir selbst mit einer 4 Personen Gruppe nach spätestens 40 minuten wegen Luftmangel hoch. Ich bin selten mit weniger als 100 Bar hochgekommen, für Fortgeschrittene geb ich nur den Tipp auf Fortgeschrittene- Gruppen zu bestehen. Tauchspot 2 wurde dann meist direkt angefahren, Equipment umgeschraubt und nach einer vom Tauchcomputer vorgegebenen Pause betaucht. Dann direkte Rückfahrt.

Für Frauen: Es gibt nur wenig zu tragen! ca. 5-10 meter das verschraubte Equipment und Blei zum Boot tragen und später wieder zurück- aber kein Flaschen Hiefen o.ä.. Es gibt Toiletten in der Basis, und draußen eine kalte Dusche, viele Sitzmöglichkeiten und mind. 4 weibliche Guides - endlich mal keine reine Männerbasis! ;)

Sicht: Hervorragend. Ich habe selten Plankton gesehen, konnte meist vom Boot in 5-10 meter Tiefe den Anker klar erkennen und wurde nicht von Fischfarmen vorm Tauchplatz enttäuscht ( was ich schon im Norden Kroatiens erlebt habe)

Besondere Tauchplätze: Poseidon Cave, Kathedrale, Blue Hole und zahlreiche Steilwände mit Überhängen an denen man vor allem nach kleinen Schnecken sucht. Skorpionfische und aktive Oktopus(e) eine Gorgonien und beim Nachttauchen zahlreiche Prähistorische Krabben ---> UND natürlich beim Nachttauchen das auf Berührung leuchtende Plankton!

Alles in allem eine Solide Tauchbasis, gutem Programm, kein Stress und wahrer Urlaub.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
2 Zodiaks
Entfernung Tauchgewässer:
2 m
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
Mares
Alter Leihausrüstungen:
sehr gebrauchtes Aussehen
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
10,12 15
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
2
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen