Schreibe eine Bewertung

Coco Divers- Phu Quoq island-Vietnam

3 Bewertungen
Kontakt:
Homepage
Email:
Anschrift:
58 Tran Hung Dao
Telefon:
0773-982100
Fax:
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(3)

Coco Divers VietnamWir haben Anfang Dezember eine ...

Coco Divers Vietnam
Wir haben Anfang Dezember eine Ausflugsfahrt zum Tauchen und Schnorcheln gesucht.
Dabei haben wir uns vorher die Rainbow Divers, X-Divers und zum Schluß die Coco-Divers Basen angeschaut und uns die Pakete erklären lassen. Den Ausschlage gab am Ende die fachkundige Erklärung des französischen Tauchbasenleiters Rudolph. Die anderen Basen erweckten eher den Eindruck einer Drückerkolonne. Sprache ist überall Englisch.
Wir haben dann dort zwei Tauchgänge a 50 USD und Schnorcheln a 15USD gebucht. Bezahlt wird nach dem Tauchen in USD in bar.
An nächsten Tag wurden wir pünktlich von einem Bius am Hotel abgeholt und sind dann entspannt mit dem Boot zum ersten Tauchspot in den Norden der Insel gefahren.
Mein erster Guide war ein junger Franzose der leider nur Schweizer-Deutsch beherrschte, so dass ich leider nicht alles verstanden habe ;o). Mit Englisch, Händen und Füßen hat es dann am Ende geklappt. Ein Briefing zum Tauchplatz gibt es leider nicht.
Erster Tauchgang mit französischem Guide
Nun zum eigentlichen Tauchgang. Die Sicht betrug ca. 10-15m, viel Plankton im Wasser und wenig Fische. Dies scheint aber generell in Vietnam der Fall zu sein. Der erste Tauchgang verlief sehr unspektakulär und da der Tauchguide anscheinend noch ziemlich frisch im seinem Metier war hat er den Tauchgang wie ein Torpedo im Wasser durchgeführt ;o). Max. Tauchtiefe 10m; mehr lohnt auch nicht.
Zweiter Tauchgang mit einem einheimischen Guide.
Der zweite Tauchgang verdiente fast schon das Prädikat besonders abenteuerlich da die Sichtweite zeitweise unter 5m betrug. Diesmal war der Tauchguide nicht so schnell und wir machten einen schönen und entspannten Tauchgang durch eine canyonartige Unterwasserwelt. Auch diesmal wenig Fische aber dafür viel Korallen, Seegewächse und Schnecken. Max. Tauchtiefe 8m.
Nach den beiden Tauchgängen gab es ein üppiges Essen und danach wurde die Heimreise angetreten. Ankunft im Hafen war ca. 14:00.
Ausrüstung:
Die Ausrüstung geht für den Preis in Ordnung. Wer seine eigene ABC-Ausrüstung mitbringt wird sicherlich mehr Spaß haben.
Fazit. Wer schon mal am Roten Meer war wird sicherlich enttäuscht sein da die Sicht und die Artenvielfalt hier bei weitem nicht an das Rote Meer heranreicht. Alles in allem war es aber ein schöner Tag und ich kann es jedem empfehlen der dem langweiligen Strandherumliegen mal für einen Tag entfliehen möchte. Mehr als einen Tag würde ich aber nicht empfehlen. Für den kompletten Ausflug bekommen die Coco-Diver 4 von 6 Flossen.

Tipp für weitere Unternehmungen in Phu Quoc. Einfach bei dem nächstgelegenen Kiosk nach einem Mofa fragen und die Insel erkunden. Hat pro Möfchen 100.000 VND gekostet und einen heiden Spaß gemacht. Hier auch die Empfehlung p.P. ein Mofa leihen.

Mehr lesen

Hallo,wir (Alex und Dani) waren im Dezember auf P ...

Hallo,

wir (Alex und Dani) waren im Dezember auf Phu Quoc und haben dort 2 Tauchgänge mit Cocos gemacht. Auf Cocos sind wir durch eine Empfehlung eines Touristen gekommen.

In der Basis in Duong Dong wurden uns 2 Tauchplätze im Norden der Insel angekündigt einer angeblich mit 12m der andere mit 10m.
Wir mussten einen Zettel ausfüllen mit Name, Anschrift, Tel, Hotel, Anzahl der Tauchgänge, Tauchqualifikation.
Die Ausrüstung haben wir komplett dort geliehen sie ist auch in einem guten Zustand. Die Größe wird allerdings nur geschätzt es kann also schon vorkommen das der Anzug zu groß ist.

Es gibt einen Abholservice vom Hotel, Abholung 7:15Uhr. Alles Super pünktlich. Abfahrt vom Hafen um ca. 8:00 Uhr. Fahrt zum Tauchplatz ca 1 h. Insgesamt waren wir 5 Taucher und 3 Guides auf dem Boot, das fand ich sehr angenehm.

Auf dem Boot wird einem dann die Ausrüstung erklärt…. Unser Guide war ein Schweizer, also sprechen wir Deutsch…. Leider hat von uns keiner sein Deutsch verstanden

Ein Briefing zum Tauchplatz gibt es nicht.

Dafür wird einem die Ausrüstung angezogen die Flossen angezogen… Anzug darf man selber anziehen. Dieser Service war mir schon fast zu viel.

Zum Tauchplatz dann…. Die Sicht beträgt zu dieser Jahreszeit ca.5 m….unser Guide ist immer im Nichts verschwunden. Am Ende des ersten Tauchgangs 5,7 m – 50min haben wir Ihn dann auch komplett verloren
.
Der zweite Tauchgang 7m – 50 min war etwas schöner und wenn die Sicht besser gewesen wäre, hätte man schon bisserl was schönes sehen können.

Lieder gibt es sehr wenig Fische.

Im Grunde kann man es sich schenken dort zum Tauchen zu gehen.
Ich hab es jetzt einfach mal wieder als nette Übung betrachtet.

Gegen die Tauchbasis kann ich eigentlich nichts negatives sagen, wenn man den Guide etwas einbremst, dann funktioniert das auch das man als Gruppe zusammenbleibt.

Das Mittagessen auf dem Boot war sehr lecker und man ist gegen 13/14:00 Uhr wieder zurück im Hotel. Bezahlung der Tauchgänge nur in Bar – Nur Bares ist wahres….. also genug Geld mitnehmen( Am besten Dollars)
Mehr lesen

Hallo,wir (Martin und Sabine) war in der 1 Märzwo ...

Hallo,

wir (Martin und Sabine) war in der 1 Märzwoche 2009 auf Phu Quoc und haben 2 Tauchgänge mit Cocos gemacht in den Norden der Insel. Bei Cocos sind wir spontan gelandet, weil wir nicht zum Marktführer (Rainbow Divers) wollten und Searama einen schlechten Eindruck auf uns gemacht hat. Zu einen hat uns der Typ nicht mal gefragt ob wir einen Tauchschein haben und das Equipment war auch nicht vor Ort.

Im Office von Coco´s gab es eine kurze Beschreibung des Tauchplatzes (6-8m) das war´s. Mag sein das das Tauchgebiet für einen alten Hasen von Tauchlehrer langweilig ist, aber ein bißchen mehr Engagement hätte ich schon erwartet. Immerhin wurde wenigsten gefragt was wir schon alles gemacht haben bisher.

Die Ausrüstung war in einem akzeptablen Zustand. Der Anzug und die Flossen wurden nach äußerlicher Abschätzung ausgewählt, was auch promt in die Hosen ging - Anzug zu groß. Auf dem Schiff, beim fertigmachen, war dann der Gummi an meinem Mundstück kaputt und mußte gewechselt werden. Ich verstehe nicht wie so was passieren kann wenn die Ausrüstung vorher gecheckt wird.

Es gab eine Pickup-Service vom Hotel und dann ging es mit einem umgebauten Fischkutter entlang der Küste in den Norden, ca. 1 Stunde Fahrt. Es gab keine Einweisung zum Tauchplatz auf dem Boot und die Crew war nicht besonders hilfsbereit vor und nach den Tauchgängen. Auch unter Wasser fand ich die Leistung des Guides miserabel, lieblos gegenüber seinem Job und außerdem war er unaufmerksam.

Nun mal zum Tauchplatz. Die Korallen waren ganz nett (besser als erwartet), es gab leider nur wenig Fische (nur kleine) und die Sichtweite war auch nur ca. 5-7m. Für uns war es OK aber man verpaßt auch nichts. Die Gruppengröße war i. O., wir waren 4 Taucher mit einem Guide. Es gab zwischen den 2 Tauchgängen eine halbe Stunde Pause und nach dem 2. Tauchgang ein kaltes Essen (ging so). Zurück waren wir schon um 14:00 Uhr.

Eigentlich war es das Geld nicht Wert, aber wir wollten noch 2 Tauchgänge zum Abschluß unseres Urlaubs machen. Wir können Cocos´s nicht weiterempfehlen.



Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
INT
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen