Schreibe eine Bewertung

Big Fish Dive Center, Caye Caulker

3 Bewertungen
Kontakt:
Email
Homepage:
http:/
Anschrift:
Front Street, Caye Caulker, Belize
Telefon:
011-501-226-0450
Fax:
011-501-226-0450
Basenleitung:
Valentino Marin
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(3)

mangosorbetAOW, Nitrox

Ich war Anfang Dezember einen Tag mit Big Fish ta ...

Ich war Anfang Dezember einen Tag mit Big Fish tauchen, Blue Hole, Halfmoon Caye und noch ein TG, dessen Name mir gerade entfaellt.
Zur Ausstattung: Alles war eher abgenutzt und alt, die Bleiguertel waren z.T. stark zerfasert, viele der BCDs liessen Luft ab, was gerade den weniger erfahrenen Tauchern Angst bereitete. Nichts versagte aber, und uns wurde gesagt, es wuerde demnaechst neue Ausruestung gekauft.
Boot: Einfach, mit teilweiser Ueberdachung, was fuer den zweistuendigen Ritt zum Blue Hole auch sinnvoll war.
Crew: Teils, teils. Wir hatten drei Divemaster dabei, von denen eigentlich nur einer (Miguel) tatsaechlich bemueht war, mit den Gaesten in Kontakt zu kommen und eine angenehme Stimmung herzustellen. Der andere, Omar, (Nummer drei lenkte das Boot) stand eigentlich nur herum und blickte in die Weite. Ein bisschen mehr Muehe koennte sich Big Fish hier schon geben.
Es gab keine echten Notfaelle, aber auf allen TG musste ein DM mit jemandem Luft teilen, was auch problemlos funktionierte. Bedenken ueber die deutlich luftlassende Ausruestung wurden generell abgeschmettert, was vielleicht angebracht war (so schlimm war es nun nicht mit den Lecks), andererseits aber psychologisch eher ungeschickt. Einige Mittaucher waren frisch zertifiziert und hatten einfach nicht die Routine, um mit diesem Problem umzugehen.
Die Tauchgaenge: Das Blue Hole hatte die Tropfsteine und einige Haie zu bieten, Halfmoon Caye u.a. mehrere Schildkroeten und Hummer, und der dritte TG war im Grunde wie im Aquarium. Keine Beschwerden also. Mittag gab es auf Halfmoon Caye, lecker, reichlich, und die Snacks waren auch gut. Wasser und andere Getraenke waren reichlich vorhanden.
Mehr lesen

Zunächst scheint es, als gibt es auf Belize an je ...

Zunächst scheint es, als gibt es auf Belize an jeder Ecke Tauchshops, weil überall Touren angeboten werden - eigentlich gibt es aber nur drei richtige Tauchshops:
Frenchies, Belize Diving Services und Big Fish.

Eines Vorweg: Belize und Caye Caulker sind zwar ein Taucherparadies, die Tauchshops sind aber bestenfalls durchschnittlich. Frenchies und Big Fish machen die großen Ausflüge inklusive Blue Hole, Belize Diving Services spezialisiert sich eher auf Sicherheit und besseres Equipment, macht aber vorwiegend Local Dives.

Big Fish ist aus meiner Sicht nicht zu empfehlen, und ich bin schon an vielen Orten in der Welt getaucht. Big Fish hat sich bei unserem Ausflug gleich mehrere Patzer geleistet:

Bei der Beschreibung der Ausflüge wird völlig außer acht gelassen, welche persönlichen Präferenzen und Erfahrungen man mitbringt, Hauptsache man bucht am nächsten Tag einen Platz auf deren Boot. So wurde meine weniger taucherfahrene Frau auf einen Tauchausflug hin beraten, der vom Schwierigkeitsgrad für sie im nachhinein betrachtet nicht ideal war.

Weiter ging es dann damit, dass die vorher versprochene maximale Gruppengröße pro Tauchguide nicht eingehalten wurde - am morgen konnte sich keiner daran erinnern, dass man einen zweiten Divemaster mitschicken wollte und alle wurden schnell ins Boot getrieben. Der Tauchgang wurde auch von einem anderen Divemaster geführt, als der, der uns zuvor vorgestellt hatte.

Dazu kommt, dass zumindest unser Tauchboot keinerlei Sonnenschutz besaß, eine Fischerboot-Nusschale mit scharfkantigen Sitzbänken, an denen ich mir beim Festhalten im starken Wellengang die Finger geschnitten habe.

Das Dive-Briefing war äußerst knapp und das Equipment von schlechter Qualität. Die Wetsuits haben überhaupt nicht gepasst, weil die richtigen Größen fehlten und hatten überall Löcher und aufgerissene Nähte. Angeblich waren alle ´guten Wetsuits´ an diesem Tag auf dem anderen Boot unterwegs. Eine Frechheit, wenn man bedenkt, dass man für den Ausflug >90 USD bezahlt - dafür kann man schon einen billigen neuen Wetsuit kaufen - oder sogar fast zwei Shorties.

Die Krönung war dann, dass der Divemaster völlig mangelhaft den Tauchgang geführt hat. Ohne Tauchcomputer unterwegs ist er selbst munter rauf- und runtergetaucht, je nach dem was gerade zu sehen war (und in Belize gibt es viel zu sehen, Haie, Schildkröten etc.). Bei einer angekündigten Maximaltiefe von 16m auf dem letzten Tauchgang wurde z. B. einfach mal auf 24m getaucht, einige Taucher waren noch tiefer, was er gar nicht beachtete.

Ich war froh, meinen eigenen Computer dabei zu haben und würde auch jedem anderen empfehlen, einen eigenen Computer mitzunehmen, insbesondere wenn man mehrere Tauchgänge über aufeinanderfolgende Tage plant.

Wer unbedingt zu einer bestimmten Divesite rauswill, die Big Fish ansteuert oder den kleinen Preisvorteil gegenüber Frenchies bei einzelnen Touren mitnehmen will, kann als erfahrener Taucher hier in Eigenregie ohne weiteres mitfahren. Irgendwie muss man ja nun mal auf einem Boot raus, und von den genannten Nachteilen lässt man sich dann auch nicht aus der Ruhe bringen.

Allen anderen würde ich raten, lieber woanders tauchen zu gehen oder aber gut auf sich aufzupassen - als zweier-Buddyteam kann man ja gegenseitig auf sich acht geben und ist nicht auf das Personal angewiesen. Wenn man dann noch einen eigenen Wetsuit mitbringt, oder das Glück hat, einen passenden zu erwischen, hat man vielleicht auch was vom Tauchgang und genießt die atemberaubenden Riffe und Atolle von Belize - die Tauchgründe sind nämlich erstklassig.
Mehr lesen

Ich war in der Vorsaison in Belize, was allgemein ...

Ich war in der Vorsaison in Belize, was allgemein dazu beiträgt, dass nicht alle vorhandenen Tauchschulen alles anlaufen. Bin dann am Ende bei Big Fish gelandet, weil es dort ein wenig günstiger war (und Belize ist NICHT sonderlich günstig im allgemeinen) und die geplanten Tauchgänge der nächsten Tage vielversprechend waren.
Die Ausrüstung vor Ort ist in einem guten Zustand und die Beratung ausführlich und zufriedendstellend. Die Tauchgänge selbst waren auch gut geplant, vom Boot bis hin zum Snack dazwischen und dem Tauchen selbst.

Selbstverständlich war ich auch im Blue Hole unterwegs, was jedoch mangels Teilnehmerinteresse dann kurzfristig mit einer anderen Tauchschule (von Amberdis Caye aus) durchgeführt wurde. Dies wurde uns zwar erst in der Früh mitgeteilt, aber alles war von der Tauchschule aus organisiert.

In Belize muss auch eine Gebühr zum chutz des Nationalparks gezahlt werden, darauf achten, dass esim Preis bereits enthalten ist, wie es hier der Fall war.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
INT
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen