Atlantis Qualidive, Traunfall

33 Bewertungen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(33)

Wir waren Anfang Oktober mit einer Tauchgruppe vo ...

Wir waren Anfang Oktober mit einer Tauchgruppe von 10 Leuten bei Franz. Telefonisch abgesprochen war eine 5000 Fische Schnorchel Tour an einem Vormittag sowie ein geführter Tauchgang z. B. Höhlentour bzw. Deep Trip und eine eigenständiger Longtrail Dive an einem wieteren ganzen Tag.

Tag 1, fangen wir mal an:

Zitat am Telefon von Franz: Seit bitte nicht vor 10 Uhr da, das reicht dann.

Wir kamen also um 9.45 Uhr zur Schnorchel Tour an der Basis an, wo wir sofort mit den Worten empfangen wurden: aha da seit ihr ja tragt Euch bitte in die Liste zur sportlichen Schnorcheltour ein und macht Euch sofort fertig es warten schon ein paar weitere Teilnehmer. Es wurde dermaßen Stress vermittelt dass man eigentlich schon keine Lust mehr hatte.

Frage von uns: Wieso sportliche Tour? Wir wollten die 5000 Fische Tour machen. Antwort Franz: Die findet nicht statt, entweder die sportliche oder keine.

OK, aufgrund der Anfahrt die wir hatten machten dann einige von uns, die extra nicht die sportliche wollten, dann widerwillig diese Tour mit. Die Tour an sich war dann völlig ok, der Guide war sehr nett gab sich alle Mühe und war auch sehr geduldig. Die Tour hat Spaß gemacht und wir haben viel gesehen und über die Traun und ihre Flora und Fauna erfahren.

Zur Sicherheit fragten wir noch bevor wir abfuhren, ob denn Höhlentour oder Deep Trip an unserem 2ten Tag an der Traun stattfindet. Diese Frage wurde von Franz mit JA beantwortet.

Tag 2

Frage von uns: Können wir eine geführte Höhlentour oder Deep Trip machen?

Antwort Franz: Nein, findet nicht statt, entweder Explorer Tour oder gar keine geführte Tour.

Super, irgendwie kamen wir uns verarscht vor. Also machten wir die geführte Explorer Tour. Diese war dann auch sehr nett, aber eben nicht das, was wir machen wollten.

Nachmittags wollten wir dann den Longtrail machen, wurden aber schon nach 1 Stunde Oberfläche von Franz wieder ermahnt, wir sollen uns doch fertig machen das Briefing für den Longtrail müßte gemacht werden, also wieder nur Stress. Nun kommt der Höhepunkt der Traungeschichte. Während des Briefings wurde eine Frage gestellt, die Franz irgendwie nicht erwartet hatte.

Seine Antwort auf die Frage: Ja bist Du denn bescheuert oder willst Du mich verarschen?

Diese Art zu Reden schlägt dem Fass den Boden aus. So wird der zahlende Kunde hier beschimpft und beleidigt?? DAS GEHT GAR NICHT Und so etwas muss man sich auch nicht bieten lassen. eine bodenlose Frechheit ist das gewesen.

Den Longtrail haben wir dann durchgezogen und viel länger, als die angedachten max. 60 Minuten von Franz, genossen und siehe da es war ja klar als wir an Land kamen gab es wieder Meckerei wo wir denn bleiben würden.

Nebenbei bemerkt sei noch gesagt, auf die Frage von uns wo denn an der Basis der Mülleimer sei, da wir eine Bananenschale entsorgen wollten, kam von Franz die Antwort: Nehmt Euren selber Müll mit, hier ist kein Mülleimer.

Fazit: Nie mehr diese Basis, ein angeblicher Tauchprofi (Basisleiter Franz) beleidigt einen Kunden im Briefing, hält sich nicht an die telefonisch abgesprochenen Zusagen für die Tauchgänge und Uhrzeiten und verbreitet dann nur Stress sobald man die Basis betritt.

Wir lassen uns weder beleidigen, noch stressen, und setzen einfach voraus, dass man an einer Tauchbasis eine Bananenschale oder ein Tempotaschentuch in einen Mülleimer werfen darf.

Danke, nie wieder ! ! !