Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(27)

TechnomancerPlastikkärtchen

Es wäre zum lachen...

...wenn es nicht so zum weinen wäre.

Ich/wir haben dem ActionSport in Dortmund und dem Leiter inzwischen zwei Chancen gegeben, die leider beide mit barscher unfreundlicher Art abgebügelt wurden.

1. Versuch:
Ende 2017 machten wir unseren OWD bei einem anderen Laden. Meine Frau ist sehr klein und kurvig (aber noch weit von mollig entfernt), in "unserem" Laden gab es nur 3 Fabrikate und keinen passenden Anzug. ActionSport hätte andere Marken im Programm, also nix wie hin. Verlauf:
Ein Hallo gab es nicht; Was wollen sie > Wir machen gerade unseren OWD und suchen einen 7mm Anzug für meine Frau in uns unbekannter Größe, Konfektion normalerweise M > Sie sei zu fett und niemals Größe M. - Geäußert in einem Ton der mich als Ehemann nur schwer meine Contenance bewahren ließ.
Fehler: Wir hatten erwähnt das wir den OWD grade woanders machen. Also nix anprobiert, nix gekauft, kopfschüttelnd und sehr enttäuscht nach Hause gefahren.
ActionSport war erst mal für uns gestorben (nicht nur in Dortmund).

2. Versuch:
Juli 2018; Inzwischen haben wir einen netten ActionSport-Laden in Dinslaken gefunden, mit schönem See gleich um die Ecke.
Dort haben wir uns auch für die ActionSport-Karte entschieden, bei der u.a. damit geworben wird, dass man Bundesweit, ausgenommen in der Basis Nordhausen, seine Flaschen füllen lassen kann. Dies muss der füllende Laden, wenn er denn will, mit dem Laden abrechnen der die Karte ausgestellt hat.
Ich hatte meine Karte vergessen und rief beim AS in Dortmund an.
Ungefährer Gesprächsverlauf:
- Ich stelle mich kurz namentlich vor und sagte, dass ich zwar eine AS-Clubkarte habe, diese aber leider Zuhause liegt, ob ein Foto der Karte (Hinweis: Die keinen Chip oder Magnetstreifen hat!!) ausreichen würde um zwei Flaschen nachfüllen zu lassen.
- Pampig vorgetragene Antwort: "Ist die Karte denn von hier?"
- Nein, vom Action Sport DiveIn in Dinslaken.
- Wieder pampig "Ja dann müssen se auch in Dinslaken füllen."
- Rückfrage: "Moment, das Flaschenfüllen gilt doch bundesweit?"
- Zähneknirschend und pampig: "Ja dann kommen se, aber mit Karte."
Ich antwortete noch bis später, legte auf, verstand eine weitere gegebene Antwort nicht mehr ganz.
Sie klang nicht freundlicher als das vorige Gespräch. Ich entschied mich, mir das in der Form vor Ort nicht geben zu wollen.

Ich schickte eine lange Beschwerde und Schilderung an die Zentrale und telefonierte dann lange mit dieser.
Der Inhalt dieses Gespräches soll vertraulich bleiben; nur soviel, die Bewertung von Hans Müller kann ich absolut nachvollziehen, da ich ja Action Sport Clubmember bin, haben alle Partner meine Kontaktdaten, ich bot an dass mich der Chef noch mal anrufen könnte um einen Neustart zu versuchen, dies wurde ebenfalls nicht wahrgenommen.

Für uns ist der Laden auf jeden Fall Stand jetzt erledigt. Weder Luft holen noch Kleinkram noch irgendwas Großes oder Kurse werden wir dort jemals kaufen.
Wir wurden beide Male behandelt als seien wir Bittsteller die etwas schlimmes wollten und nur stören wurden.
Zur Qualität der Ausbildung kann ich nichts sagen, als Stammkunde& Schüler (der nach Geld aussieht) scheint man zumindest besser behandelt zu werden, wenn man den anderen Google-Bewertungen glauben darf.
Zur Qualität der Beratung kann ich auch nichts sagen, wir bekamen ja keine.
Da man in Dortmund eh nicht tauchen gehen kann daher der Tipp: Nette Tauchschule in der Nähe eines Sees suchen. Gibt genug in NRW.

P.S. Mit mir kann man IMMER sprechen, sprechenden Menschen kann geholfen werden - und ich gehöre zu der Sorte Taucher die auch mit einer Füllflat mal Trinkgeld geben fürs füllen... Aber hier nicht. Diese Bewertung steht auch mit Klarnamen bei Google und gibt nur persönliche Erfahrungen wieder.