Letzte Berichte

Schreibe einen Bericht!
Hier findest du eine Übersicht über aktuelle Bewertungen unserer User. Wenn du selbst etwas beitragen möchtest, benutze bitte die Buttons am Ende unserer Seite. Wir würden uns über deine Bewertung(en) sehr freuen.
Petro Divers, Porto Petro, MallorcaSpanien, Balearen359 Berichte

Top Basis

Ich war letztes Jahr schon bei den Petro Divers und habe dort zwei Schnuppertauchgänge durchgeführt die mir sehr gut gefallen haben. Dieses Jahr war ich wieder da um meine SCUBA Ausbildung zu machen. Leider konnte ich diese, krankheitsbedingt, noch nicht beenden. Ich freue mich aber schon auf den neuen Besuch bei den Perso Divers, da ich mich sehr wohl bei ihnen gefühlt habe.
Die Tauchbasis ist gepflegt und liegt nah am Hafenbecken, wo das Boot liegt.
Das Personal ist sehr freundlich, kompetent und kümmert sich sehr gut an Land und unter Wasser um einen.
Das Equipment macht einen sehr guten Eindruck und funktioniert einwandfrei.
Negatives konnte ich nichts feststellen.

mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen
Taucher321184SSI Advanced Adventurer12 TGs
U&I PLACE, Koh TaoThailand, Golf von Thailand3 Berichte

U&I Place "ALL in ONE"

Hi Leute,
bin ueber Hostelworld auf U&I Place Koh Tao gestolpert, bin dann auch gleich vorbei und habe direkt meine Unterkunft "Hillside" und den Open Water Course gebucht- war so klasse und aufregend das ich gleich den Advanced Kurs, das Angebot vom Manager(GER) war zu gut
Ich bin so froh das ich dort gebucht habe, der ganze Staff war so nett und hilfsbereit, informativ und immer sehr aufrichtig was Infos ueber Koh Tao angeht.
Ihr koennt auch Scooter dort leihen, private Schorchelausfluege mit Guide planen und buchen, Tickets von und nach Koh Tao reservieren und und und..., einfach cool.
Wer sein franzoesisch etwas aufbessern moechte sollte unbedingt an die Diver Bar (Hillside) gehen und dort mit David, der Besitzer, ein plaueschchen fuehren oder eine Partie Schach mit Ihm spielen- auch wen du immer verlierst... hahaha
Im neuen Gebeuede "Downtown" ist auch ein Hostel integriert und ein Tauchshop, dort triffts Du Marcus der von dort die ganze Tauchabteilung leitet. Er kommt aus Deutschland, Berlin um genauer zu sein, und hat immer gute Info parat die er Dir gerne weitergibt- vorallem wenn es ums tauchen und Ausbildung geht ist er wohl einer der Erfahrensden auf der Insel- ein "grosser" Chamoer und sehr funny. Die Geschichte wie er zum tauchen gekommen ist und wie alles begann bis zum heitigen Tag hat sich tief in meinen Gedanken plaziert- sehr beeindruckend und motivierend!!!
Ich komme auf jeden Fall wieder, man kann sich hier wie zuhause fuehlen und Mann/Frau ist gleich integriert wie in einer grossen, internationalen Familie- klasse.
Vielleicht erwaege ich den Divemaster hier mit U&I Place zu machen, war einfach so toll und sicher DAS Highlight waehrend meiner langen Reise durch Asien.
Die Tauchgaenge fuer mein Advanced Adventurer am Sattakut Wrack und die Tauchgaenge am Chumpomn Pinnacle bewirken noch immer Gaensehaut bei mir wenn ich nur daran denke!
Wenn Ihr in Koh Tao seid- auf jeden Fall vorbei gehen- Lohnt sich alle mal
mehr lesen
Seepferdchen197566Advanced150 TGs
Blue Bay Divers, Sahaung Island, Nord SulawesiIndonesien, Sulawesi125 Berichte

Sonnen- und Schattenseiten

Hallo an alle,
Wir waren diesen Sommer bei Blue Bay Divers und sind mit gemischten Gefühlen weggefahren. Ich versuche das in Positives und Negatives zusammenzufassen:

Positiv:
Der Platz ist traumhaft schön, die Bungalows idyllisch direkt am Strand. Das Personal ist sehr zuvorkommend, Service ist top, Essen gut, der Aufenthalt war wirklich ein reiner Genuss. Beim Tauchen haben wir tolle neue Dinge gesehen, alles Makro, aber sehr schön! Ich bin wegen schlechter Erfahrung ein eher unsicherer Taucher und darauf wurde besondere Rücksicht genommen.

Negativ:
Wir empfehlen, unbedingt eigenes Tauchequipment mitzubringen. Wir hatten Leihausrüstung und schon beim ersten Test waren Tauchschuhe (beide Reißverschlüsse kapput), Regler (ohne Luft, es musste mit Octapus getaucht werden), Inflater (ohne Funktion) schadhaft. Auf Anfrage wurde alles bis auf den Regler behoben. Nach einem weiteren Tauchgang mit schadhaftem Regler wurde dieser eingestellt, dass er zu viel Luft gab. Nach einem weiteren Tauchgang wurde er dann endlich ausgetauscht. Luftblasen kamen auch bei den Guides wegen kaputter O-Ringe aus verschiedenen stellen. Beim letzten Tauchgang musste ohne funktionstüchtiges Jacket getaucht werden, der kaputte O-Ring des Inflatorschlauches liess zu viel Luft raus und der Guide zog mit Einverständnis meines Partners den Inflator von seinem Jacket ab. Uns geht es bei diesen Dingen nicht um die paar Bar Luftverlust sondern um die Sicherheit. Wer mal erlebt hat wie ein O-Ring platzt und jemand deswegen Taub wird, versteht uns vielleicht.
Was uns wunderte ist, dass wir die Geschäftsleitung darauf ansprachen, und mit Argumenten abgespeist wurden, die einfach nicht stichhaltig sind: Das Material sei neu, würde jedes Jahr erneuert werden. Mein Partner taucht schon viele Jahre länger als die Geschäftsleitung, kennt sich mit Equipment aus und weiß, welche Regler-Modelle etc. aktuell sind. Dass ein Inflater schadhaft ist oder die Ablassventile nicht funktionieren, weil angeblich das Equipment von Kunden durch den Sand gezogen wird, verstehen wir nicht, wenn man sich auf dem Boot an- und auszieht. Auch gab es keine Auswahl an Neoprenanzügen, das Wasser war für mich zu kalt für 3mm und es gab keinen 5mm, und mein Partner musste mit zu großem Anzug tauchen, da es keinen kleineren gab.
Noch etwas viel uns negativ auf: Keine einzige Ausrüstung enthielt eine Diver Alert Boje, auch nicht die der Guides, und es fahren Boote auf diesen Gewässern…
Wir hatten uns unter dem großen Angebot an Tauchschulen für Blue Bay Divers entschieden weil wir überzeugt waren, bei einer Tauchschule mit deutscher Geschäftsleitung sei sicherlich das Tauchequipment einwandfrei. Die Kommentare ließen auch nichts anderes erwarten. Wir wurden eines besseren belehrt.
Empfehlung von uns: nehmt euer eigenes Equipment mit und einem genussvollen Tauchen steht nichts im Wege!
mehr lesen
Taucher3211791 Stern - VDST4 TGs
Marine Life Divers, NegrilJamaika47 Berichte

Tauchen mit Marine Live Divers in Negril

Nachdem uns IRMA einen Strich durch die Rechnung/Planung gemacht hatte, konnte ich nicht so oft tauchen wie geplant. Die Sicht war auch noch etwas eingeschränkt weil alles sehr aufgewühlt wurde. Die Tauchgänge selber waren teils sehr interessant (Flugzeugwrack, Höhlen etc.) aber auch ziemlich eintönig da sich, wg. IRMA, viele Fische ins tiefere Wasser zurück gezogen hatten. Die Basis an sich kann ich empfehlen. Alle sind sehr bemüht und freundlich. Franz selbst war nicht da aber Jutta hat alles bestens geregelt. Abholung und Rücktransport jedesmal perfekt. Wenn ich wiederkomme werde ich wieder mit Marine Liver divers tauchen LG besonders an Jutta - Uwe
mehr lesen
maromeoVDST Silber364 TGs

Ganz hervorragende Tauchbasis

Um es gleich am Anfang zu sagen: Wir waren das dritte Mal mit Udo und seiner Crew tauchen und das wird definitiv nicht das letzte Mal gewesen sein. Super organisiert, flexibel in Hinblick auf Ausbildungsstand und Witterungsbedingungen, sehr familiär, auch was den Support außerhalb des Tauchens betrifft. Da es Malta-typisch auch mal etwas tiefer geht, sind die Briefings klar strukturiert, auch die Erwartungshaltung der Guides kommt deutlich 'rüber. Ich habe nie erlebt, dass irgendjemand uns gegenüber das Thema "Tauchakademie" hat 'raushängen lassen. Wir sind nun auch keine Anfänger mehr, aber die Tauchgänge waren entspannt, die Guides hat uns nicht gegängelt, sondern wo immer möglich auf die Highlights des Tauchgangs hingewiesen. Die Bewertung von Igorl kann ich nicht nachvollziehen.
mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen
Omnisub, Porto Azzurro (Elba)Italien, Elba31 Berichte

Professionelle Basis, entspanntes Tauchen

Selten habe ich bislang eine Tauchbasis erlebt die so professionell arbeitet wie Omnisub. Zur Begrüssung erhält man eine hochwertige Mappe mit allen wichtigen Informationen. Das Personal ist super freundlich und hilfsbereit. Selbst meine Kinder, die sich während meiner Ausfahrt die zeit am Strand vertrieben, waren beeindruckt. Ihnen wurde sogar zum Zeitvertreib ein Eis angeboten. Eine spontane Ausleihe einer Tauchausrüstung für meinen 13. jährigen Sohn war kein Problem. Auf der Fahrt zu den Tauchplätzen kommt keinerlei Hektik auf, da man sich erst vor Ort nach dem Briefing umzieht. Entspannung pur!
Ich war leider nur für drei Tauchgänge Gast auf der Basis, werde aber sicher wieder kommen.
Elba zeichnet sich mit sehr klarem Wasser und reichem Fischbestand aus. Auf der Fahrt zum Tauchplatz kreuzte eine Schule Delfine unseren Weg und schwamm unter dem Boot hindurch.
In jedem Falle ist Omnisub auch empfehlenswert für grössere Gruppen oder Tauchclubs. Bei Bedarf werden zusätzliche Boote und Guides organisiert.
Dankeschön an Mirjana und Markus!
Gruß Bernd
mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen
semiseccoAOWD10 TGs

Großartig und absolut empfehlenswert

Wir waren zu zweit zwei Wochen im Aldiana Kreta und haben diesen auch eben wegen seiner Tauchbasis ausgesucht und hätten es nicht besser antreffen können.
Die Basis wird geleitet von Nike und es waren mit Jioti und Daniel noch zwei weitere Tauchlehrer dort.
Insgesamt war es die beste Tauchbasis, die wir bisher erlebt haben. Alle dort sind super freundlich und sehr gut organisiert, wir haben unglaublich viel dazugelernt und konnten tolle Tauchgänge machen. Wir haben beide die „Deep Diver“ Zertifizierung dort gemacht und außerdem noch einen Nachttauchgang. Diese Specials wurden sehr genau vorher besprochen und geschult, sodass wir unter Wasser absolut keine Probleme hatten. Ich habe insgesamt 10 Tauchgänge gemacht und bin jetzt noch von allen begeistert.

Noch nie zuvor haben wir so entspannt und ohne jeglichen Zeitdruck bei der Vorbereitung tauchen können. Gerade, wenn man schon einige unschöne Dinge mit Tauchbasen erlebt hat, ist es toll, wenn man erlebt, wie schön, ruhig und entspannt und absolut professionell alles ablaufen kann.
Dazu noch die tollen Menschen dort, es war eine wahre Freude. Da wir besonders viel mit Jioti tauchen waren, haben andere Dive Master nun bei uns ein schweres Los, er hat die Messlatte unglaublich hoch gelegt. Einen Yogalehrer als Tauchlehrer zu haben ist einfach unschlagbar; dazu seine besondere Art in Punkto Schulung, Aufmerksamkeit und Freundlichkeit, das ergibt eine wirklich außergewöhnlich angenehme Kombination.

Das Equipment ist tadellos, es wird aber auch sehr auf die Pflege und den Umgang damit geachtet, das macht sich natürlich bezahlt. Auch die Ordnung ist einwandfrei, es gibt für alles genaue Plätze, nichts liegt einfach nur irgendwo herum.
Den Zusammenbau übernehmen zumeist die Tauchlehrer, man wird aber immer angehalten, die Ausrüstung genau zu überprüfen. Nach der Rückkehr packen dann alle mit an, damit das Auseinanderbauen und abspülen etc. zügig und gründlich durchgeführt werden kann.

Die meisten TG haben wir vom Motorboot aus durchgeführt, hierzu fährt man im Van (mit Anhänger) in ca. 5-10 Minuten nach Mochlos in den kleinen Hafen. Das Boot ist ebenfalls tadellos, auch hier gab es nie Chaos oder Hektik oder Platzmangel, was sich gerade beim Anlegen der Ausrüstung sehr positiv bemerkbar macht. Jeder hilft jedem und alle kommen entspannt ins Wasser und auch nach dem TG wieder ins Boot. Wir haben insgesamt 5 oder 6 Tauchplätze betaucht, alle so mit ihren kleinen Besonderheiten.

Wir können die Tauchbasis nur wärmstens empfehlen. Danke an das tolle Team dort für eine tolle Zeit!
mehr lesen
Mare Nostro, SarigermeTürkei27 Berichte

Mare Nostro gibt es nicht mehr

Ich habe von 2000 bis 2005 bei Mare Nostro als Tauchlehrer gearbeitet. Ich musste aber wieder nach Deutschland und dann war ich mal im Jahre 2011 und 2013 noch Mal dort, diese Male aber als Gast. Ich habe gute Erfahrungen gemacht, auch mit den Tauchkollegen. Im Oktober 2013 gab es den verheerenden Tornado in Sarigerme, das Hotel wurde ziemlich beschädigt, aber die Tauchbasis blieb relativ erhalten. Wie ich dann später erfahren habe, wurde aus dem Iberotel Tui Blue und die Tauchbasis wurde an Sarigerme Diving verkauft, die in allen Hotels in Sarigerme die Basen übernommen haben. Ich war dann im September 2017 im neuen Tui Blu und hab erfahren, dass Sarigerme Diving irgendein neues System eingeführt hat. Der Damalige Basisleiter und mein Kollege Bahadir wurde abserviert. Schade um Mare Nostro, war echt gut. Bewertung für Sarigerme Diving mache ich auf deren Seite
mehr lesen
Sylvia-ARescue375 TGs

gerne immer wieder

Nach einer selbst organisierten und durchgeführten Jordanien-Rundreise war ich vom 8. September bis 16. September 2017 in Aqaba, wo ich einige Male mit dieser Basis tauchte. Schon in der Vorab-Mail-Korrespondenz gab mir Basisleiter Donald geduldig und erschöpfend Auskunft auf all meine Fragen.
Da das Center entfernt vom Hotel InterConti liegt, wurde ich kostenfrei von ihnen abgeholt. Das Center verfügt über 2 Auswasch-Becken sowie einen abschließbaren Trockenraum. Des Weiteren stehen abschließbare Schubladen für Persönliches zur Verfügung. Das Equipment sowie die Anzüge sind neu. Man kann sehr schöne Tauchgänge zum Hausriff machen. Des Weiteren steht ein Boot für Ausflüge zur Vefügung. Das Boot ist in sehr gutem Zustand und die Crew/der Kapitän war immer sehr hilfsbereit und half mir, wieder ins Boot zu gelangen (bei 9kg Blei am Gürtel gar nicht so einfach). Vom Boot aus wird ein TG durchgeführt, dann fährt es zurück, man hat ca. 2 Stunden Ruhezeit bis es zum zweiten TG weitergeht. Bei sämtlichen Tauchgängen war die Sicht brillant. Die Tauchgänge werden gut gebrieft. Wenn man mit dem Boot rausfährt, werden täglich andere Plätze angefahren. Die Preise sind angepaßt.
mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen
20436CMAS Instructor trainer10150 TGs

Mauritius 09.2017

Tauchbasis Non-Limit in Pereybere

Wir waren vom 23.08.-13.09.17 über unsrere Reiseagentur AMS Dr. Hass in Grand Glaube untergebracht und waren bei der Tauchbais „nolimit“ angemeldet worden. Die Basis ist im Hotel Hibiskus Pereybere beheimatet. Wir waren gespannt, denn unsere Basis „paradise diving im Hotel Mont Choisy Grand Bay wurde zum Jahresanfang aufgegeben. Wir haben teilweise über 300 TG mit Jon aus Trau Aux biches aus gestartet und waren immer von der Art und Weise geführten Basis uneingeschränkt zufrieden. Im "non-limit-diving“ wurden wir von Victor empfangen, der uns mit den Formalitäten und Basis vertraut machte. Den verantwortlichen Instruktor Subir lernten wir erst später kennen. Da auch Schnuppertauchen und Grundausbildung durchgeführt wurde, haben wir meist mit Kevin und manchmal mit Subir getaucht. Hier unser Bericht.
1. Die Basis befindet sich eindeutig im Aufbau, sowohl in der Ausstattung wie auch im Tauchbetrieb. Wir fanden folgende Ausstattung vor:
a) zehn 12 l Stahl, sechs 15 l Stahl, 1´zehn 10 l Stahl, 5 l Stahl Nitrox; alle DTG waren neu oder neuwertig.
b) einen neuen Bauer Kompressor mit einfachen Füllschlauch (keine Füllleiste)
c) mehrere alte Lungenautomaten, Anzüge, Flossen
d) einsatzfähiges Sauerstoffgerät an Bord
e) in den Basisräumen keine Körbe für persönliches Equipment (daher wirkt es etwas unaufgeräumt, da auf dem Boden verteilt wird)
f) keine Toilette (wird im Hotel in Shorts und T-Shirt erlaubt)
g) zwei Duschen , Umziehmöglichkeit vorhanden

2. Boot
a) Es handelt sich um ein Kabinenboot mit 2 x 225 PS, für 15 Personen zugelassen. Keine Halterungen für DTG mit Jacketts; man geht in Neopren an Bord. Blei wird nach jedem Tauchgang auf den Bleigurt aufgezogen oder in die Bleitaschen des Jackets verbracht.
b) Der Bootseinstieg nach dem Tauchen ist etwas für geübte Taucher. Bei der Einstiegs-leiter handelt es sich um eine ca. 30 cn breite Badeleiter. Mit Tauwerk (Strömungsleine) und händischer Hilfe gelangt man ins Boot.

3. Service
a) Die Hilfsbereitschaft, Freundlichkeit ist nicht zu beanstanden
b) Vorschlag: Es ist ein Thresen vorhanden, der für Drinks, Kaffee, Tee etc. für Taucher an der Basis genutzt werden könnte, nur müsste der hergerichtet und mit Sitzmöbeln versehen werden. Mit wenig Aufwand wäre so ein Tauchertreff vorhanden.

4. Tauchplätze
Nicht mit den Plätzen zu vergleichen, die mit uns mit paradise diving angefahren haben.
Die wenigen Minuten entfernten Plätze zwischen 10 – und 15 m sind für Beginner geeignet. Meinst wenige Korallenblöcke auf einem zerstörten Riff mit vielen Sandflächen und meist wenig Fisch. Sturmschäden sind nicht zu übersehen. Viele Dornenkronen vorgefunden.
Erst mit Nachdruck wurden andere Tauchplätze angefahren. Aber nur die, die knapp 1/4 Stunde vom Anleger der Basis entfernt lagen. Leider waren unsere DTG meist ein Rest-druck von 100 b nach dem Tauchgang (45 Minuten), doch viele froren, da unzureichender Wärmeschutz..

5. Parken
Geparkt wird außerhalb vom Hotel auf der gegenüber liegenden Seite oder seitlich auf dem öffentlichen Parkplatz unter Baumen wenige Gehminuten entfernt.
mehr lesen
Zeige mehrSchreibe einen Bericht!