Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(8)

sam23514Rescue

Wir waren über Weihnachten 2011 auf der Philippin ...

Wir waren über Weihnachten 2011 auf der Philippine Siren und machten die Tour von Batangas nach Busuanga (Coron). Leider kann ich den Einbau der Stabilisatoren nicht bestätigen. Diese sollten eigentlich im Sommer 2011 von philippinischen Arbeiter eingebaut werden. Aus welchen Gründen auch immer, ist dies nicht geschehen und soll deshalb im Sommer 2012 von Facharbeitern aus Sulawesi nachgeholt werden. Die fehlenden Stabilisatoren haben wir schmerzlich, im und um das Apo Reef, vermisst. Das stänidge geschaukel hat irgendwann allen Gästen auf das Gemüt geschlagen und wir waren alle glücklich als wir ruhigeres Gewässer um die Inseln in Busuanga erreichten.
Das Schiff selbst ist auf jeden Fall zu empfehlen. Die Siren ist für Taucher gemacht. Die kleinen Details, wie fixen Plätze für das Equipement und die überall vorhandenen Schubladen zur Unterbringung seiner persönlichen Sachen machen das Reisen auf der Siren richtig angenehm. Auch die Crew umd Andrea macht einen super Job und ihnen merkt man die Freude an der Arbeit und den Stolz auf ihren Job an.
Einen detailierten Reisebericht mit Bildern und Videos habe ich auf unserer Website unter
http://maiersworld.ch/philippinesiren2011.html
verfasst. Da die Stabilisatoren fehlen habe ich nur 5 Flossen verteilt. Nach Einbau dieser hat die Siren auf jeden Fall 6 Flossen verdient.
Gruss Steffen

Du kannst deinen Urlaub direkt auf diesem Liveaboard buchen