MY Red Sea Explorer - Extra Divers

10 Bewertungen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(10)

UrsStPADI Instruktor450 TGs

Tauchen in Corona-Zeiten

Wir waren vom 3.-10.12.2020 auf dem Boot und hatten eine Tour von Port Ghalib nach Hurghada gebucht. Details zum Boot kann man gerne den älteren Beiträgen entnehmen, das ist unverändert auf Top-Niveau.
Gerne möchte ich mich auf das Tauchen in Corona-Zeiten beschränken. Das Fazit vorweg: es war Hammer und in allen Belangen vorbildlich.
Doch nun der Reihe nach: Alle Gäste mussten bei der Einreise einen negativen Test vorweisen. Dieser wird gleich nach dem Aussteigen kontrolliert. Unbedingt Test mitbringen, der Test vor Ort braucht Zeit und viel Administration. So kann man davon ausgehen, dass alle Gäste auf dem Schiff (zum Zeitpunkt des Test's) negativ sind oder waren. Die Crew ist schön längere Zeit konstant auf dem Boot. Jeden Morgen wird bei ALLEN Personen auf dem Boot die Temperatur gemessen. Für allfällige Verdachtsfälle gibt es eine separate Kabine die dafür freigehalten ist. Die ganze Crew hat im Kontakt mit den Gästen eine Maske auf. Im Essensbereich wird zusätzlich mit Handschuhen gearbeitet. Frühstück und Abendessen gibt es wie immer als Buffet, die Crew schöpft aber jeden Teller selber, der Gast kann wünschen was er will. Im Essraum wird auf genügend Abstand geachtet, im Aussenraum steht sehr grosszügig Platz zur Verfügung.
Auf den Tauchplätzen hat es praktisch keine anderen Boote. Klar es war Dezember. Aber Brothers und Thistlegorm mit gesamthaft 2! Booten, das gab wirklich Bilder für das Archiv!
Für die Einheimischen ist es hart. Seit März ist das Tauchbusiness praktisch eingebrochen. Am Hafen von Hurghada stehen die Boote leer, die Restaurants sind geschlossen, die Touristen lassen sich an einer Hand abzählen.
Die gesamte Crew war sehr freundlich und motiviert und hat ihr Bestes gegeben.
Noch eine persönliche Bemerkung: Auf der Tour hatten wir sehr selten Internetverbindungen. Dadurch hatten wir keine News, keine Fallzahlen, keine Mails, keine Anrufe. 7 Tage Ferien von Corona und all den dazugehörigen Themen. Einfach nur schlafen, essen, tauchen.
Neben dem Luxus auf dem Boot war das für mich Luxus pur und eine sehr hohe Qualität, die ich sehr geschätzt habe.
Mein Fazit: auch im Dezember 2020 ist das Rote Meer fantastisch, in jeder Hinsicht eine Reise Wert. Eine absolute Sicherheit gibt es nicht, aber das Mögliche wurde getan und auf dem Boot konsequent umgesetzt.