Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(34)

rmsPADI Rescue376 TGs

Seawolf Soul Safari

Ich und meine Frau samt unserem Tauchclub von 11 Leuten waren vom 09.-16.08.2018 auf der Nord-(Wrack)-Tour im nördlichen Roten Meer. Um es gleich vorwegzunehmen: Alles war fantastisch. Wir haben diese Tour das letzte Mal 2009 gemacht mit einem Konkurrenzunternehmen, aber diese Safari hat alles getoppt.

Zum Schiff:
Die Felo ist lt. Guide das größte der Seawolf Flotte. Sie beherbergt in 11 Kabinen 22 Gäste. Die Kabinen (wir hatten Kabine 2 im hintersten Bereich) sind allesamt komfortabel groß. Unser Badezimmer war das größte, das ich je auf einem Tauchschiff erlebt habe. Und das Beste: Alles hat super funktioniert. Die Dusche war wirklich heiß bis kalt, die Toilettenspülung hatte ordentlich Druck, die schönen weißen Fliesen im Bad waren ganz neu. Die Klimaanlage im Zimmer war ohne Tadel. Wir hatten die auf 22 Grad eingestellt und hatten einen herrlichen Schlaf. Wir hatten getrennte Betten, die geschätzt 1,90 Meter lang waren und eine sehr bequeme Matratze hatten. Ich habe geschlafen wie ein Bär im Winterschlaf.

Zum Tauchen: Super. Wir hatten 2 Guides, Helmy und Safwart, 2 Ägypter, die perfekt englisch sprechen. Die Briefings machte stets Helmy, der offenbar erfahrenere von Beiden. Wir, unsere 11 Mann Ösi Partie, hatten Helmy als Guide. Es standen 2 große Zodiacs in Form von Schlauchbooten mit ausreichend Motorisierung zur Verfügung. Es wurden alle nennenswerten Wracks ausser die Rosalie Moller betaucht, das Tauchen war äußerst entspannend, außer bei der Thistlegorm mussten wir wegen sehr starker Strömung am Seil ab- und auftauchen.
Nitrox war immer zwischen 30 und 32% befüllt und ich und meine Frau hatten immer eine satte Füllung von 220 Bar im Tank, was Tauchgänge stets von mindestens 60 Minuten erlaubte.

Das Essen: War stets abwechslungsreich und eigentlich sehr gut. An einem Abend gab es Barbecue an Deck, Grillspieße, etc, was auch sehr lecker war.

Die Crew: Die beste und hilfsbereiteste, die ich je erlebt habe. Von den Guides angefangen über den Rest der Mannschaft, alle super

Resümee: Wenn ich wieder ans Rote Meer zum Tauchen fahre, dann wieder mit der Seawolf (und ich habe schon viele Safariboote anderer Betreiber im Roten Meer benutzt).


Du kannst deinen Urlaub direkt auf diesem Liveaboard buchen