Schreibe eine Bewertung

M/Y Scuba Scene

3 Bewertungen
Homepage:
http:/
Email:
Eigneranschrift:
Telefon:
Fax:
mehr Infos

Die besten Premium-Tauchbasen

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Die besten Premium-Schiffe

Zeige alle Premium-Schiffe
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(3)

DiverDreamsPADI Spec.Instr. - TDI Deco Proc. Diver - Adv. Trimix

Die Scuba Scene, ein Schiff unter der Flagge von ...

Die Scuba Scene, ein Schiff unter der Flagge von Golden-Dolphin, riesig und komfortabel.
Da hat jeder sein eigenes Plätzchen und kann gemütlich den Tag verfliegen lassen.
Diesmal ging es in den Norden und dann zu Brothers, Daedalus und Elphinstone.
Ja, was soll ich sagen, eine super Truppe ! Hat sehr viel Spaß gemacht und mit 20 Tauchern ist das Boot nicht mal annähernd voll.
Über Hammerhaie, Longimanus, Fuchshai, graue Riffhaie, Mantas bis hin zu kleinen Nacktschnecken war diesmal alles dabei, sogar äusserst schlechte Sichtverhältnisse.
Die Crew ist einmalig, wehe man versucht, irgendwas alleine zu machen (Anzug aufhängen, Zipper selber zumachen, Tank irgendwohin tragen, etc...) dann erntet man unverständliche Blicke. Service ? Par excellence !
Wir hatten Sidemounter, Doublestage, Rebreather mit an Bord, alles kein Problem, wurde sehr gut gehandelt.
Das Essen ist gut und reichhaltig, wenn auch es etwas abwechslungsreicher sein könnte.
Die Kabinen sind großzügig und schick, die Bäder müssten mal renoviert werden, sehen nicht mehr so richtig gut aus (und das erst nach 3 Jahren)
Ansonsten fehlen nur Steckdosen. Diese sind einfach viel zu wenig an Bord, ebenso wie Ablageflächen für Kameras und Zubehör.
Auch das Tauchzubehör, welches in einer Klappe verschwindet, also unter der Sitzbank. Keine Luftzirkulation lässt die Sachen darin schlecht trocknen und man kommt im Anziehtrubel auch schlecht dran.
Wegen dieser Punkte 1 Flosse Abzug, da diese Punkte den Tauchablauf etwas störten.
Ansonsten ein absolut zu empfehlendes Boot, welches sehr ruhig im Wasser liegt. Es ist ein Genuss, wenn die beiden 12 Zylinder Motoren angeworfen sind. Mit Ehrfurcht schauen die Gäste der anderen Boote dann immer zur Scuba Scene herüber.

Link zu Bildern und Videos: http://98olli.de/tauchen-2/2014-scuba-scene/

Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt auf diesem Liveaboard buchen
paulbNitrox-Schnorchler

Schließe mich in den Details zum allgemeinen Wohl ...

Schließe mich in den Details zum allgemeinen Wohlbefinden dem Vorredner an.

Für mich als Kanaren-Fan ist es ungewohnt, wenn die Crew der Scuba Scene sich nahezu höfisch um den Taucher bemüht und sogar den Wetsuit-Reissverschluß schließt, die Flossen anzieht und beim Rauskommen das Tauchgerät demontiert - nur Tauchen muss man selber...

So toll das Boot (eine Flosse), die Kabine(eine Flosse), die Küche (Vollpension)(eine Flosse) und die Crew(eine Flosse) auch sind - das Tauchen (steht und) fällt mit den Guides, die ihr Ego ausleben: fast militärisch wird die Anwesenheit beim Briefing verlangt, danach werden die Gruppen (bei uns Vollauslastung mit 26 Gästen bei drei Guides) eingeteilt und auf die Zodiaks geschickt. Dann im Wasser angekommen sind zumindest zwei der drei von Amnesie betroffen und machen genau das Gegenteil vom Briefing-Plan (oder irgendetwas anderes). Es wird tiefer getaucht (ohne Absprache) ohne Rücksicht auf das Rückengas der Buddies, gerne auch mal West statt Ost oder Süd statt Nord. Welchen Ausbildungsstand die jeweiligen Taucher haben, wurde nicht berücksichtigt.

Dafür, dass wir die versprochenen Fische nicht antrafen, mache ich sie nicht verantwortlich - aber der Unterschied zwischen ´viel´ und ´gar kein´ Großfisch ist m.E. ein Problem für jemanden, der für ne Woche Tauchen inklusive Flug fast 2.000.- € zahlt.

Die Krönung der Abrechnung sind übrigens die versteckten Fallen: das Visum kostet bei der Gesellschaft 25.- €, obwohl es das auch am Flughafen für 12.- € gibt. Die im vorhinein avisierten Kosten i.H.v. 110.- € (u.a. für irgendwelche Marina-Anlandegebühren) belaufen sich dann plötzlich auf 122,50 €, und das erwartete Trinkgeld beziffern die Dame und Herren Guides bei der Abrechnung am vorletzten Abend (´Anwesenheitspflicht!´) nicht mit üblichen 30.- €, sondern zu erwartenden 45.- € (´Wir sind auf einem großen Boot!´). Weil ich mich von den Guides in nur drei von zwanzig TGs habe begleiten lassen, habe ich auch nur die geplanten 30.- € gezahlt.

Ich zähle vier Flossen!

Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt auf diesem Liveaboard buchen

Wir waren v. 23.06.-30.06.2012 auf der Scuba Scen ...

Wir waren v. 23.06.-30.06.2012 auf der Scuba Scene zu den Brother´s, Daedalus Reaf und Elphinstone unterwegs.
Es ist ein ganz prima Schiff, eben Luxusklasse! Das Tauchdeck ist optimal gestaltet, ohne herumrutschende Kisten, da alles in einem Fach unter der Flasche deponiert werden kann.
Die Kabinen sind immer gut gepflegt. Das Essen fantastisch... also nichts mit Abnehmen auf der Safari!
Ganz toll fanden wir alle die Getränke-Automaten. Da gibt es Mango Juice on ice, Pinapple on ice und noch frischer Saft von Orange und Apfel, jedem zur freien Verfügung!
Ein weiteres Highlight ist der Espresso-Automat, der aber auch lecker Cappucino zaubert! Das übernimmt aber der immer erreichbare und stets auf das Wohl der Gäste bedachte Service!

Es ist ein Stahlschiff und liegt sehr gut im Wasser, was der See-Krankheit fast keine Chance lässt.

Was ich ganz besonders hervor heben möchte, ist die Möglichkeit des Schlafens an Deck (nachts). Man darf auch die Decken mit hoch nehmen, muss also keinen extra Schlafsack mitbringen. Einziges Gebot dabei, tagsüber das Ganze weg zu räumen.
Die Tauchguides waren sehr relaxt. Man konnte also glatt von einem Erholungsurlaub sprechen, der dennoch sicherheitstechnisch alles gewährleistete.
Wir hatten fast alles in dieser Woche: von Weißspitzenriffhai über Grau- und Hammerhai bis zu ausgedehnten Longimanus-Begegnungen an fast jedem Riff UND ein Riesen-Manta. Also das war schon Luxusklasse auf dem Schiff und auch unter Wasser und wir waren uns alle einig: nächstes Mal auf dem selben Schiff mit den selben Tauchern... es hat wirklich alles gut gepasst! Sehr zu empfehlen!


Hammerhai mitten durch die Gruppe


...lecker!!!!!!


Hammer- dieser Hai


Hammer- das Schiff


unser ´Austauchbegleiter´

Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt auf diesem Liveaboard buchen

Allgemein Infos

Schiffsklasse:
Luxusklasse
Baujahr:
2011
Länge:
43
Breite:
9
Anzahl Kabinen:
13
  • Kabinen mit DU/WC
Max. Anzahl Taucher:
26
Motoren:
2 x Cunnings, je 1400PS
Max. Geschwindigkeit:
NIcht spezifiziert.
Generatoren:
4 x 80 kW
Kompressoren:
1 Bauer mit 320l + 2 Bauer mit 200l
Treibstofftank:
NIcht spezifiziert.
Wassertank:
NIcht spezifiziert.
Zodiak Anzahl:
2
Zodiak Motoren:
85 PS
Anzahl Besatzung:
14
Anzahl Guides/TL:
3
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
12l,15l
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Beides
Ausstattung
  • Entsalzungsanlage
  • Klimaanlagen Kabinen
  • Klimaanlage Salon
  • Sonnendeck
  • Taucherplattform
  • Aufenthaltsraum
  • DVD / TV
Tauchtechnik
  • Nitrox
  • Trimix
  • Rebreathersupport
  • Lademöglichkeit 12/24V
  • Lademöglichkeit 110V
  • Lademöglichkeit 220V
  • Kameraverleih
  • Computerverleih
Kommunikation
  • Bordfunk
  • Satellitentelefon
  • Satellitenfax
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
2 x 100 L Flaschen
  • Erste Hilfe Ausrüstung
  • Rettungsinseln
Anzahl Rettungswesten:
mind.26
Technik
  • GPS
  • Radar
  • Echolot
  • Fishfinder
Aktivitäten
  • Wasserski
  • Angeln/Fischen
  • Parasailing
  • Abendprogramm